David Gordon - Tödlicher Coup / Hard Stuff

  • Joe Brody , ein ehemaliger Experte beim Militär , soll für einige Mafia Bosse Dealer betrügen . Sie gründen mit Joe eine Allianz um den komplizierten Coup gut über die Bühne zu bekommen . Es geht um einen Diamantenraub im Wert von 4 Millionen und Drogen . Wird er es schaffen ?


    Es geht schon mal auf den ersten Seiten richtig actionreich los . Es geht in die Szene der Rapper und Mafia . Drogenhandel , Auftragsmorde , Waffenschiebereien usw . So ist auch der Schreibstil . Etwas düster und in deren Slang , was nicht jedermanns Sache ist .


    Fazit : Da es der zweite Band ist , wird der Leser gleich zu Beginn informiert , was im Vorgängerbuch passiert ist . So bin ich ganz gut hineingekommen . Was mich am Schreibstil und der Ausdrucksweise gestört hat, sind Namen von den Charakteren . Sie werden zwischendurch abgekürzt oder es sind ihre Spitznamen geschrieben . Außerdem spielen sehr viele Personen in dieser Story mit . Das Buch ist sehr actionreich , es wird viel geschossen und es wird zwischendurch auch mal blutig . Das Cover passt zum Buch. Im Vordergrund ein Mann , vielleicht sogar ein Mafiosi im Hintergrund dann die Skyline . Der Inhalt in diesem Thriller war für mich etwas verwirrend trotz dass viel Action geboten wird .

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „David Gordon - Tödlicher Coup“ zu „David Gordon - Tödlicher Coup / Hard Stuff“ geändert.