Karen Schaler - Das wunderbare Weihnachtshotel / Christmas Camp

Anzeige

  • Haley Hanson ist kurz vor der Beförderung zur Geschäftspartnerin ihrer Agentur . Larry , ihr Chef schickt Haley auf ein Chrismas Camp . Das Holly Peak Inn liegt im Wald zwischen vielen Tannen . Es ist weihnachtlich geschmückt und urgemütlich . Und egal wo Haley hinsieht , überall liegt Schnee ...Mit ihren Designerstiefeln hat sie sich schon mal falsch angezogen . Außerdem lernt sie Jeff kennen , den Sohn des Besitzers vom Chrismas Camp .


    Ich wurde sofort in dieses weihnachtliche Buch hineingezogen . Der Erzählstil ist sehr bildhaft , der Schreibstil flüssig , leicht und locker . Da der Inhalt recht lustig und witzig ist , bleibt die Spannung im Hintergrund . Die Charaktere besonders der Hund Max sind äußerst sympathisch , sie passen hervorragend in diese Geschichte . Die Handlung spielt sich vorwiegend im Holly Peak Inn ab und man wird zeitweise in die Kindheit zurückversetzt .


    Fazit : Diese Weihnachtsgeschichte ist süß , romantisch , witzig und einfach nur schön . Je mehr ich las , umso tiefer tauchte ich in die Geschichte ein . Schon auf den ersten paar Seiten merkt man das Flair von Weihnachten . Diese Story ist erfrischend und von weihnachtlicher Stimmung geprägt . Im Anhang gibt es noch ein Chrismas Camp Rezept und eines für heiße Schokolade . Weihnachten ist halt doch die schönste Zeit ...

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Karen Schaler - Das wunderbare Weihnachtshotel“ zu „Karen Schaler - Das wunderbare Weihnachtshotel / Christmas Camp“ geändert.

Anzeige