Katie and Kevin Tsang - Sam Wu hat keine Angst vor Geistern / Sam Wu Is not afraid of Ghosts

Anzeige

  • Sam ist eher Ninjakrieger als Angsthase, diese Rolle dichtet ihm Philip Zinkermann der Dritte an. Wie es dazu gekommen ist, ist streng geheim. Sam erzählt es dir trotzdem, das Erlebnis, das er beim Klassenausflug im Astro Blast hatte – ich verrate es dir nicht.


    Auf jeden Fall ist sein Ruf danach vollkommen zerstört und er muss allen beweisen, dass er kein Angsthase ist. Aus diesem Grund begibt er sich mit seinem Rad ins nächste Abenteuer. Mit Fang, seinem neuen Haustier, kehrt er zurück und muss auch leider wieder in die Schule. Dort fasst er den Plan, der Mutigste zu sein, was ihm auch nicht gelingt. Beim ersten Besuch von Zoe und Anton in Familie Wus Haus läuft auch nicht alles so, wie es Sam sich erhofft hat. Zumindest startet nach ersten Pannen eine turbulente Geisterjagd – weißt du, wie du dich vor Geistern schützen kannst? Anton gibt Sam den entscheidenden Tipp. Sam selbst entwickelt den Masterplan, mit dem der Geist 100%ig gefangen werden kann, oder etwa nicht?


    Mit dem Referat über sein neues Haustier beweist Sam am Ende allen, dass er tatsächlich kein Angsthase ist.


    Ein großartiges Buch über Freundschaft und Angst, mit wunderbaren Illustrationen von Nathan Reed motiviert es Kinder es gerne zu lesen.


    Die 18 kurzen Kapitel sind wunderbar einzuteilen und in kindgerechter Sprache verfasst.


    Wir sind schon gespannt, welches Abenteuer Sam Wu als nächstes erlebt.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Sam Wu hat keine Angst vor Geistern“ zu „Katie and Kevin Tsang - Sam Wu hat keine Angst vor Geistern / Sam Wu Is not afraid of Ghosts“ geändert.
  • Moin, erst einmal und HERZLICH WILLKOMMEN im BücherTreff. In die Titelzeile gehört auf jeden Fall IMMER auch der Autorenname - oder in diesem Fall beide. Und unter dem Reiter 'Buch' im Editor sollte auch die ISBN eingetragen werden, damit hier das Cover angezeigt wird. Hier gibt es noch weitere nützliche Hinweise zum Erstellen einer Rezension.


    UNd das wäre noch das Original:

  • Sehr witzig und spannend


    Sam Wu wird nach einem peinlichen Zwischenfall als Angsthase bezeichnet. Daraufhin möchte er beweisen, dass es nicht stimmt.


    Das Cover ist sehr ansprechend im Comic-Stil für Kinder gestaltet. Es fällt einem im Buchladen sofort ins Auge. Dieses Kinderbuch ist sehr spannend und witzig geschrieben. Ich musste sehr häufig sehr lachen. Auch die Illustrationen im Buch haben mir sehr gefallen. Sie lockern den Text sehr auf. Positiv fand ich auch die Schriftgröße. Sie ist perfekt für Kinder geeignet. Mit dieser lustigen Geschichte haben sie ein super Lesevergnügen. Katie und Kevin Tsang haben hier den ersten Teil einer Reihe herausgebracht. Den Anfang des nächsten Bandes findet man am Ende des Buches.


    Ein sehr zu empfehlendes Leseabenteuer für Kinder ab 5 Jahre.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Ein tolles Kinderbuch,was durch viel Abwechslung und toller Gestaltung auch Lesemuffel überzeugt!


    "Sam Wu hat keine Angst vor Geistern" von Katie und Kevin Tsang und dem Verlag Schneiderbuch ist ein tolles und vor allem sehr unterhaltsames Kinderbuch mit grossartigen Illustrationen von Nathan Reed.Das coole Cover hat schnell meine Aufmerksamkeit geweckt,da ich es durch die leicht verrückte und skurile Gestaltung sehr gelungen finde.Schon nach ein paar Seiten war mit klar,dass es wunderbar zur Geschichte und zu den restlichen schwarz-weiss Illustrationen passt,die reichlich vorhanden sind und das lesen sehr bildhaft machen.Die comicähnliche Gestaltung des Buches lädt auch Lesemuffel zum lesen ein.Auf 210 Seiten gibt es einiges zu entdecken,ohne die Kinder zu überfordern.Schon die Inhaltsangabe zeigt auf dem ersten Blick an,dass es sich um 18 spannende Kapitel handelt,dessen kurze und witzige Überschriften Kinder auf jeden Fall neugierig machen.Während des lesens lassen regelmäßig fett gedruckte Wörter Sam Wus Erlebnisse noch spannender,authentischer und witziger erscheinen und ich hatte oft das Gefühl,dass ich direkt vor Sam stehe.Einige Erklärungen sind als Kopfnoten am Seitenende zu finden(Sam ist es wichtig,das keine Missverständnisse aufkommen).

    Ich finde den Hauptcharacter unheimlich gut gelungen und er gefällt mir in seiner Geschichte,die in der Ich-Erzählung geschrieben ist,sehr gut und er war mir von Anfang an symphatisch.Sam ist mir schnell ans Herz gewachsen und er hat einen coolen,verrückten und liebenswerten Charakter.Auch seine Freunde und seine Schwester haben hier tolle Rollen übernommen.Obwohl Sam Wu im Mittelpunkt steht konnte ich mir die restlichen Charaktere ebenfalls sehr gut vorstellen.Der Schreibstil ist locker,leicht,witzig und durch Sams überzeugende Auftritte sehr authentisch/lebendig.Die Geschichte ist flott geschrieben und lässt deswegen keine Langeweile zu.Eine gelungene Geschichte mit einem spannenden Abenteuer,es macht richtig Spaß das Buch zu lesen.Sams Ideen und Gedanken kommen sehr gut bei Kindern an.Neben seinen Abenteuern und Ideen gibt es auch Momente zum nachdenken,die kindgerecht verpackt sind.Die Themen Freundschaft,Mobbing und Ängste wurden toll eingearbeitet und machen die Geschichte perfekt.Sam hat eine Vorliebe zu Space Blasters,seine Lieblingsserie,die er mit seinen Freunden teilt.Da ist es doch ganz nützlich,sich daraus Ideen und Anregungen zu holen um einen Geist zu vertreiben.Hier geht es dann wirklich sehr witzig zu und fesselt die Kinder ans Buch.Wie erwähnt wird auch das Thema Mobbing erwähnt,da Sam von seinem Mitschüler Ralph-Philip Zinkermann nach einem Vorfall, der am besten gar nicht mehr erwähnt werden soll,gemobbt und als Angsthase aufgezogen wird.Also hat er sich einen Plan zurecht gelegt um allen das Gegenteil zu beweisen.Er will ein heldenhaftes Abenteuer bestehen und ein Tier an seiner Seite haben,welches als treuer Begleiter dienen soll.Trotz seiner Angst vor Schlangen wird es eine Schlange und so kann er sich seinen Ängsten hervorragend stellen.Dies und viel mehr mit wunderbarer und tatkräftiger Hilfe seiner Freunde.

    Für Leseanfänger,aber auch zum vorlesen,sehr gut geeignet.

  • Wuhuu! Sam ist echt kein Angsthase

    "Sam Wu hat keine Angst vor Geistern" lautet der erste Teil einer Kinderbuchreihe von den beiden Autoren Katie und Kevin Tsang. Das Cover hat meinen Patensohn schon angesprochen. Es ist für Kinder sehr cool gestaltet. Es sieht von außen fast aus wie ein Comic mit dem Protagonisten Sam Wu erkennen.

    Für dich als kurzen Einblick, Ralf- Philip Zinkmann stellt Sam Wu als einen Angsthasen hin. Um ihm und seinen anderen Mitschülern zu zeigen, dass das nicht stimmt beschließt er zuerst ein heldenhaftes Abenteuer zu bestehen und zweitens eine Freundschaft mit einem Tier einzugehen, um einen treuen und klugen Freund an seiner Seite zu haben. So schafft sich Sam eine Schlange an, sie verstehen sich wunderbar miteinander. Die beiden beschließen es Ralf- Phillip zu zeigen und ihm das Gegenteil zu beweisen, denn Sam Wu hat keine Angst vor Geistern. Sam Wus Freunde Anton und Zoe begleiten die beiden und gehen mit auf Geisterjagd.

    Mein Patenkind fand das Buch ultra cool, gerade die Charaktere mochte er sehr stark. Selbst ich habe beim Mitlesen oft schmunzeln müssen und die Geschichte wird durch die Illustrationen noch aufgepeppt und ergänzen die Handlungen. Man entdeckt immer wieder etwas neues und man bekommt noch mehr gute Laune beim Lesen. So haben wir schon richtig Lust auf den zweiten Teil. „Sam Wu hat keine Angst vor Haien“ wird als kleines Extra am Ende des ersten Buches vorgestellt und wir freuen uns schon darauf es zu lesen :D

    Insgesamt ein klasse Buch mit sehr viel Potential und eine Menge Spaß.

Anzeige