Chuck Whelon - Finde den Weihnachtsmann / Where's Santa?

Anzeige

  • Am Nordpol ist man beim Endspurt angelangt. Fleißig wird noch gewerkelt und verpackt, denn in vier Tagen ist bereits Weihnachten. Ausgerechnet dann verschwinden die zehn fleißigsten Elfen. Der Weihnachtsmann macht sich auf und sucht seine Helfer überall. Dabei braucht er die Hilfe des Lesers, denn auf jeder Seite sind die zehn Elfen und der Weihnachtsmann versteckt. Da es auf diesen Bildern nur so wimmelt, ist es gar nicht so einfach diese zu entdecken. Man ist definitiv eine Weile damit beschäftigt.

    Jede Doppelseite hat ein bestimmtes Szenario als Motiv, z.B. den Nordpol, ein Weihnachtsmannkongress, am Strand oder ein Weihnachtsmarkt. Auf jeder Doppelseite sind die zehn Elfen und der Weihnachtsmann zu finden. Das Buch endet mit einer Auflösung – bevor man verzweifelt kann man also Hilfe suchen – und weiteren fünf Suchideen pro Bild.


    Dieses Wimmelbuch kann definitiv von Erwachsenen genutzt werden. Die Suche ist durchaus anspruchsvoll, denn die Wimmelbilder von Chuck Whelon sind vollgestopft mit kleinen Illustrationen, so dass die gesuchten Figuren gar nicht so leicht ins Auge springen.

    Fazit: Eine witzige Idee, gerade auch als kleines Mitbringsel zur Weihnachtszeit oder für den Adventskalender.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Chuck Whelon (Illustrator) - Finde den Weihnachtsmann“ zu „Chuck Whelon - Finde den Weihnachtsmann“ geändert.
  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Chuck Whelon - Finde den Weihnachtsmann“ zu „Chuck Whelon - Finde den Weihnachtsmann / Where's Santa?“ geändert.

Anzeige