In 366 Büchern durch das Jahr 2020 / 4. Quartal

Anzeige

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Da kann ich ein sehr gutes und spannendes Buch nennen von Philip Kerr, mir hat es ausgesprochen gut gefallen. :applause: Schade, dass es nur wenig bekannt ist.


    Kurzbeschreibung

    Der kalifornische Bergsteiger Jack Furness entdeckt in der Gletscherregion Nepals einen affenähnlichen Schädel. Seine Freundin, die Paläoanthropologin Stella, ordnet ihn einer bislang unbekannten Spezies zu und gibt ihm den Namen Esau. Probleme bereitet die Datierung: Untersuchungen haben ergeben, daß der Schädel nicht älter als 1000 Jahre sein kann, entwicklungsgeschichtlich betrachtet, müßte er aber mindestens 50 000 Jahre alt sein. Um mehr über den rätselhaften Fund herauszubekommen, unternehmen Stella und Jack eine Expedition ins Himalayagebirge, die sie auf die Spur eines unbekannten Lebewesens führt...

    1. Esau

      (Ø)

      Verlag: Wunderlich


    2021: Bücher: 20/Seiten: 9 436
    2020: Bücher: 139/Seiten: 60 837
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Simsion, Graeme - Das Rosie-Resultat

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Kohle

    Als M.G. von der Absicht ihres Mannes erfährt, seine erste Pfarrstelle in einer tristen Bergarbeiterstadt im Norden Englands anzutreten, ist sie alles andere als begeistert. Als Judenchristin tut sie sich ohnehin schon schwer genug mit ihrer Rolle als Frau eines Pfarrers.Doch aus der Ablehnung erwächst mit der Zeit überraschend die Chance zu echter Begegnung.

    1. (Ø)

      Verlag: Brunnen-Verlag, Basel und Gießen


  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Ein Roman von meinem E-Book SuB:


    Kurzbeschreibung (Amazon)
    Mitte des 19. Jahrhunderts werden im Neandertal bei Erkrath prähistorische Knochen entdeckt. Dies sorgt in der pietistischen Kleinstadt Elberfeld für großes Aufsehen. Die beiden Freundinnen Rosalie und Dorothea träumen in dieser Zeit von einem Leben jenseits der strengen Tabus ihrer Erziehung. Rosalie beginnt als Apothekersgehilfin zu arbeiten, Dorothea hilft heimlich in der Leihbücherei aus. Aber nicht alle Menschen in Elberfeld sind damit einverstanden, dass die Frauen ihre eigenen Wege gehen.
    Hundertfünfzig Jahre später finden Archäologen erneut Knochen bei Erkrath. Nora, eine Teilnehmerin des Forschungsteams, entdeckt bei dem Skelett ein Medaillon. Je mehr sie über das Schmuckstück herausfindet, desto enger scheint ihr Schicksal mit dem der Toten verknüpft.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Vater Cardinal "liest" Landschaften und sammelt Gesteine. Eine Mine steht hier stark im Zentrum... Ein tolles Buch, das ich empfehle!

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Hat mich nicht so begeistert, wie die Winterbienen. Sehr melancholisch und handlungsarm.

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Kazuo Ishiguro - Der begrabene Riese

    :bewertung1von5: 2021: 4 :bewertung1von5:

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Der Klassiker :)

    ✨We´re all Stories in the End. Just make it a good one. - The Doctor


    🦔Der Igel ist in jedem Fall besser dran! - Terry Pratchett 🦔

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Das war einmal ein Klassiker. Die Geschichte einer Bergmannfamilie in Wales.



    Deutscher Titel: Wie grün war mein Tal


    signed/eigenmelody

    In genius we perceive our own rejected thoughts, returning to us with a kind of alienated majesty.

    - Ralph Waldo Emerson



  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    "Die endgültige Niederlage zu Ende des Zweiten Weltkriegs klar vor Augen, terrorisiert ein brutaler Leutnant seine ihm verbliebenen Soldaten. Schwer verwundet erklärt ein älterer Soldat einem jungen Kameraden, daß allein die Steine die Wahrheit der Welt auf ewig in sich tragen. Der junge Soldat überlebt, die Erlebnisse dieser letzten Tage jedoch wollen ihm keine Ruhe lassen. Je älter er wird, desto mehr verliert er sich an das Studium der Steine, läßt Familie, Beruf und Kinder hinter sich, sucht nach dem Ewigen hinter der Vergänglichkeit. Erst als sein jüngerer Sohn sich für die Forschungen des Vaters zu interessieren beginnt, scheint ein Ausweg möglich. Läßt sich der Bann endlich brechen?"


    Ein starker, beeindruckender Roman, aber gleichzeitig ganz schön schwere Kost mit verstörenden Szenen.

  • 49. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Bei dieser Aufgabe muss ich gleich an Stonehenge denken .


    Kurzbeschreibung

    Acht Tage vor der Sommersonnenwende stirbt in Stonehenge ein Mann bei einem grausamen Opferritual. Kann der junge Archäologe Gideon verhindern, dass am »Tag des Blutes« die uralten Kräfte des Steinkreises erwachen?
    Stonehenge ist die berühmteste Kultstätte der Welt. Ihre Mythen und Rituale sind aktueller denn je. Christers atemberaubend schneller, dramatischer Thriller enthüllt ihr uraltes Geheimnis.

  • 49. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Das Buch müsste passen. Anfangs spielt es in einem Museum. Steine gibt es dort und zu dem einen ganz besonderen.

    Ob bei den Schnecken die später eine Rolle spielen, Fossilien dabei sind, weiß ich grad nicht.


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Hier spielen Gesteine eine wichtige Rolle - und manche Protagonist*innen sind sogar nach Gesteinsarten benannt (Syenite zum Beispiel).

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    Versunkene Städte, sagenumwobene Schätze, rätselhafte Schriftzeichen: C. W. Ceram erzählt die Geschichte der ­Archäologie als packenden, hochinformativen Tatsachen­roman. Damit begeisterte er Generationen von Lesern. ­«Götter, Gräber und Gelehrte» ist das weltweit erfolg­­reichste Sachbuch eines deutschsprachigen Autors ­und längst ein Klassiker

    :study: 113 einseitige Geschichten - Franz Hohler (Hrsg.)

    :study: 2666 - Roberto Bolaño
    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen


    "Bergkristall" von Adalbert Stifter wurde schon genannt - da könnte ich jetzt die anderen Erzählungen aus Sammelband "Bunte Steine" anschließen, so als Trittbrettfahrer...


    Gott sei Dank ist mir diese Kalendergeschichte eingefallen, die schönste Liebesgeschichte der Welt. Der Bräutigam kommt um im Bergwerk von Falun.

    :study: John Burnside, What light there ist. (MLR)

    :study: Julia Phillips, Das Verschwinden der Erde.

    :musik: Anne Weber, Annette, ein Heldinnenepos.

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Alles, was mir zu dem Thema eingefallen ist (aus meinem Regal) wurde schon genannt, aber beim Suchen habe ich hier im BT dieses Titel gefunden.


    Bestsellerautorin Monika Bittl (" Ich hatte mich jünger in Erinnerung", "Die Expedition") entwirft in ihrem Roman "Das Fossil" ein großartiges Panorama unserer Geschichte. Anhand der großen und kleinen Dramen einer Familie, die im Altmühltal lebt, zeichnet die erfolgreiche Schriftstellerin und Drehbuchautorin ("Sau sticht") die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen der letzten hundertfünfzig Jahre nach.

    Vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, vom bayerischen Dorf im Altmühltal bis nach Berlin: fünf Lebensläufe, die bestimmt sind von einem spektakulären Fund, dem Abdruck eines Archaeopteryx, der zu einem gut gehüteten Familiengeheimnis wird.

    Die verträumte Babette ist die Erste, die mit dem Abdruck eines Archeaopteryx in Berührung kommt. Sie erlebt hautnah mit, wie dieser Fund den Blick auf die Entwicklung der Menschen verändert. Für die Wissenschaft ist die Entdeckung des Fossils ein riesiger Erfolg; Babette allerdings bringt der eigenartige Vogel nur Unglück. Sie glaubt, dass auf dem Fossil ein Fluch liegt und vergräbt die Steinplatte im Garten. Die Geschichte der auf sie folgenden Generationen gibt ihr Recht: Jeder, der das Fossil zur eigenen Bereicherung einsetzen will, wird vom Schicksal bestraft.

  • 349. Ein Roman, in dem Gesteine, Sedimente und/oder Fossilien eine Rolle spielen

    Bela Vista ist ein kleiner Flecken im grossen Brasilien und die junge Sophie aus der Edelsteinstadt Idar-Oberstein möchte anno 1830 dorthin reisen. Sie vermutet ihren Verlobten Karl dort. Welche Strapazen die junge Sophie mit der Reise nach Brasilien auf sich nimmt, ob sie fündig wird und was das alles mit dem geerbten Amethyst-Collier zu tun hat, erzählt Seniorin Ada der 38jährigen Josie. Josie beginnt sich daraufhin auch mit Edelsteinen zu beschäftigen.

Anzeige