Kaufempfehlung E-Book Reader

Anzeige

  • Hallöle.


    Hoffentlich bin ich im richtigen Unterforum.

    Mein alter Ebook Reader Kobo Glo (2012) nervt mich so langsam ein wenig da der Seitenwechsel ziemlich lange dauert (manchmal ewig), der Touch screen hin und wieder nicht reagiert und ich öfters draufhauen muss. Außerdem würde das upgrade auf 300ppi sicher nicht stören ;D.


    Am wichtigsten wäre mir in dieser Reihenfolge:

    - 300ppi + eink carta (Leserlichkeit, Schärfe)

    - Beleuchtung (lese immer Nachts im dunkeln auf kleinster Helligkeit 1% )

    - Geschwindigkeit (Seitenwechsel...)

    - Batterie

    - Blau Filter (hilfreich zum Einschlafen, konnte aber mit meinem Kobo Glo auch immer gut einschlafen)

    - Nicht zu schwer oder groß


    Andere Features interessieren mich absolut nicht, wie audiobooks (warum sollte man einen E-Reader mit externen Boxen verbinden wollen um audibooks zu hören wenn ich das auf dem Smartphone auch könnte, auch uninteressant wenn Boxen integriert wären) oder waterproof...

    Wunschpreis um die 100€.


    Wollte mir eigentlich heute zum Prime Day den Paperwhite 10. Generation kaufen, allerdings soll der im Vergleich zur 7. Generation laut einigen Kommentaren langsamer sein und die Schärfe abgenommen haben.

    Würde mich auf euren Erfahrungen freuen.


    Bin zwischen den Modellen:

    Paperwhite 7.

    Nook Glowlight 3

    Tolino Page 2

    Kobo Clara HD

    Kobo Glo HD



    Danke.

  • Ich habe mir nun alle Details herausgesucht (wie genau die zutreffen keine Ahnung... musste die Spezifikationen aus mehreren Seiten herausholen), technisch habe ich mich nun für den Kobo Clara HD entschieden:


    Paperwhite 6" 800mhz i.MX508 512ram 8/32gb rom 1420 mah? 182g (4g 191g) -Amazon Eco

    Nook Glowlight 3 6,8" 1GHZ i.MX6SL 512ram 8gb rom ? 190g +Night mode(warm light)

    Tolino Page 2 6" 1GHZ i.MX6 ? 512ram 8gb rom 1000 mah 166g

    Kobo Clara HD 6" 1GHz i.MX6SLL 512ram 8gb rom 1500 mah 166g +Night mode(warm light)

    Kobo Glo HD 6" 1GHZ i.MX6SL 512ram 4gb rom 1500 mah 180g +Night mode(warm light)


    Meiner:

    Kobo Glo 6" 1GHZ i.MX508 256ram gb rom 185g

    Freescale i.MX6 series(40nm) vs i.MX5x series (65nm)

    i.MX6 series kleinere architektur -> ~~39% Batterie effizienter & performance


    Die Hardware vom Paperwhite ist trotz Beliebtheit im Vergleich unerwartet schlecht.

  • Hallo


    Auch ich stehe vor der Frage, welche Reader bei mir einziehen soll.

    Wichtig ist mir, dass ich damit die Onleihe (Amazon wäre ein Extra, ich kann aber darauf verzichten) nutzen und immer angenehm lesen kann, das hängt für mich mit der Beleuchtung und Lichtfarbe (warm und kalt) zusammen. Ein 7" Bildschirm hat eine für mich angenehme Größe und passt noch in die Handtasche. Mir gefallen Blättertasten und ein eingelassener Bildschirm und ein Farbdisplay wäre ein Traum, allerdings eben nur, wenn man dennoch angenehm lesen kann. Da ich hauptsächlich Romane lese ist der Farbdisplay eher für die Cover interessant, muss aber nicht bei jeder einzelnen Seite mitarbeiten. Auch die Option eines wasserfesten Gerätes wäre natürlich ein schönes Extra. Eine lange Akkulaufzeit haben laut meiner Recherche ja eigentlich alle Geräte. Insgesamt sollte es nicht zu teuer werden und ich möchte nur ungern im Ausland bestellen, weil ich Sorge habe, dass man dann hier keinen Ansprechpartner hätte, falls Probleme auftreten.


    Zur Auswahl stehen bisher zwei Modelle, der Tolino Vision 5 und das PocketBook Color.

    Onyx Boox Poke 2 Color war auch in der Auswahl, ist aber wohl nur in den USA bestellbar und deshalb für mich eigentlich raus.


    Ich bin mir wirklich unsicher:-?

    "Märchen schreibt die Zeit..." - Madame Pottine ("Die Schöne und das Biest")


    Buchstaben sind eine tolle Sache, man kombiniert ein paar und schon hat man ein Wort, aus Worten kann man Sätze bilden und aus Sätzen ganze Geschichten...

  • Das PocketBook Color hat meines Erachtens nur ein 6 Zoll Display.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

Anzeige