Loll Kirby - Gross genug, die Welt zu retten / Old Enough to Save the Planet

Anzeige

  • "Du musst nicht bis morgen warten. Du bist stark, wichtig und schlau. Du kannst heute beginnen" Diese wichtige Botschaft an Kinder findet sich gleich im Vorwort des Buches "Gross genug, die Welt zu retten" von Loll Kirby und Adelina Lirius.


    Das Buch erzählt von 12 Kindern aus der ganzen Welt, die sich für Umweltschutz, Natur und den Erhalt unseres Planeten einsetzen. Dabei wird jedes Kind mit seiner Idee auf einer wunderschön illustrierten Doppelseite vorgestellt.


    Die Illustrationen sind für mich einer der großen Pluspunkte dieses Buches. Sie sind sehr detailreich und ansprechend gestaltet. Generell ist das Buch sehr liebevoll und hochwertig gestaltet, mit einem hübschen Cover mit Prägung. Auch das Umschlagpapier ist mit Illustrationen versehen. Solche kleine Details sprechen mich sehr an.


    Inhaltlich gefällt mir sehr, dass die Auswahl der Kinder eine große Diversität darstellt. Es sind Kinder mit unterschiedlichen Hautfarben und auch Kinder mit Rollstuhl abgebildet.


    Auf jeder Doppelseite wird kurz das Kind, das Land und das entsprechende Ziel vorgestellt und dann kurz erklärt, um welches Problem es sich handelt und welche Idee bzw. welchen Lösungsansatz das Kind hat. Ich war erst skeptisch, ob das Buch für meinen 3jährigen Sohn zu komplex ist. Auch wenn er noch nicht alle der Themen zu 100% versteht, findet er das Buch grundsätzlich sehr interessant. Auf den Seiten ist soviel zu entdecken, dass wir bei einem Mal vorlesen meist nur ca. 3 Doppelseiten schaffen. Die Seiten regen also auf jeden Fall Gespräche zum Thema Umweltschutz an. Ich denke das Buch wird auch in den kommenden Jahren noch spannend sein.


    Ein kleiner Minuspunkt ist für mich die Schriftgröße der kleinen erklärenden Texte, die noch auf den Illustrationen abgebildet sind. Sie sind bei etwas schummerigem Licht (wie z.B. abends beim Vorlesen) nicht ganz so gut zu erkennen.


    Insgesamt finde ich das Buch sehr gelungen. Es vermittelt die wichtige Botschaft, dass jeder einen Unterschied machen kann und bietet einen schönen Einstieg ins Thema Umweltschutz, ohne dabei mit zu vielen Informationen zu erschlagen.

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Gross genug, die Welt zu retten - Loll Kirby“ zu „Loll Kirby - Gross genug, die Welt zu retten / Old Enough to Save the Planet“ geändert.
  • Auf der ersten Seite lernt man die 12 Kinder kennen , die sich in diesem Buch für die Umwelt einsetzen . Auf jeder Doppelseite wird dann genau beschrieben wie das jeweilige Kind sich einsetzt . Es sind kinderfreundliche und leicht verständliche Texte mit schönen großen Zeichnungen . Einzelne Zeilen sind geschwungen so dass das Lesen nie langweilig wird . Auf der letzten Doppelseite gibt es noch zusätzlich Tipps , was der einzelne für die Umwelt tun kann z . B . Repariere deine Sache , wenn sie kaputt gehen . Dieses Buch regt an , selbst etwas für die Umwelt zu tun .


    Fazit : Das Cover ist bunt und voller Aktionen . Es macht auf sich aufmerksam . Der Titel ist hineingestanzt , er fällt dadurch auf . Das Buch ist groß , so dass auch Kinder die noch nicht lesen können sich auf die Bilder konzentrieren können . Auf der Innenseite sind die sie großzügig und bunt abgebildet . Dieses Buch eignet sich auch hervorragend zum vorlesen und erklären . Empfohlen wird das Buch für die Altersklasse von 4 - 10 Jahre .

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

Anzeige