Welche Bücher habt ihr im September 2020 gelesen?

Anzeige

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    hier wieder die Monatsfrage:
    Welche Bücher habt ihr im September gelesen und wie beurteilt ihr sie? :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: ausgezeichnet
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sehr gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: weniger gut
    :bewertung1von5: schlecht


    Es gilt: Falls ihr mit eurem aktuellen Buch noch nicht soweit seid, um eine endgültige Beurteilung abzugeben, dann wartet bitte mit der Antwort!


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ein genussvoller Lesemonat ...


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Thomas Mullen – Die Stadt am Ende der Welt


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Benedict Mirow - Der Greif erwacht (Die Chroniken von Mistle End 1.)
    :musik: Eva Garcia Saenz – Das Ritual des Wassers (2.)
    Rebecca Solnit – Unziemliches Verhalten. Wie ich Feministin wurde

    Christopher McDougall – Das Glück ist grau

    Brit Bennett – Die verschwindende Hälfte
    Hallgrimur Helgason – 60 Kilo Sonnenschein (erscheint 14.10.)


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Michael Crummey – Die Unschuldigen


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Samantha Shannon – Der Orden des geheimen Baumes 1. Die Magierin

    Michael J. Sandel – Vom Ende des Gemeinwohls. Wie die Leistungsgesellschaft unsere Demokratien zerreißt

    :study: -- Feder - Der Pflanzenretter

    :study: -- Menrath - Unter dem Nordlicht. Indianer aus Kanada:study:

    :musik: -- Sigurdardottir - DNA

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Mein September 2020



    Patrick Süskind "Das Parfum" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Klappentext: Jean-Baptiste Grenouille, der von seiner Mutter inmitten des Fischmarktes von Paris auf die Welt gebracht wird, erlebt eine harte Kindheit. Doch der unscheinbare Junge hat eine einzigartige Gabe: Er kann jeden noch so außergewöhnlichen und feinen Geruch wahrnehmen. Diese Fähigkeit beschert ihm in seinem Leben manches Gute, doch sie macht ihn am Ende auch zum Mörder.


    Dan Brown "Diabolus" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Die kryptographische Abteilung des US-Geheimdienstes NSA verfügt über einen geheimen Super-Computer, der in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit jeden Code (und somit jede verschlüsselte Botschaft) zu knacken. Der Rechner kommt zum Einsatz, wenn Terroristen, Drogenhändler und andere Kriminelle ihre Pläne mittels codierter Texte verschleiern und die Sicherheit der USA auf dem Spiel steht.

    In der Vergangenheit konnten die Kryptographen täglich hunderte von Codes knacken - bis zu dem Tage, als Diabolus zum Einsatz kommt: Ein mysteriöses Programm, das den Super-Rechner offenbar überfordert. Der Entwickler des Programms droht, Diabolus der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Würde dieses Programm zum Verschlüsselungs-Standard werden, wäre der erfolgreichen Verbrechensbekämpfung der NSA über Nacht die Basis entzogen. Die Mitarbeiter des Geheimdienstes setzen alle Hebel in Bewegung, das drohende Desaster zu verhindern ...


    Karin Slaughter - Sara Linton und Jeffrey Tolliver-Reihe Teil 1-6:


    "Belladonna" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Klappentext: In Heartsdale gibt es nur nette Menschen. Und einen Serienmörder.

    Sara Linton, Kinderärztin und Gerichtspathologin, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher. Das Motiv für die Tat ist völlig unklar. Als nur ein paar Tage später eine weitere junge Frau gekreuzigt aufgefunden wird, begreift Sara, dass in der bisher so friedlichen Stadt ein sadistischer Serienmörder lauert ...


    "Vergiss mein nicht" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Heartsdale, Georgia. Auf dem Parkplatz der Rollschuhbahn droht die 13-jährige Jenny, den drei Jahre älteren Mark zu erschießen. Behutsam versucht Polizeichef Tolliver die Situation zu entschärfen. Doch dann kommt es zum entsetzlichen Showdown: Tolliver muss Jennys Leben opfern, um Marks Hinrichtung zu vermeiden. Aber es kommt noch schlimmer. Als Sara Linton die Leiche des Mädchens obduziert, macht sie eine schockierende Entdeckung …


    "Dreh dich nicht um" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Es ist schon der dritte Tote in einer Woche. Am Grant College haben die Studenten offenbar ein makaberes neues Hobby: Sterben. Doch Polizeichef Jeffrey Tolliver und die Rechtsmedizinerin Sara Linton werden den Verdacht nicht los, dass mit diesen Selbstmorden irgendetwas nicht stimmt …


    "Schattenblume" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Klappentext: Ein Geiseldrama hält ganz Heartsdale in Atem. Bei dem Überfall auf die Polizeistation wurde ein Polizist erschossen und Chief Jeffrey Tolliver schwer verwundet. Zudem befindet sich eine Schulklasse im Gebäude. Kinderärztin und Rechtsmedizinerin Sara Linton setzt alles daran, die Kinder zu beruhigen und ihrem geliebten Jeffrey das Leben zu retten. Zeitgleich versuchen Detective Lena Adams und der alte Cop Frank die Identität und die Motive der Täter herauszufinden. Doch zur Überraschung aller werden keine Forderungen gestellt. Was haben die Geiselnehmer vor? Ein gnadenloser Wettlauf gegen die Zeit beginnt …


    "Gottlos" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Als die Gerichtsmedizinerin Sara Linton und Chief Jeffrey Tolliver die Leiche eines jungen Mädchens im Wald finden, sind sie entsetzt: Sie wurde lebendig begraben! Doch die Ermittlungen gehen nur schleppend voran. Abigails Familie gehört einer überaus fromm lebenden Sekte an, die nur wenig Kontakt zur Außenwelt hat. Da entdeckt die Polizei einen zweiten Sarg, der bereits vermodert ist. An der Innenseite finden sich Kratzspuren. Jeffrey ahnt, dass Abigail nicht das erste Opfer des Killers war …


    "Zerstört" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Eine Leiche in einem ausgebrannten Auto. Unter Mordverdacht: Lena Adams. Dann eine zweite Leiche. Mit Lenas Messer im Rücken. Chief Jeffrey Tolliver lässt alles stehen und liegen, um seiner besten, aber gefährlich labilen Mitarbeiterin zu Hilfe zu eilen. Dabei macht seine Frau Sara Linton gerade selbst die Hölle durch: Sie soll Schuld tragen am Tod eines Patienten. Sara und Jeffrey fahren in Lenas Heimatstadt Reese, wo Gewalt, Drogen und Lügen regieren. Und wo jeder, der sich einmischt, sein Leben riskiert …


    Dean Koontz - Christopher Snow-Reihe 1 & 2:


    "Geschöpfe der Nacht" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Klappentext: In Moonlight Bay geschieht Unheimliches: Eine Leiche verschwindet, eine Frau wird grausam ermordet. Chris Snow, der wegen einer Krankheit nur nachts auf die Strasse geht, ahnt bald, dass er selbst den Mittelpunkt des Geschehens bildet.


    "Im Bann der Dunkelheit" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Klappentext: Der Journalist Christopher Snow streift durch das nächtliche Moonlight Bay. Die Menschen der Kleinstadt haben sich in letzter Zeit auf seltsame Art verändert. Als Chris die Entführer eines kleinen Jungen verfolgt, findet er sich auf einem stillgelegten Militärstützpunkt wieder - und macht eine unglaubliche Entdeckung!

    :study: "Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seine Böden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken." Hermann Hesse :study:

  • Meinen September kann ich schon posten, ich werde kein Buch mehr beenden.


    Ich hatte unglaublich guten Monat, was die Qualität betrifft, lauter gute Bücher, :thumleft: ich hatte noch nicht mal :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:Sterne darunter. Alles 4 und 4,5 Sterne. Also da kann man mehr als zufrieden sein. Spricht für gutes Auswählen :lol:


    Die besten waren "Das Institut" von King - hat mir überraschend gut gefallen. Bei King ist es bei mir so, dass ich nicht alles mag, dieses mochte ich aber sehr gerne. Eine ausgefallene Geschichte über Kinder mit besonderen Fähigkeiten. Auch "Ihr Blut so rein" fand ich ausgesprochen spannend, ist aber schon das 3. Buch der Reihe, also wenn es jemanden interessiert, dann mit dem 1. beginnen. Aber die Autorin Sharon Bolton ist Klasse, was die Spannungsliteratur betrifft. Ich habe noch ein Buch von ihr "Todesopfer" in diesem Monat gelesen, hat von mir 4 Sterne bekommen. Auch ein guter Thriller.


    Alles andere hat :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne von mir bekommen. Gute Unterhaltung. Besonders aufgefallen ist mir da "Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften" von Irmgart Keun, eine sehr lebhafte und lebensfrohe, trotz der Umständen, Geschichte, die einfach einen mitreißt. :) "Aquila" von Poznanski war auch sehr gut, aber ich habe schon besseres von ihr gelesen, doch dies ist ganz sicher jammern auf hohem Niveau. Der Roman war gut. Und die anderen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: Sterne Bücher waren auch sehr unterhaltsam. Die Renate Bergmann hat mich wieder zum Lachen gebracht.:totlach:

    Fitzek ließ mich mitfiebern. :study: Alles in allem 4157 Seiten Spaß :) Fast zu allen Büchern habe ich meine bescheidene Meinung geschrieben.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    King, Stephen - Das Institut

    Bolton, Sharon - Ihr Blut so rein

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Keun, Irmgard - Das Mädchen, mit dem die Kinder nicht verkehren durften

    Ling, Kate - Wir zwei in fremden Galaxien

    Roeck, Bernd - Leonardo: Der Mann, der alles wissen wollte

    Pala, Ivo - Schwarzer Horizont

    Poznanski, Ursula - Aquila

    Bergmann, Renate - Besser als Bus fahren

    Bolton, Sharon - Todesopfer

    Fitzek, Sebastian - AchtNacht

    2020: Bücher: 123/Seiten: 54 786
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Carter, Chris - Blutrausch - Er muss töten

    Collins, Suzanne - Das Lied von Vogel und Schlange. Die Tribute von Panem

  • Mein Lese-September


    :arrow: Mads Peder Nordbo - Eisrot :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :arrow: Anthony Horowitz - Mord in Highgate :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :arrow: Veit Etzold - Final Control :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    :winken:

  • Ich werde auch nichts mehr beenden:


    1. Judith Hermann - Nichts als Gespenster :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    2. Judith Hermann - Lettipark :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    3. Mariana Leky - Liebesperlen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    4. Martin Walker - Menu surprise :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    5. Martin Walker - Connaisseur :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    6. Håkan Nesser - Strafe :bewertung1von5::bewertung1von5:
    7. Simon Beckett - Die ewigen Toten :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    8. Ewald Arenz - Alte Sorten :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Für mich ein guter Lesemonat. Mir hat Frau Hermann aus der Leseflaute geholfen.:D

  • Hugh Howey - Sandtaucher :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    John Ironmonger - Der Wal und das Ende der Welt :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: (Highlight):applause:

    Otfried Preußler - Die kleine Hexe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Harlan Ellison - Mephisto in Onyx :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Marcin Podolec - Fugazi Music Club :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: (Graphic Novel)

  • Der September war quantitativ gut, allerdings waren es auch viele kurze Bücher. Die Qualität war so mittelmäßig bis gut.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    1. Haiji Kurusu - Resting Bitch Face Lover 1

    2. Petra Gockeln - Schwarze Seelen

    3. Meguru Hinohara - Therapy Game 1

    4. Meguru Hinohara - Therapy Game 2

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    5. Gengoroh Tagame - Der Mann meines Bruders 3

    6. Keri Kusabi - Unser unstillbares Verlangen 3

    7. Theodor Storm - Die Regentrude

    8. Günter + Johanna Braun - Der Irrtum des Großen Zauberers

    9. Shinano Oumi - Crystal Harem

    10. mehrere Auroren - Teufelsträume

    11. Steffen Weinert - Finn und der Weg zum Himmel

    12. Tschingis Aitmatow - Scheckiger Hund, der am Meer entlangläuft / Frühe Kraniche

    13. Marie Hamsun - Die Langerudkinder im Sommer / Die Langerudkinder im Winter

    14. N. E. Kolmhofer - Die Socken vom Mond

    15. Alex C. Morrison - Blue September It can´t rain all the time

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    16. Arthur Schopenhauer - Über das Geistersehen

    17. Tad Williams + Deborah Beale - Die Geheimnisse der Tinkerfarm 2

    18. John Boyne - Der Junge mit dem Herz aus Holz

    19. Herbert Rosendorfer - Die Donnerstage des Oberstaatsanwalts

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    20. Chris Wooding - Broken Sky 2 Der Angriff

    21. Chris Wooding - Broken Sky 3 Die Flucht

    22. Chris Wooding - Broken Sky 4 Die gegenwelt

    23. Titus Maccius Plautus - Der Hausgeist

    24. Uwe Anton - PR 2837 Der Hofnarr und die Kaiserin

    25. Jean Qui Rit - Scharfe Geschichten

    26. Leo Lukas - PR 2838 Leticrons Säule

    27. Marie-Sabine Roger - Das Labyrinth der Wörter

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    28. Leo Lukas - PR 2839 Vorstoß ins Hypereis


    Insgesamt 5099 gelesene Seiten.

  • Mein September [-X


    Ich habe im September nur eBooks gelesen und tatsächlich auch ein paar Hörbücher gehört, was für mich noch ganz neu ist.


    01. Jane Linfoot - Der kleine Brautladen am Strand :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    02. L.P. Hartley - Ein Sommer in Brandham Hall :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    03. Harlan Coben - Myron Bolitar 9, Von meinem Blut :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    04. Anne Melville - Der Aufstieg der Lorimers, Triumph & Fall :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    05. Brandon McMillan - Lucky Dogs, Der Hundetrainer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    06. Janet Evanovich - Stephanie Plum 17, Küsse sich wer kann :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    07. Jackson Galaxy - Der Katzenflüsterer :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Seiten: 2.605


    :musik:

    Wladimir Kaminer - Liebeserklärungen 2Std. 20 Min :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Wladimir Kaminer - Coole Eltern leben länger 2Std 9 Min :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Wladimir Kaminer - Liebesgrüße aus Deutschland 2Std 13 Min :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Wladimir Kaminer - Das Leben ist(k)eine Kunst 2Std 26 Min :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study: Ben Aaronovitch - Ein weißer Schwan in Tabernacle Street (eBook)


    "Lesen ist wie fernsehgucken, bloß das es entsetzlich öde und todlangweilig ist" Grumpy Cat

  • Mein Lese-September war durchwachsen. Die diesjährige Longlist / Shortlist für den Deutschen Buchpreis brachte zunächst Mittelmaß sowie eine herbe Enttäuschung auf den Reader; der faszinierende Roman von Christine Wunnicke, den ich ohne die Nominierung vielleicht nicht entdeckt hätte, konnte das jedoch wieder mehr als wettmachen. Einziger Kritikpunkt: Er hätte gern dreimal so lang sein dürfen! :lol:


    Bei den Kinder- und Jugendbüchern hatte ich ein gutes Händchen. Außerdem war ich diesen Monat mehrmals in New York :love: und es ging ziemlich kätzisch zu. :cat:



    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Christine Wunnicke – Die Dame mit der bemalten Hand --> Rezi

    Erin Hunter – Warrior Cats: In die Wildnis

    Erin Hunter – Warrior Cats: Feuer und Eis

    Erin Hunter – Warrior Cats: Geheimnis des Waldes

    Tove Jansson – Mumins lange Reise


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Stefan Zweig – Schachnovelle

    Anne Fleming – Ziegen bringen Glück

    Isabel Abedi – Lola in geheimer Mission

    Sven Nordqvist – Pettersson und Findus: Eine Geburtstagstorte für die Katze


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Deniz Ohde – Streulicht --> Rezi
    Olga Tokarczuk – Der Schrank

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Robert Seethaler – Der letzte Satz --> Rezi

    Ingo Siegner – Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache
    Simon Tofield – Simons Katze: Auf den Hund gekommen (Ich liebe die Comic-Clips mit Simon‘s Cat, aber als Buch mit Zeichnungen ohne Worte und ohne die geniale Soundspur von Shrooty funktioniert es für mich einfach nur sehr bedingt...)

    :bewertung1von5::bewertung1von5:

    Olivia Wenzel – 1000 Serpentinen Angst --> Rezi

  • Ich hab diesen Monat nur zwei Bücher gelesen - aber wow, das waren Bücher :pray:


    Edward Lewis Wallant - Der Pfandleiher :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    David Grossman - Was Nina wusste :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Benjamin Myers - Offene See

    :study: Neil MacGregor - Shakespeares ruhelose Welt


  • September


    Vor allem John Boltons Buch hat mich Zeit gekostet und so sieht's mit der Quantität relativ mau aus. Die Qualität jedoch war durchweg gut. Nur ein Buch mit einer mittleren Bewertung, alle anderen mit mindestens einem halben Stern mehr oder gar einem ganzen. Im September waren es nur Rezensionsexemplare*.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    57. *Jens Steiner: Ameisen unterm Brennglas

    60. *Iris Glahn/Jürgen C. Hess (u.a.): Kleines Kuriositätenkabinett der deutschen Sprache

    61. *Unda Hörner: 1929 - Frauen im Jahr Babylon

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    58. *John Bolton: Der Raum, in dem alles geschah

    59. *Johann Hinrich Claussen: Von versteckten Kirchen, magischen Bäumen und verbotenen Schreinen

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    62. *Thomas Finn: Bermuda


    Die Ordnungszahl gibt die Reihenfolge an. Neu entdeckt habe ich für mich die Autoren Jens Steiner und Unda Hörner, von denen ich noch mehr lesen möchte.

    Eine Rezension des zuletzt gelesenen Buches folgt noch.

  • Mein Monat war sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr gut.

    Insgesamt waren das 9 Bücher (EBooks) und insgesamt 8133 Seiten.


    John Katzenbach - "Das Tribunal" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    James Clavell - "Shogun" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Julie Zeh - "Unterleuten" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: (mein persönliches Highlight)


    Robin Hobb`s Weitseher Trilogien:


    "Die Gabe der Könige" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    "Der Bruder des Wolfs" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    "Das Erbe der Schatten" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    "Diener der alten Macht" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    "Prophet der sechs Proinzen" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    "Beschützer der Drachen" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ich bin eitel, hochmütig, tyrannisch, blasphemisch, stolz, undankbar, herablassend - bewahre aber das Aussehen einer Rose.

    Pita Amor

  • S0 querbeet sind meine Bücher selten bewertet. aber es war einfach alles dabei. Sehr gute und maue.


    Mord im lieblichen Taubertal von Reiner Röber :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Es spielt rund um meine Heimat. Ich konnte nicht viel mit den Charakteren anfangen. Der Titel sagt schon, um was es in diesem Krimi geht. Die Ermittlung vermittelt keine Spannung. Klar man möchte wissen wer der Mörder ist, das wars aber auch.


    Arnulf, Kampf um Bayern von Robert Focken Rezi :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Dies ist der 3. Band der Reihe. In der Leserunde mit dem Autor gelesen.


    Ein königliches Theater von Marco Malvaldi:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Es spielt um 1900. Man erfährt einige Internas über das Geschehen in Opernaufführungen und über die Politik in Italien um diese Zeit. Die Aufklärung eines Mordes verläuft in sehr ruhigen Bahnen.


    Geliebt von einem Feind von J.D. Robb :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Jemand mordet um Ev Dallas einen Gefallen zu tun. Wie immer ein schöner Krimi um Ev und ihren Mann Roarke. Spannend geschrieben mit der richtigen Menge Privatleben der Beiden.


    Weiße Nächte, dunkle Zeit von Raph P. Breuer :bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ein Krimi, der ausgelöst durch eine beliebte Kinderserie zu seltsamen Mord -und Entführungsfällen führt. Sehr verwirrend, weil der Täter für die betroffenen Personen mal die echten, meist die Namen aus den Filmrollen benutzt. Auch sonst verwirrende und fade Handlung. die Ermittelnden Beamten sind banal dargestellt. Das ganze spielt in Schweden.


    Das graue Phantom von Clive Cussler :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Wie immer bei den Büchern von Cussler, gibt es erst mal einen Rückblick, in dem es um das Geschehen oder/und Gegenstände geht, die in der Gegenwart das Geschehen auslösen. Es ist einen gute, spannende Handlung um die Privatleute Remi und Sam Fargo, die dieses mal einen Fall lösen, um unbekannten Verwandten zu helfen. Sie sind nachvollziehbare, nicht zu übertriebene Helden, die sympathisch rüber kommen.


    Alles Licht, das wir nicht sehen von Anthony Doerr :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ein eher ruhiger, leiser Roman um zwei Kinder/Jugendliche, die sich erst ganz zum Schluss begegnen. Dennoch schildert der Roman Facetten aus dem 2. Weltkrieg, die dessen Grausamkeit deutlich machen.


    Die Gaben der Quelle: Versiegelt von Cea Oskolm :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Ein Fantasyroman der in einer anderen Welt spielt. Es ist der erste Teil einer Reihe, die es lohnt weiter gelesen zu werden. Eine jugendliche Königin, fast ohne Rechte, aus Tradition mehr Gefangene als was anderes, unternimmt eine erlaubte Inkognitoreise. Das erste mal, dass sie ihre Räumlichkeiten im Hochschloß verlassen darf. Das Protokoll fordert Begleiter aus bestimmten Gruppen, die sich erst mal zusammenfinden müssen. Spannend geschrieben, obwohl es nicht so viel Action gibt. Bis zum Schluss geheimnisvoll .


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • Mein Lese-September


    Qualitativ war es ein sehr guter Monat für mich. Ich kann mich spontan nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal zwei 5 Sterne-Bücher in einem Monat hatte.


    • Marie Grasshoff - Neon Birds :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Anthony Ryan - Das Lied des Wolfes :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Ursula Poznanski - Cryptos :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Anders de la Motte - Spätsommermord :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    • Hugh Howey - Silo :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
  • Mein Lese September ist recht überschaubar und war sehr gut:


    Marilynne Robinson - Gilead    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Was für ein wunderschönes, ruhig erzähltes Buch :love:Da musste ich beim lesen so oft innehalten, nochmal Abschnitte wiederholen, einfach weil sie mir so gut gefallen haben.


    Joyce Carol Oates - Die Verfluchten    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Gelesen in einer tollen MLR :D Ein reichhaltiger Roman mit einigen Themen, die Frau Oates mit einer spitzen Feder kritisiert und seziert. Ein absoluter Rundumschlag. Toll gemacht :thumleft:,

  • Gelesen:study:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Sam Feuerbach - Die Auftragsmörderin

    Sam Feuerbach - Der Schwertmeister

    Ursula Poznanski - Cryptos


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Gil Ribeiro - Lost in Fuseta - Spur der Schatten

    Nora Elias - Villa Conrad


    :bewertungHalb: (abgebrochen)

    Haylen Beck - Ohne Spur

    Ichiro Kishimi - Du musst nicht von allen gemocht werden, Vom Mut sich nicht zu verbiegen.

    Deborah Feldman - Unorthodox



    Gehört :musik:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Henrike Scriverius - Die Gärten von Monte Spina :love:

    Volker Kutscher - Der nasse Fisch :thumleft:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Volker Kutscher - Moabit


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Ellen Barksdale - Der Besuch des lächelnden Belgiers - Tee? Kaffee? Mord! 4


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Ellen Barksdale - Der Club der Giftmischer - Tee? Kaffee? Mord! 5

    Benjamin K. Scott - Raserei: London Dark: Die ersten Fälle des Scotland Yard


    :bewertungHalb: (abgebrochen)

    Harlan Coben - In seinen Händen

    John Marrs - The One- Finde dein perfektes Match

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

Anzeige