chaela - Rain & Aidan

Anzeige

  • Hallo ihr Lieben,

    nachdem ich mich gestern persönlich vorgestellt habe, möchte ich euch heute gerne meinen Debütroman vorstellen.

    "Vampirya: Rain & Aidan" ist der Auftakt einer Trilogie und wurde im März 2019 im Selfpublishing veröffentlicht.

    "Vampirya" setzt in einer dystopischen Zukunft im Jahre 2081 an.
    Die Menschen haben ein Heilmittel gegen Krankheit und Alterung gefunden. Mit fatalen Nebenwirkungen: starke allergische Reaktionen auf UV-Licht und Silber, bleiche Haut sowie regelmäßiges Verlangen nach menschlichem Blut. Kurz: sie wurden zu Vampiren.
    Zum Schutz vor der Sonne haben sie sich in eine neue, moderne Welt im Untergrund zurückgezogen: Vampirya.
    Hier lebt auch die junge Vampirin Rain über ihrer kleinen Bäckerei im Bahnhof. Von der Art und Weise wie die letzten Menschen in der Oberwelt behandelt werden hat sie keine Ahnung. Bis eines Tages ein junger Mann in ihrem Lager sitzt...

    Was erwartet dich nicht?
    "Vampirya" ist keine typische Dystopie, in der eine permanent gedrückte, düstere Stimmung herrscht. Es ist viel mehr eine Liebesgeschichte in einem sehr modernen Setting mit dystopischen Elementen.

    Ein bisschen was zur Entstehungsgeschichte:
    Wie ich in meinem Vorstellungsthread schrieb, habe ich von 2009 bis 2015 Twilight-Fangeschichten geschrieben und damit eine kleine Leserschaft gewonnen. Daraus resultierend wollte ich für mein Debüt dem Genre treu bleiben. Meine Vampire sind daher weniger klassisch, sondern gehen mehr in Richtung "Twilight" oder "Vampire Diaries". Sie haben allerdings die klassischen Schwächen gegen Sonne und Silber und glitzern selbstverständlich nicht. ;)

    Inspiriert wurde ich dabei vom australischen Science-Fiction-Horror-Film "Daybreakers" aus dem Jahr 2009. Darin sind 95% der Menschheit Vampire und kommen daher nur Nachts raus. Außerdem haben sie ihre Autos sehr seltsam präpariert. Ich fand das Grundsetting super, allerdings hielt ich es für unlogisch, dass die Menschheit, würde ihr das passieren, ihre Umgebung nicht noch mehr ihren Bedürfnissen angepasst hätte und sich von der Sonne derart einschränken lässt.
    Meine Vampire leben daher unter der Erde, wo sie sich keine Gedanken über UV-Licht machen müssen und einen gewohnten Tagesrhythmus haben (der nicht unbedingt dem über der Erde entspricht).

    Weitere Inspirationen waren "Warm Bodies" von Isaac Marion sowie der Fantasy-Film "Upside Down".

    Teil 2 "Vampirya: Project Eden" ist im Juni 2020 erschienen und aktuell schreibe ich an Teil 3.

    1. (Ø)

      Verlag: chaela (Nova MD)


    Autorin | Grafikerin | Fan
    -------------
    »Komm mit mir, Rain. Tanz für mich im Regen.«
    ~
    Vampirya

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „chaela - Vampirya: Rain & Aidan“ zu „chaela - Rain & Aidan“ geändert.

Anzeige