19. Jahrhundert-Challenge

Anzeige

  • :huhu:


    ich würde gern einige Klassiker aus dem 19. Jahrhundert lesen und habe mir eine Liste dafür erstellt. Gemeinsam machts ja nochmal mehr spaß (zumal ich das meiste bestimmt auch in Leserunden lesen werde) und dachte ich schlage das mal als Challenge vor. Hat da jemand Interesse daran, die Liste mit mir "abzuarbeiten"?


    Folgende Bücher habe ich mir ausgesucht:


    Goethe - Die Wahlverwandtschaft

    Jane Austen - Mansfield Park

    Charles Dickens - Oliver Twist

    Charles Dickens - Bleak House

    Nathaniel Hawthorne - Der scharlachrote Buchstabe

    G. Flaubert - Madame Bovary

    L. Tolstoi - Krieg und Frieden

    L. Tolstoi - Anna Karenina

    Henry James - Bildnis einer Dame

    Theodor Fontane - Effi Briest

    Bram Stoker - Dracula

    E. Bronte - Sturmhöhe

    C. Bronte - Jane Eyre

    A. Bronte - Die Herrin von Wildfell Hall

    Victor Hugo - Die Elenden


    Wenn ihr mir Gesellschaft leisten wollt und schon was davon gelesen habt stört mich das nicht. :)


    Bin mal gespannt ob sich jemand findet. :lechz:

    Wer keine Fehler macht, macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel.

  • Oder vielleicht wäre es besser wenn sich jeder ne eigene Liste macht?

    Das wäre in meinem Fall auf jeden Fall besser, da ich von deiner Liste bis auf ein Buch alle schon mal gelesen habe. Aber ich lese ja schon genug Klassiker, da ich bei der Klassikerchallenge mitmache und die im nächsten Jahr weitergeht. Und ich lese dabei auch eher unbekannte Autoren, die mir aber teilweise ganz gut gefallen haben. Klassiker muss ja nicht unbedingt nur Mainstream vergangener Zeit bedeuten.


    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit deiner Liste.

  • Oder vielleicht wäre es besser wenn sich jeder ne eigene Liste macht?

    Das wäre in meinem Fall auf jeden Fall besser, da ich von deiner Liste bis auf ein Buch alle schon mal gelesen habe. Aber ich lese ja schon genug Klassiker, da ich bei der Klassikerchallenge mitmache und die im nächsten Jahr weitergeht. Und ich lese dabei auch eher unbekannte Autoren, die mir aber teilweise ganz gut gefallen haben. Klassiker muss ja nicht unbedingt nur Mainstream vergangener Zeit bedeuten.


    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit deiner Liste.

    Würdest du mit einer eigenen Liste mit machen oder wird es dir dann zu viel?

    Wer keine Fehler macht, macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel.

  • Das wäre in meinem Fall auf jeden Fall besser, da ich von deiner Liste bis auf ein Buch alle schon mal gelesen habe. Aber ich lese ja schon genug Klassiker, da ich bei der Klassikerchallenge mitmache und die im nächsten Jahr weitergeht. Und ich lese dabei auch eher unbekannte Autoren, die mir aber teilweise ganz gut gefallen haben. Klassiker muss ja nicht unbedingt nur Mainstream vergangener Zeit bedeuten.


    Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß mit deiner Liste.

    Würdest du mit einer eigenen Liste mit machen oder wird es dir dann zu viel?

    Ich lese ja relativ schnell und viel, aber ganz so viele Bücher wie du würde ich nicht auf eine Liste setzen. Aber so etwa 10 Stück könnte ich mir vorstellen. Ich muss aber erst mal schaue nwas mich interessiert und ob das günstig zu bekommen ist. Klassiker gibt es zum Glück ja sehr viele kostenlos als eBook.

  • Ich habe mal durch meinen SUB geschaut und folgende 8 Bücher gefunden:


    1. Charles Dickens - Bilder aus Italien

    2. Fjodor Dostojewski - Der Doppelgänger

    3. Karl Immermann - Merlin

    4. Kalman Mikszath - Melchior Katánghy

    5. Abbé Prevost - Die Abenteuer der Manon Lescaut und des Chevalier des Grieux

    6. Seneca - Von der Kürze des Lebens

    7. Eugene Sue - Die Geheimnisse von Paris

    8. Jules Verne - Die Stadt unter der Erde


    Ansonsten könnte ich noch von Alexandre Dumas - Der Graf von Sainte-Hermine endlich mal weiterlesen. Da bin ich kurz nach Seite 300 abgestorben. Das war mir zuviel Napoleon und Kriegspolitik.

  • Also vereinzelt würden mich die Bücher auch interessieren, muss mal schauen ob ich die beschaffen kann:-k


    Oder ich leihe mich mal einen Reader und lese dann damit, dann wüsste ich auch, ob sich diese Anschaffung für mich lohnt:-,

    "Märchen schreibt die Zeit..." - Madame Pottine ("Die Schöne und das Biest")


    Buchstaben sind eine tolle Sache, man kombiniert ein paar und schon hat man ein Wort, aus Worten kann man Sätze bilden und aus Sätzen ganze Geschichten...

  • Da ich mich mit Leserunden schwer tue, mir fehlt manchmal echt die Zeit dazu, bin ich mir noch unsicher. Zu dem gibt es noch die Klassiker-Challenge, dennoch habe ich mal meinen Klassiker-SuB durchstöbert.


    1. Anne Brontë - Agnes Grey
    2. Jane Austen- Mansfield Park
    3. Jane Austen - Überredung
    4. Jane Austen - Emma
    5. Lew Tolstoi - Krieg und Frieden


    Die passen vom Jahrhundert her.

    Liebe Grüße von der buechereule :winken:


    Im Lesesessel


    Kein Schiff trägt uns besser in ferne Länder als ein Buch!
    (Emily Dickinson)



    2021 (B/S): 053/11.617 SuB: 3.237 (B/E/H: 2.034/1.154/51)

  • Da ich mich mit Leserunden schwer tue, mir fehlt manchmal echt die Zeit dazu, bin ich mir noch unsicher. Zu dem gibt es noch die Klassiker-Challenge, dennoch habe ich mal meinen Klassiker-SuB durchstöbert.


    1. Anne Brontë - Agnes Grey
    2. Jane Austen- Mansfield Park
    3. Jane Austen - Überredung
    4. Jane Austen - Emma
    5. Lew Tolstoi - Krieg und Frieden


    Die passen vom Jahrhundert her.

    Außer Emma habe ich alle schon gelesen. Wenn du dich doch mal an einer Leserunden versuchen willst können wir ja was zusammen lesen davon. Agnes Grey hat mich nun auch interessiert und ich hab es gestern bestellt.

    Wer keine Fehler macht, macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel.

  • Hab ganz vergessen einzutragen das ich Dracula gelesen habe.


    Goethe - Die Wahlverwandtschaft

    Jane Austen - Mansfield Park

    Charles Dickens - Oliver Twist

    Charles Dickens - Bleak House

    Nathaniel Hawthorne - Der scharlachrote Buchstabe

    G. Flaubert - Madame Bovary

    L. Tolstoi - Krieg und Frieden

    L. Tolstoi - Anna Karenina

    Henry James - Bildnis einer Dame

    Theodor Fontane - Effi Briest

    Bram Stoker - Dracula

    E. Bronte - Sturmhöhe

    C. Bronte - Jane Eyre

    A. Bronte - Die Herrin von Wildfell Hall

    Victor Hugo - Die Elenden


    Gestern hab ich mich gefreut das ich Agnes Grey von Anne Brontë beendet habe aber das steht gar nicht auf meiner Liste. :lol: Aber ich freue mich dann eben auf Wildfell Hall.

    Jane Eyre lese ich Grade. Und mit Dickens werde ich mich wohl schwer tun....

    Wer keine Fehler macht, macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel.

  • Goethe - Die Wahlverwandtschaft

    Jane Austen - Mansfield Park

    Charles Dickens - Oliver Twist

    Charles Dickens - Bleak House

    Nathaniel Hawthorne - Der scharlachrote Buchstabe

    G. Flaubert - Madame Bovary

    L. Tolstoi - Krieg und Frieden

    L. Tolstoi - Anna Karenina

    Henry James - Bildnis einer Dame

    Theodor Fontane - Effi Briest

    Bram Stoker - Dracula

    E. Bronte - Sturmhöhe

    C. Bronte - Jane Eyre

    A. Bronte - Die Herrin von Wildfell Hall

    Victor Hugo - Die Elenden

    Wer keine Fehler macht, macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel.

  • Interessiert bin ich schon, manche der Bücher kenne ich auch. Aber so viele schaffe ich nie, bei meinem Lesetempo und meiner vorhandenen Zeit bräuchte ich zwei Jahre dafür. Mit einer gekürzten Liste, z. B. nur einem Buch pro Autor/in ginge es eher. :winken: Grüsse, Dirk

  • Und wieder stelle ich fest, dass Lesen nach Listen absolut nichts für mich ist. Ich habe dann Lust auf alle möglichen Bücher, aber auf nichts aus der Liste. Ich lasse es bleiben und lese vielleicht die Bücher mal, wenn sie zu einem Motto oder meiner Leselaune passen.


    Obwohl, eins davon habe ich gelesen, allerdings war das Antike und nicht 19. Jahrhundert.

    1. Charles Dickens - Bilder aus Italien

    2. Fjodor Dostojewski - Der Doppelgänger

    3. Karl Immermann - Merlin

    4. Kalman Mikszath - Melchior Katánghy

    5. Abbé Prevost - Die Abenteuer der Manon Lescaut und des Chevalier des Grieux

    6. Seneca - Von der Kürze des Lebens ✔⭐⭐⭐⭐

    7. Eugene Sue - Die Geheimnisse von Paris

    8. Jules Verne - Die Stadt unter der Erde

Anzeige