David Roden - Die Invasion der Nemoniten / The Nemonite Invasion

Anzeige

  • Eigenzitat aus amazon.de:


    Die TARDIS wirft den Doctor und Donna Noble in die Nähe einer britischen Seefestung im Mai 1940. Dort plant man um die in Dunkirk eingekesselten Einheiten und Zivilisten zu ent-setzen - eine der spektakuläreren Rettungsaktionen der Royal Navy in Zusammenarbeit mit zivilen Kräften.

    Die Besatzung dieser Seefestung stehen den beiden Zivilisten zunächst eher misstrauisch ge-genüber, bis die psycho-aktive Visitenkarte des Doctors sie vorläufig legitimiert. Während sie sich auf der Festung umsehen scheint eine deutsche Waffe, die kurz zuvor am Himmel gesichtet worden ist, eine seltsame und unheilvolle Wirkung auf die Besatzung zu haben. Und gerade, als der Doctor eine mögliche Antwort kredenzen möchte, hat jemand seine Anwesenheit bei der oberen Heeresleitung angefragt UND ein deutsches U-Boot voller Zyklon-B wird di-rekt vor der Festung gefunden. Kann der Doctor die Seeleute überzeugen, bevor er einem Standgericht gegenüber steht - und die wirkliche Bedrohung sich klammheimlich in der Fes-tung ausbreitet, mit dem Ziel, die gesamte Welt zu übernehmen?


    Wieder einmal kommt eine dritte Macht stickum in ein Kriegsgebiet um dort nicht nur beide Seiten gegeneinander auszuspielen, sondern um auch am Ende das gesamte 'Spielfeld' zu übernehmen. Das ist relativ durchschnittliche Doctor-Who-Kost und mit dem Bezug auf Dunkirk auch ein klein wenig Hurra-patriotisch, aber trotzdem eine gute Geschichte, die sehr komplexe moralische Fragen stellt. Hörenswert. :musik:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „David Roden - Die Invasion der Nemoniten / The Nemonite-Invasion“ zu „David Roden - Die Invasion der Nemoniten / The Nemonite Invasion“ geändert.

Anzeige