Renate Bergmann - Ans Vorzelt kommen Geranien dran.

  • Kurzmeinung

    Jessy1963
    Immer wieder ein herrliches Lesevergnügen !
  • Kurzmeinung

    Chattys Buecherblog
    Kurzmeinung: Gute Unterhaltung für zwischendurch.

Anzeige

  • Für die Online-Omi, alias Renate Bergmann, geht es mal wieder in den Urlaub. Dieses Mal weder mit dem Bus noch mit dem Kreuzfahrtschiff, sondern mit einem Camper auf einen Campingplatz. Ilse und Kurt sind mit von der Partie und schon beginnen erlebnisreiche drei Wochen. Dem peniblen Platzwart alles recht zu machen, ist gar nicht so einfach, und die Drei müssen sich erst einmal an die Gepflogenheiten der Dauercamper gewöhnen. Wie gut, dass sie jeder eine eigene Rolle Toilettenpapier und den Korn dabeihaben.

    Ich freue mich immer auf die Hörbücher mit Renate Bergmann, die seit einiger Zeit von Carmen-Maja Antoni gelesen werden. Sie verleiht der älteren Dame einen gewissen Charme und dem Hörbuch Humor. Renates erste Zeit auf dem Campingplatz hat mich gut unterhalten. Sie schildert das Leben dort und die Gewohnheiten der anderen Camper in bunten Farben und natürlich bekommt jeder sein Fett weg. Als es plötzlich einen Vermisstenfall gibt, merkt man jedoch schnell, dass die Camper alle zusammenhalten und auch als eine Einheit fungieren können.

    Fazit: Die Sprecherin hat wieder einen tollen Job gemacht und der Ausflug auf den Campingplatz ist perfekt für die Sommerzeit. Mit diesem Hörbuch kann man viel Schmunzeln, entweder mit oder über die liebe Renate Bergmann.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Sommerzeit ist Lesezeit!
    Auf Balkonien kann es schön sein. Deshalb habe ich es mir auf einer Liege gemütlich gemacht und die Sommerferien mit dem neuen Hörbuch "Ans Vorzelt kommen Geranien dran" von Renate Bergmann eingeläutet, die als "Online-Omi" einen gewissen Kultstatus auf Twitter erreicht hat.

    Man soll reisen, solange man noch kann! Da ist sich die Online-Omi mit Ilse und Kurt einig. Zelten kommt allerdings mit dem Ersatzteil in der Hüfte nicht in die Tüte, da muss schon ein ordentlicher Campingbus her! Auch wenn Kurt damit nicht fahren darf… Auf dem Zeltplatz kämpfen die drei mit Widrigkeiten wie Gemeinschaftsduschen ohne Duschhocker, einem peniblen Platzwart und gefährlichen Gewittern – aber davon lässt sich die Online-Omi, die den Krieg und vier Ehemänner überlebt hat, nicht beeindrucken. Und beim Lagerfeuer mit Stockbrot und einem Gläschen Korn macht sich echte Urlaubsstimmung breit!

    Das in warmen Farben gestaltete Cover fügt sich harmonisch in die Reihe ein und verbreitet eine heitere, gelöste Urlaubsstimmung. Im Mittelpunkt steht eine weißhaarige alte Frau, die sich mit ihren Nachbarn zu einem fröhlichen Umtrunk vor dem Vorzelt eines Campingmobils verabredet hat, das - wie im Titel angedeutet - mit vielen blühenden Geranien in knallbunten Hängetöpfen geschmückt worden ist,

    Kommen wir zur Sprecherin. Carmen-Maja Antoni liefert eine echte Meisterleistung ab. Mit ihrer unverwechselbaren, kräftigen Stimme haucht sie der fiktiven Protagonistin Leben ein und verschmilzt förmlich mit ihr.

    Das Geschehen wird aus der Ich-Perspektive von Renate Bergmann geschildert, einer rüstigen, viermal verwitweten Rentnerin von 82 Jahren, die ihren Unruhe-Stand in Berlin - Spandau genießt und mit Witz und Humor aus ihrem täglichen Leben erzählt. "Ans Vorzelt kommen Geranien dran" ist bereits der 14. Titel, mit dem die Online-Omi die Bestseller-Listen erobert. Diesmal dürfen wir sie auf einen rustikalen Campingplatz begleiten, wo sie mit ihren ihrer gleichaltrigen Freundin Ilse und deren 87jährigen Ehemann Kurt einen mehrwöchigen Urlaub verbringt und viele interessante Urlaubsbekanntschaften macht. Die patente alte Dame plappert so, wie ihr der Schnabel gewachsen ist, schwelgt in ihren Erinnerungen und kommt von Höcksken auf Stöcksen, wie man so schön sagt. Bei ihren lustigen Anekdoten und flotten Sprüchen kommt man gar nicht mehr aus dem Schmunzeln heraus.

    Des Campers Fluch ist Regen und Besuch! Mir hat dieses Hörbuch riesigen Spaß bereitet, und ich spiele mit dem Gedanken, selbst mein altes Zelt und den Schlafsack vom Dachboden zu holen, um in die Fußstapfen der Online-Omi zu treten. Wir treffen uns auf dem nächsten Campingplatz!

Anzeige