Eva Eich - Das Geheimnis des Spielzeugmachers.

  • Buchdetails

    Titel: Escape Room. Das Geheimnis des Spielzeug...


    Band 4 der

    Verlag: arsEdition

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 112

    ISBN: 9783845839110

    Termin: Neuerscheinung September 2020

  • Bewertung

    3.8 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Escape Room. Das Geheimnis des Spielzeug..."

    Der neue spannende Escape-Room-Adventskalender von Eva Eich Du magst Escape-Rooms? Du liest gerne Krimi-Adventskalender? Und du traust dich, dich in ein mysteriöses Abenteuer zu begeben? Dann wappne dich für dieses Live Escape Game in Buchform und nimm die Challenge an, indem du die erste Seite aufschneidest!  Düstere Katakomben. Verschlossene Türen. Dunkle Geheimnisse. Journalist Daniel Falk erhält kurz vor Weihnachten eine mysteriöse Nachricht, die ihn zu einem Mann führt, der seit Jahren im Koma liegt. Als Daniel von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt wird, bleibt ihm nur eine Wahl: Er muss in die verlassene Villa des Spielzeugmachers einsteigen und das tödliche Geheimnis lüften, das dort in den Tiefen der Katakomben vergraben ist ... Die neue Art Adventskalender: Escape-Room und spannender Thriller in einem! Escape-Room-Spiel in Buchform: In jedem Kapitel verbirgt sich ein kniffliges Escape-Rätsel, das zum nächsten Kapitel führt Überraschungen garantiert: Mit 24 Doppelseiten zum Aufschneiden, für langanhaltenden Rätselspaß Unterstützung beim Kombinieren: Eine Lösungs-Hilfe sorgt dafür, dass du nicht in einer Sackgasse landest Ideales Geschenk: Die ultimative Herausforderung für Abenteurer, Spiele-Fans, Gamer und Super-Hirne   Knacke 24 Rätsel – öffne die Tür – finde den Ausweg! Dieses Buch stellt deine grauen Zellen auf eine harte Probe. Denn, nur wenn du es schaffst, jeden Tag eine Denkaufgabe zu lösen, erfährst du, wo es mit der Geschichte weitergeht. Für eine spannende Adventszeit!
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Ich liebe Escape-Room-Spiele und dieser Adventskalender ist quasi ein Spiel in Buchform.


    Für die ersten 24 Tage im Dezember gibt es jeweils (mindestens) eine Doppelseite zum Lesen und ein Rätsel zum Lösen. Die Rätsel waren teilweise sehr leicht, teilweise recht kniffelig und bei zweien bin ich nicht auf die Lösung gekommen. Zum Glück steckt man dann aber nicht fest, sondern kann sich selbst helfen. Es gibt stets drei oder vier Antwortmöglichkeiten. Jede führt zu einem kleinen Bildausschnitt, aber nur einen davon findet man tatsächlich im Buch. Im Notfall kann man also nach allen Ausschnitten suchen und wird so den einen Richtigen finden und weiß damit, welche Seite man am nächsten Tag aufschneiden (es geht auch ohne Schere) kann.


    Die Geschichte um das Geheimnis des Spielzeugmachers ist ganz gut. Es gab ein paar unerwartete Wendungen, aber auch ein oder zwei Ungereimtheiten, die aber nicht wirklich gestört haben, da mich hauptsächlich die Rätsel interessiert haben.


    Fazit: Eine tolle Idee für Krimifans, Escape-Room-Spiele-Fans und mal etwas anderes als Schokolade. Ich hoffe sehr, dass es nächstes Jahr wieder einen geben wird.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Eva Eich - Escape Room. Das Geheimnis des Spielzeugmachers.“ zu „Eva Eich - Das Geheimnis des Spielzeugmachers.“ geändert.
  • Mir hat das Buch gar nicht gefallen.

    Die Geschichte fühlte sich für mich gestelzt an und die Rätsel waren stellenweise unverständlich (auch nach der Auflösung). Das Buch fing schon seltsam an in dem der Hauptprotagonist noch 20Minuten zum Termin hat, dann dringend los muss und plötzlich noch nach dem Krankenhausbesuch genug Zeit hat. Danach wurde der Termin nicht mehr erwähnt.

    Es hat auch nicht immer gepasst ein Rätsel vorzufinden.


    An manchen Tagen habe ich glatt vergessen ein "Türchen" zu öffnen. Die letzten Seiten habe ich dann vorgezogen um das Ganze zu beenden.


    Die Idee ist toll und ich werde nächstes Jahr einen neuen Versuch starten.

Anzeige