Anja Langrock - Das Flüstern unserer Herzen

  • Kurzmeinung

    Divina
    Könnte besser lektoriert sein, Kommafehler. Ab der Hälfte fast ausschließlich Pathetik. Längen. Kaum spannend.

Anzeige

  • Klappentext:


    Würdest du alle Prinzipien über Bord werfen, weil du denkst, die perfekte Frau getroffen zu haben? Würdest du riskieren, alles zu verlieren, was du dir die letzten Jahre aufgebaut hast? Für die Eine, die dich mit Kaffee übergossen hat und dir seitdem nicht mehr aus dem Kopf geht?
    Finde es jetzt heraus!

    Raphael gibt sich hart, unnahbar und gefühlskalt. In seiner Welt sind Frauen lediglich dazu da, um ihm sexuelle Erfüllung zu verschaffen, sonst nichts. Er schwor sich einst, niemals mehr Gefühle zuzulassen und hält sich seither an seine eiserne Regel, mit keiner Frau öfter als einmal zu schlafen. Doch plötzlich tritt Emilia ungestüm in sein Leben und stellt es gehörig auf den Kopf. Sie beginnt an dem eisernen Schutzwall zu kratzen, den er vor Jahren errichtet hat. Schnell entsteht zwischen ihnen eine magische Anziehung, die beide aber nicht wahrhaben wollen.
    Emilia trägt eine schwere Last aus ihrer Vergangenheit mit sich, die es ihr schwer macht, sich vollständig zu öffnen. Wie soll sie einem Mann vertrauen, der die Macht besitzt, sie zutiefst zu verletzen?


    Meine Meinung:


    Mit „Das Flüstern unserer Herzen“ von Anja Langrock konnte ich eine wunderschöne Geschichte lesen. Sie entführte mich in die Welt von Emilia und Raphael. 2 Charaktere die nicht unterschiedlicher hätten sein können.


    Das Cover machte mich neugierig und der Klappentext dazu versprach eine bezaubernde, prickelnde und fesselnde Story. Ich wurde nicht enttäuscht. Denn genau das habe ich zu lesen bekommen.


    Beide Protagonisten sind authentisch und ihre Handlungen sind nachvollziehbar. Kommt Raphael anfangs recht arrogant und kühl rüber, so lernt man ihn im Laufe der Geschichte näher kennen. Auch Emilia hat mir hier gefallen. Sie stellt sich Raphael und seinem handeln. Versucht zu verstehen warum er so ist.


    Auch die Nebenpersonen kamen alle sehr gut herüber. Jeder hatte seine eigene Persönlichkeit. Man traf sie immer wieder, blieben aber dennoch immer im Hintergrund.


    Da es sich hier um einen Liebesroman handelt, kommen sich Emilia und Raphael auch näher. Doch es gibt immer wieder Rückschläge die ihnen ihre zarten Gefühle niedertrampeln wollen. Als dann auch noch Raphaels Vater ein böses Spiel treibt, nimmt die Geschichte ihren weiteren Lauf. Was genau geschieht müsst ihr natürlich selbst lesen.


    Die Handlungsorte von Das Flüstern unserer Herzen sind München und Hamburg. Raphael stammt aus der Hansestadt, er ist aber regelmäßig in München anzutreffen. Emilia lebt in dieser Stadt. Wie das Schicksal so will, treffen sie aufeinander und das Schicksal nimmt seinen Lauf.


    Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Das Buch bzw. E-Book ließ sich einfach und leicht lesen. Man flog regelrecht nur so durch, da man unbedingt wissen wollte wie es weiter gehen würde zwischen Emilia und Raphael.


    Ich konnte lachen, habe mit gelitten und mich auch mit den beiden gefreut. Ein kleines Wechselbad der Gefühle das man hier beim Lesen erhalten hat.


    Wenn auch ihr eine Story mit Gefühl haben möchtet, bei dir ihr auch lachen und mitfiebern könnt, dann kann ich euch das Buch von Anja Langrock „Das Flüstern unserer Herzen“ wärmstens empfehlen.

    Ich freu mich bereits auf Band 2 und bin gespannt was mich dann dort erwarten wird.

Anzeige