Patrick Rothfuss - Der Name des Windes / The Name of the Wind

  • Buchdetails

    Titel: Der Name des Windes: 1. Tag


    Band 1 der

    Verlag: Hörverlag DHV

    Bindung: MP3 CD

    Laufzeit: 00:28:09h

    ISBN: 9783867173575

    Termin: September 2012

  • Bewertung

    4.7 von 5 Sternen bei 155 Bewertungen

    93,1% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Der Name des Windes: 1. Tag"

    „Ein Fantasy-Epos voll MUSIK und MAGIE.“ Denis Scheck „Vielleicht habt ihr von mir gehört“ ... von Kvothe, dem für die Magie begabten Sohn fahrender Spielleute. Das Lager seiner Truppe findet er verwüstet, die Mutter und den Vater tot. Wer aber sind diese Chandrian, die weißglänzenden, schleichenden Mörder seiner Familie? Um ihnen auf die Spur zu kommen, riskiert Kvothe alles. Er lebt als Straßenjunge in der Hafenstadt Tarbean, bis er auf das Arkanum, die Universität für hohe Magie aufgenommen wird. Vom Namenszauber, der ihn als Kind fast das Leben gekostet hätte, erhofft sich Kvothe die Macht, das Geheimnis der sagenumwobenen Dämonen aufzudecken. Stefan Kaminski leiht dem berühmten Zauberer Kvothe und seiner spannenden Geschichte eine Stimme, die von der ersten Minute an fesselt. (4 mp3-CDs)
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

Anzeige

  • Seit Jahren überlege ich mir die Bücher von Patrick Rothfuss anzuschaffen und da kriege ich plötzlich Band 1 als Hörbuch geschenkt und bin absolut begeistert über die ungekürzte Fassung und den Erzähler.

    Geschichte : In einer natürlich mittelalterlichen Welt angesiedelt, in einem abgeschiedenen Ort am Ende der Welt, lebt ein Rothaariger Wirt und sein Gehilfe und versucht sich den Menschen anzupassen. Doch einige Meilen vom Dorf entfernt, werden plötzlich Bewohner angegriffen und getötet, doch keiner weiß , was für ein Tier das sein könnte. Als eines Tages ein Chronist das Wirtshaus betritt , verändert sich alles als der Chronist den Wirt zu erkennen glaubt und unbedingt dessen Geschichte aufschreiben will. Der Wirt stimmt nach vielem Widerwillen zu und veranschlagt 3 Tage für die gesamte Geschichte und dies ist Tag 1.

    Kvothe ist 9 Jahre alt und ein Edema Ruh, ein Mitglied des fahrenden Volkes. Allesamt Schauspieler , Musiker und Dichter, die im Auftrag ihres Lehnherrn im ganzen Land zur Unterhaltung beitragen. In einer Welt in der es vor Übersinnlichen Geschichten wimmelt, wundert sich Kvothe nicht als er Zeuge wird, wie ein alter Mann aus der Stadt gejagt werden soll, der sich als Arkanist ausgibt. Arkanisten werden an der Universität ausgebildet und sind in der Lage magische Kräfte zu benutzen. Abenthy wie er heisst, schließt sich der Schauspieltruppe an und fängt an Kvothe jeden Tag etwas beizubringen um sein Gedächtnis zu fordern, auch erklärt er alles über Heilpflanzen, leichte Magie und vieles mehr. Kvothe Vater schreibt unterdessen ein Lied über die Chandrian, eine Gruppe aus 7 Personen, die in das Reich der Dämönen oder Götter angesiedelt sind und die man daran erkennt, dass sie von Zeit zu Zeit Menschen überfallen....

    Dies ist nur ein ganz kleiner Ausschnitt eines 28 Stündigen Hörbuchs, das so vielschichtig ist und es einfach nicht mehr aufhören dürfte. Die Charaktere sind so fein gezeichnet und es ist wirklich ein Märchen für Erwachsene, das zu keinem Zeitpunkt langweilt. Ganz oft erlebe ich, wie ich mit fiebere und die Rückschläge mir ein enttäuschtes Gesicht bescheren. Das Leben des Kvoths wird wunderbar erzählt und umschreibt den größten Abschnitt zwischen 9 und 14 Jahren, was es aber keineswegs zu einem Jugendbuch macht. Als ob sich Joanne Rowling mit Charles Dickens getroffen hätte .

    Der Sprecher Stefan Kaminski ist einfach nur Weltklasse und für mich der beste Sprecher, den wir aktuell haben. Er schafft es, dass dieses Hörbuch seinen Eindruck dauerhaft an mich weiter gegeben hat mit allen Betonungen, Nuancen, der Fähigkeit den Figuren ein Leben einzuhauchen. Situationen so dazustellen, dass es völlig natürlich ist, die Stimme und die Persönlichkeit so zu erleben, als hätte man die Geschichte im Kopf nachgespielt. Riesen Kompliment!

    Wie gesagt, das Hörbuch macht süchtig. Die ganzen Geschichten in der Geschichte ohne den Faden zu verlieren, das immerwährende Überleben müssen, die Sympthatie, die Freunde, die Feinde, die Fehler die Kvothe immer wieder durch seine Ungeduld begeht und der Detailreichtum machen das ganze zu etwas besonderem. Es berührt sehr stark die Emotionen und somit die Empfehlung für alle Fantasy Fans schlechthin !:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Patrick Rothfuss“ zu „Patrick Rothfuss - Der Name des Windes / The Name of the Wind“ geändert.

Anzeige