The Booker Prize 2020

Anzeige

  • Jetzt am Dienstag ist es wieder soweit und die Longlist für den Booker Prize 2020 wird verkündet. Letztes Jahr hatte ich einen riesen Spaß mich durch (fast) alle Bücher der Longlist zu lesen, und hier meine Meinung zu den einzelnen Büchern kund zu tun. Und natürlich im Anschluss zu raten welche Werke es auf die Shortlist schaffen werden und wer am Ende als Sieger hervortritt.

    Und da mir das Ganze so viel Freude bereitet hat, möchte ich es dieses Jahr wiederholen.


    Wie auch im letzten Jahr nehme ich mir erstmal vor, die gesamte Longlist bis zur Verkündung der Shortlist gelesen zu haben. Ich behalte mir aber die Möglichkeit offen, Bücher auszuschließen. Zum Beispiel wenn ich den Autor*in bereits kenne und mit dem Stil nicht klar komme, oder auch wenn es sich um den X. Teil einer Reihe handelt die ich nicht kenne.

    Letztes Jahr war "Quichotte" von Salman Rushdie nominiert. Dieses hatte ich für mich ausgeschlossen, da ich "Don Quichotte" nie gelesen habe und Angst hatte viele Anspielungen nicht zu verstehen.


    Ein paar Eckdaten zum diesjährigen Booker Prize.

    • 28. Juli - Die Longlist wird bekanntgegeben. Diese besteht aus 12 bis 13 Büchern.
    • 15. September - Die Shortlist wird bekanntgegeben. Diese besteht aus 6 Büchern.
    • 27. Oktober - Gewinner*in wird verkündet.
    • Englischsprachige Bücher die zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 30. September 2020 in den UK oder Irland erschienen sind oder erscheinen werden können für den Preis eingereicht werden.
    • Über die Auswahl entscheiden in diesem Jahr Margaret Busby (chair), Lee Child, Lemn Sissay, Sameer Rahim und Emily Wilson.


    Und hier jetzt eine Liste mit Büchern von denen ich glaube oder hoffe das sie nominiert werden.

    1. Hilary Mantel - The Mirror and the Light / Spiegel und Licht
    2. Maggie O'Farrell - Hamnet / Judith und Hamnet
    3. Evie Wyld - The Bass Rock
    4. Kiran Millwood Hargrave - The Mercies / Vardo - Nach dem Sturm
    5. Brit Bennett - The Vanishing Half / Die verschwindende Hälfte
    6. Ali Smith - Summer
    7. Sarah Moss - Summerwater
    8. Derek Owusu - That Reminds Me
    9. Paul Mendez - Rainbow Milk
    10. Donal Ryan - Strange Flowers
    11. James McBride - Deacon King Kong
    12. Aravind Adiga - Amnesty / Amnestie
    13. Yiyun Li - Must I Go
    14. Catherine Lacey - Pew
    15. Monique Roffey - The Mermaid of Black Conch
    16. Sophie Mackintosh - Blue Ticket
    17. Otessa Moshfegh - Death in Her Hands
    18. Joyce Carol Oates - Night. Sleep. Death. The Stars.
    19. Afia Atakora - Conjure Women
    20. J.M. Coetzee - The Death of Jesus / Der Tod Jesu
    21. Anne Enright - Actress / Die Schauspielerin
    22. David Mitchell - Utopia Avenue
    23. Graham Swift - Here We Are / Da sind wir
    • Platz 1 - Ich glaube nicht das es jemanden gibt der glaubt das dieses Buch nicht nominiert wird
    • Plätze 2 bis 7 sind alles Bücher die ich klasse fand oder die ohnehin schon auf meinem SUB sind.
    • Plätze 8 bis 10 sind Bücher die sich toll anhören und die vermutlich eh auf meinem SUB landen werden.
    • Plätze 11 bis 19 sind Bücher die sich interessant anhören, bei denen ich mir mit dem Kauf aber noch nicht sicher bin.
    • Plätze 20 bis 23 sind Autoren*innen die bereits den Preis gewonnen haben oder nominiert waren. Sie hier aufzulisten erschien mir eine recht sicher. Wenn sie dieses Jahr nicht dabei sind werde ich sie aber mit ziemlicher Sicherheit nie lesen.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Vielen Dank Liath für die Auflistung:)

    Letztes Jahr hat mir Dein Thread viel Spaß gemacht.

    Ich werde das dieses Jahr auch wieder mit großem Interesse verfolgen und bestimmt auch das eine oder andere Buch von den Nominierten lesen. Ich bin schon sehr auf die Longlist gespannt.

  • Platz 1 - Ich glaube nicht das es jemanden gibt der glaubt das dieses Buch nicht nominiert wird

    Tatsächlich bin ich mir unsicher - Hilary Mantel ist eine von dreien, die den Booker Prize zweimal verliehen bekam. Noch nie hat jemand diesen Preis drei mal bekommen. Es könnte für (feuilleton-politische) Diskussionen in den einschlägigen Kreisen sorgen à la "da steht die Gewinnerin ja schon vorher fest", wenn ausgerechnet der dritte Teil der Trilogie nominiert würde. Schließlich hat sie für die ersten beiden Teile jeweils den Booker Prize bekommen. Genauso könnten die Diskussionen danach ins Gegenteil à la "sie durfte ja nicht erneut gewinnen" umschlagen, sollte sie nominiert aber nicht ausgezeichnet werden. :-k

  • Letztes Jahr hat mir Dein Thread viel Spaß gemacht.

    Danke. Ein Teil des Spaßes für mich ist es auch, beim Erscheinen der Longlist einen ganzen Batzen neue Bücher zu bestellen und das Ganze gut begründen zu können. :loool:

    Es könnte für (feuilleton-politische) Diskussionen in den einschlägigen Kreisen sorgen à la "da steht die Gewinnerin ja schon vorher fest", wenn ausgerechnet der dritte Teil der Trilogie nominiert würde. Schließlich hat sie für die ersten beiden Teile jeweils den Booker Prize bekommen. Genauso könnten die Diskussionen danach ins Gegenteil à la "sie durfte ja nicht erneut gewinnen" umschlagen, sollte sie nominiert aber nicht ausgezeichnet werden

    Die Diskussion ist bestimmt unvermeidbar. In meiner Naivität hoffe ich aber das die Jury Mitglieder sich nur von der Qualität der eingereichten Werke beeinflussen lassen.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Ein Teil des Spaßes für mich ist es auch, beim Erscheinen der Longlist einen ganzen Batzen neue Bücher zu bestellen und das Ganze gut begründen zu können. :loool:

    so geht's auch :totlach: Ich werde deine Fortschritte wie letztes Jahr mit Begeisterung verfolgen :D

    In meiner Naivität hoffe ich aber das die Jury Mitglieder sich nur von der Qualität der eingereichten Werke beeinflussen lassen.

    dann hoffen wir mal beide :lol:

  • Und hier ist die Longlist

    • Sophie Ward - Love and Other Thought Experiments
    • Maaza Mengiste - The Shadow King
    • Douglas Stuart - Shuggie Bain
    • Avni Doshi - Burnt Sugar
    • Gabriel Krauze - Who They Was
    • Hilary Mantel - The Mirror and the Light
    • Tsitsi Dangarembga - This Mournable Body
    • Brandon Taylor - Real Life
    • Column McCann - Apeirogon
    • Kiley Reid - Such A Fun Age
    • Anne Tyler - Readhead by the Side of the Road
    • C Pam Zhang - How Much of These Hills is Gold
    • Diane Cook - The New Wilderness

    Da sieht man deutlich das meine Liste fast nur aus hoffen und nicht aus wissen bestand. :loool:

    Jetzt muss ich gleich zur Arbeit aber heute Nachmittag werde ich mich dann mal zur Liste äußern und die Bücher hier verlinken. Freu mich schon. :bounce:

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    Rachel and Eliza are hoping to have a baby. The couple spend many happy evenings together planning for the future.

    One night Rachel wakes up screaming and tells Eliza that an ant has crawled into her eye and is stuck there. She knows it sounds mad - but she also knows it's true. As a scientist, Eliza won't take Rachel's fear seriously and they have a bitter fight. Suddenly their entire relationship is called into question.

    Inspired by some of the best-known thought experiments in philosophy, particularly philosophy of mind, Love and Other Thought Experiments is a story of love lost and found across the universe.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    ETHIOPIA. 1935.

    With the threat of Mussolini's army looming, recently orphaned Hirut struggles to adapt to her new life as a maid. Her new employer, Kidane, an officer in Emperor Haile Selassie's army, rushes to mobilise his strongest men before the Italians invade.

    Hirut and the other women long to do more than care for the wounded and bury the dead. When Emperor Haile Selassie goes into exile and Ethiopia quickly loses hope, it is Hirut who offers a plan to maintain morale. She helps disguise a gentle peasant as the emperor and soon becomes his guard, inspiring other women to take up arms. But how could she have predicted her own personal war, still to come, as a prisoner of one of Italy's most vicious officers?

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    It is 1981. Glasgow is dying and good families must grift to survive. Agnes Bain has always expected more from life. She dreams of greater things: a house with its own front door and a life bought and paid for outright (like her perfect, but false, teeth). But Agnes is abandoned by her philandering husband, and soon she and her three children find themselves trapped in a decimated mining town. As she descends deeper into drink, the children try their best to save her, yet one by one they must abandon her to save themselves. It is her son Shuggie who holds out hope the longest.

    Shuggie is different. Fastidious and fussy, he shares his mother's sense of snobbish propriety. The miners' children pick on him and adults condemn him as no' right. But Shuggie believes that if he tries his hardest, he can be normal like the other boys and help his mother escape this hopeless place.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    In her youth, Tara was wild. She abandoned her loveless marriage to join an ashram, endured a brief stint as a beggar (mostly to spite her affluent parents), and spent years chasing after a dishevelled, homeless 'artist' - all with her young child in tow. Now she is forgetting things, mixing up her maid's wages and leaving the gas on all night, and her grown-up daughter is faced with the task of caring for a woman who never cared for her.

    This is a love story and a story about betrayal. But not between lovers - between mother and daughter. Sharp as a blade and laced with caustic wit, Burnt Sugar unpicks the slippery cords of memory and myth that bind two women together, and hold them apart.

    1. (Ø)

      Verlag: Hamish Hamilton


    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    England, May 1536. Anne Boleyn is dead, decapitated in the space of a heartbeat by a hired French executioner. As her remains are bundled into oblivion, Thomas Cromwell breakfasts with the victors. The blacksmith’s son from Putney emerges from the spring’s bloodbath to continue his climb to power and wealth, while his formidable master, Henry VIII, settles to short-lived happiness with his third queen, before Jane dies giving birth to the male heir he most craves.

    Cromwell is a man with only his wits to rely on; he has no great family to back him, no private army. Despite rebellion at home, traitors plotting abroad and the threat of invasion testing Henry’s regime to breaking point, Cromwell’s robust imagination sees a new country in the mirror of the future. But can a nation, or a person, shed the past like a skin? Do the dead continually unbury themselves? What will you do, the Spanish ambassador asks Cromwell, when the king turns on you, as sooner or later he turns on everyone close to him?

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Deutsche Ausgabe


    Zitat


    England, Mai 1536. Anne Boleyn ist tot, innerhalb eines Herzschlags von einem angeheuerten Henker aus Frankreich geköpft. Während ihre sterblichen Überreste dem Vergessen anheimgegeben werden, frühstückt Thomas Cromwell mit den Siegern. Der Sohn des Schmieds aus Putney taucht aus dem Blutbad des vergangenen Frühlings auf, um seinen Aufstieg zu Macht und Reichtum fortzusetzen. Zur selben Zeit gibt sich sein furchterregender Gebieter Heinrich VIII dem kurzlebigen Glück mit seiner dritten Königin hin, die schon bald bei der Geburt des lang ersehnten männlichen Thronfolgers sterben wird.

    Cromwell kann sich nur auf seinen Verstand verlassen, da er weder eine starke Familie noch eine private Armee hinter sich hat. Obwohl in England rebelliert wird, im Ausland Verräter die Köpfe zusammenstecken und Heinrichs Regime eine alles belastende Invasion droht, sieht der scharfsinnige und weitsichtige Cromwell bereits ein neues England im Spiegel der Zukunft. Doch kann eine Nation oder eine Einzelperson ihre Vergangenheit abwerfen wie eine Schlange ihre Haut? Steigen die Toten unaufhörlich aus ihren Gräbern? Was werden Sie tun, fragt der spanische Botschafter Cromwell, wenn sich der König gegen Sie wendet, da er sich unweigerlich über kurz oder lang gegen jeden seiner Vertrauten wenden wird?

    1. (Ø)

      Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    In this tense and psychologically charged novel, Tsitsi Dangarembga channels the hope and potential of one young girl and a fledgling nation to lead us on a journey to discover where lives go after hope has departed.

    Here we meet Tambudzai, living in a run-down youth hostel in downtown Harare and anxious about her prospects after leaving a stagnant job. At every turn in her attempt to make a life for herself, she is faced with a fresh humiliation, until the painful contrast between the future she imagined and her daily reality ultimately drives her to a breaking point.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    Almost everything about Wallace is at odds with the Midwestern university town where he is working uneasily toward a biochem degree. An introverted young man from Alabama, black and queer, he has left behind his family without escaping the long shadows of his childhood. For reasons of self-preservation, Wallace has enforced a wary distance even within his own circle of friends--some dating each other, some dating women, some feigning straightness. But over the course of a late-summer weekend, a series of confrontations with colleagues, and an unexpected encounter with an ostensibly straight, white classmate, conspire to fracture his defenses while exposing long-hidden currents of hostility and desire within their community. Real Life is a novel of profound and lacerating power, a story that asks if it's ever really possible to overcome our private wounds, and at what cost.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Deutsche Ausgabe


    Zitat


    Rami Elhanan und Bassam Aramin sind zwei Männer. Rami braucht fünfzehn Minuten für die Fahrt auf die West Bank. Bassam braucht für dieselbe Strecke anderthalb Stunden. Ramis Nummernschild ist gelb, Bassams grün.
    Beide Männer sind Väter von Töchtern. Beide Töchter waren Zeichen erfüllter Liebe, bevor sie starben. Ramis Tochter wurde 1997 im Alter von dreizehn Jahren von einem palästinensischen Selbstmordbomber vor einem Jerusalemer Buchladen getötet. Bassams Tochter starb 2007 zehnjährig mit einer Zuckerkette in der Tasche vor ihrer Schule durch die Kugel eines israelischen Grenzpolizisten.
    Ramis und Bassams Leben ist vollkommen symmetrisch. Ramis und Bassams Leben ist vollkommen asymmetrisch. Rami und Bassam sind Freunde.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    When Emira is apprehended at a supermarket for 'kidnapping' the white child she's actually babysitting, it sets off an explosive chain of events. Her employer Alix, a feminist blogger with the best of intentions, resolves to make things right.

    But Emira herself is aimless, broke and wary of Alix's desire to help. When a surprising connection emerges between the two women, it sends them on a crash course that will upend everything they think they know - about themselves, each other, and the messy dynamics of privilege.

    1. (Ø)

      Verlag: Bloomsbury Circus


    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

  • Zitat

    Micah Mortimer isn't the most polished person you'll ever meet. His numerous sisters and in-laws regard him oddly but very fondly, but he has his ways and means of navigating the world. He measures out his days running errands for work - his TECH HERMIT sign cheerily displayed on the roof of his car - maintaining an impeccable cleaning regime and going for runs (7:15, every morning). He is content with the steady balance of his life.

    But then the order of things starts to tilt. His woman friend Cassia (he refuses to call anyone in her late thirties a 'girlfriend') tells him she's facing eviction because of a cat. And when a teenager shows up at Micah's door claiming to be his son, Micah is confronted with another surprise he seems poorly equipped to handle.

    Redhead by the Side of the Road is an intimate look into the heart and mind of a man who sometimes finds those around him just out of reach - and a love story about the differences that make us all unique.

    Rose: "Hold on, if you´re an alien, why do you sound like you´re from the north?"
    The Doctor: "Lots of planets have a north!"


    HelpforHeroes

Anzeige