Britta Sabbag und Maite Kelly - Die Baby Hummel Bommel - Advent, Advent

Anzeige

  • Ich mag die Hummel Bommel Bücher sehr und war daher schon auf diesen Adventskalender gespannt. Er ist laut Verlag bereits für Kinder ab 24 Monaten geeignet und als Pappbilderbuch mit abgerundeten Ecken erschienen.



    Pro Doppelseite finden sich die Beiträge für ein oder zwei Dezembertage wieder. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Verse, aber es gibt euch ein paar wenige kurze Geschichten.



    Die Geschichten gefallen mir gut. Die Länge ist schön und der Inhalt ebenfalls. Die Verse sind teilweise doch sehr kurz. Da wird es schwer dem Kind zu erklären, dass es das Buch nach zwei Sätzen wieder weglegen soll und auf den nächsten Tag warten muss. Von daher hätte ich mir mehr von den kurzen Geschichten gewünscht. Des Weiteren gibt es genügend Verse, die sich reimen sollen, es aber nicht tun und das finde ich persönlich immer ganz furchtbar. Als Beispiel dient der 2. Dezember: „Der Winter steht schon vor der Tür, Weihnachten ist bald hier.“ Bei mir rollen sich da die Zehennägel auf, wenn ich ehrlich bin.



    Die Idee, die Zeichnungen von Joëlle Tourlonias, die kurzen Geschichten und die Qualität des Buches sind super. Leider sind mir die Verse oft zu kurz und einige davon reimen sich einfach nicht, was mir persönlich dann immer im Ohr weh tut und stümperhaft rüberkommt.



    Fazit: Der Adventskalender ist nicht schlecht, aber leider kein unbedingt zu empfehlendes Muss. Die kurzen Geschichten und die Illustrationen sind wundervoll. Die Verse leider inhaltlich nicht immer, außerdem sind sie sehr kurz und die Reime des Öfteren nicht wirklich reimend. Auch wenn ich es schade finde, kann ich daher nur 3 Sterne vergeben.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige