Tom Holt - An Orc on the Wild Side

Anzeige

  • Klappentext/meine Übersetzung


    DER WINTER KOMMT, ALSO WARUM SICH NICHT VERDRÜCKEN?


    Der Dunkle Herrscher und der Prinz des Bösen zu sein ist nicht so lustig, wie es klingt, insbesondere, wenn man im Grunde eine ganz anständige Person ist. König Mradok ist genau so eine Person. Technisch gesehen ist er mehr ein Kobold als eine Person, aber er möchte wirklich gerne weniger verachtenswert sein als seine Vorgänger.


    Nicht, dass die anderen Kobolde Mordaks Versuche seine Rolle zu redefinieren schätzen würden. Warum sollten sie auch, wenn sein neues Gesundheitsprogramm dafür geschaffen zu sein scheint, die Lebenserwartung tatsächlich zu verlängern und seine Bemühungen einen total vernünftigen Krieg mit den Zwergen zu beenden sich zu einer Besessenheit auswächst?


    Während das Vertrauen in seine Herschaft zerbröselt braucht Mardok dringend eine Abwechslzng. Vielleicht können einige der Menschen, die in das Zauberreich gezogen sind um große Häuser zu einem erschwinglichen Preis zu kaufen eine Hilfe sein.


    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de


    Im Zauberreich geht alles seinen gewohnten Gang. Die Zwerge arbeitenunter Tage und ihr König Drain genießt die Kuche seiner neuen menschlichen Köchin Weiß - auch bekannt als Neige la Blanche - und das Zwergesein an sich und die Elfen sind die üblichen hochnäsigen Ekelpakete, während die Kobolde einfach nur ekelhaft sind. Die Menschen nimmt keiner wirklich für voll - bis eine ganz neue Art von Mensch im Zauberreich zeigt, die sowhl die Twerge, wie auch die Elfen noch nervöser machen als Koboldkönig Mardocks Versuch das Böse zu reformieren. Und eine ganz neue Art von Kobold zu schaffen.


    Die Neuankömmlinge im Zauberreich bringen ganz neue Dinge und Ideen mit ins Reich, Ideen, die auch die Kreativität von Frau Weiß beflügeln, so dass diese ihr Tätigkeitsfeld enorm ausweitet.


    Die Nachwirkung der Explosion des Hadron-Teilchenbeschleunigers und die Van-Goyen-Portale wirken immer noch durch Holts Erzählwelt, weswegen wir hier auch ein paar alte wiedersehen. Voller Sprachwitz und aktueller politischer und sozialer Bezüge. Manchmal etwas albern - aber da wieder brüllend komisch (und erfrischend bösartig).

Anzeige