195. Lesenacht am Samstag, den 1. August 2020

  • :huhu: Liebe Lesenächtler,


    wieder naht der erste Samstag im Monat und so wird es Zeit für die


    BücherTreff Lesenacht
    am Samstag, den 1. August 2020


    Los geht es um 20.00 Uhr. :D
    Wie bei den bisherigen Lesenächten auch, kann jeder für sich selbst entscheiden, welches Buch er an diesem Abend lesen möchte, ganz gleich ob ein Neues begonnen oder die momentane Lektüre fortgesetzt wird. Wichtig ist nur, dass jeder Teilnehmer sein Buch hier im Thread kurz vorstellt und uns im Laufe des Abends über das Buch und seinen Leseabend berichtet. So kann erzählt werden wie das Buch gefällt, wo ihr lest, ob ihr dabei etwas Leckeres esst und trinkt usw.


    Auch kann sich im Chat getroffen und über Lesefortschritte etc. ausgetauscht werden.
    Chatzeiten sind 23.00h, 1.00h und wer es noch schafft um 3.00h.



    Ich wünsche euch tolle Buchgespräche und einen gemütlichen Leseabend in diesem Thread! :study:


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Guten Morgen,

    beinahe hätte ich es vergessen.


    Morgen bin ich natürlich wieder dabei. Ich freue mich schon sehr darauf. :montag::study::musik::tanzensolo::flower::anstossen:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Hallöchen!


    Nach mehreren Jahren (Ist es wirklich so lange her? Unfassbar!) möchte ich mich auch mal wieder an einer Lesenacht beteiligen und freue mich ebenfalls sehr darauf. :lechz:

    HEy cool betty,

    Ich bin auch wieder dabei.

    Unsere Kerwe im Ort fällt flach (wegen Corona) und da habe ich dann wie üblich abends Zeit zum lesen.

    Meine Bücher wurden vom Lesewichtel ausgesucht.

    1.) Michelle Raven: Ghostwalker-Bd. 2 Pfad der Träume

    2.) Veit Etzold: Final Cut


    ICh freue mich auf tolle Bücher und einen tollen Austausch mt Euch!

  • Falls ich morgen im Laufe des Tages hitzebedingt nicht vollkommen dahingeschmolzen bin, mache ich auch wieder mit.

    :study: Judith und Christian Vogt: Die 13 Gezeichneten

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Nachdem es bei mir letzten Monat doch leider kurzfristig nicht mehr geklappt hat, bin ich morgen Abend aber gerne dabei! Vielleicht beende ich ja währenddessen mein aktuelles Buch. :)

    So many things become beautiful when you really look.


    Lauren Oliver

  • :huhu: Ihr lieben Lesenachtleser/innen , ich habe mir heute eine Flasche Rotling , für morgen gekauft.

    Und ich werde meine starken Nachtmedis sehr spät einnehmen, damit ich lange wach und fit bin.
    Ich habe mich noch nie so auf eine Lesenacht gefreut wie auf morgen.


    Welches Buch ich lese , überlege ich morgen .

    Habt alle noch einen gemütlichen und erholsamen Fraitagabend .:flower::montag::study::musik::tanzensolo::-({|=:bounce::love:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Nachdem ich monatelang coronabedingt ausgefallen bin (zu viele Leute daheim am Samstag abend) möchte ich gerne wieder bei einer Lesenacht dabeisein. Da ich aber eine Operation am Fuß hatte, bin ich noch ziemlich benebelt mit Schmerzmitteln, weiß also nicht wie lange ich durchhalte.

    Falls es klappt möchte ich folgenden Krimi aus der Dühnfort-Reihe von Inge Löhnig lesen:

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Vielleicht schaue ich mal kurz rein und lese ein bissel mit. Aber sicher nicht lange, da wir morgen in Urlaub fahren. Was ich lese muss ich noch sehen.

    ich habe mir heute eine Flasche Rotling ,

    Da darfst ein Gläschen reichen. Nicht dass du vor lauter Wein einschläfst.:lol:


    Es ist ein ewiger Zwiespalt: arbeitet man am Abbau des SuB oder am Abbau der WL?




  • So der Cidre steht im Kühlschrank und das Buch steht auch fest. Es wird vom Autorenpaar Vogt "Die 13 Gezeichneten".

    :study: Judith und Christian Vogt: Die 13 Gezeichneten

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Heute Abend setze ich mich mit meinem Tolino auf den Balkon und lese:

    Ich habe mir noch Salzgebäck geholt.


    ( Amazon )

    Eine Liebesgeschichte in den Wirren der Revolution

    Im Jahre 1910 reist die junge Marie von Berlin nach Tsingtau, der Hauptstadt der deutschen Kolonie in China. Sie will die neue Heimat ihres Vaters kennenlernen, bevor sie eine Stelle als Ärztin antritt. Tsingtaus Gesellschaft ist glamourös, und Philipp von Heyden, ein Marinearchitekt, macht ihr den Hof. Doch der schöne Schein trügt. In China drohen Unruhen – Du Xündi, ein Revolutionär, öffnet Marie die Augen und erobert ihr Herz. Trotz Philipps Warnung gerät sie in einen gefährlichen Sog von Gewalt – und sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht.

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Heute Abend setze ich mich mit meinem Tolino auf den Balkon und lese:

    Das mit dem Balkon weiß ich noch nicht genau, hier zieht grad das zweite Gewitter durch, und welches Buch ich lese weiß ich auch noch nicht. Aber vielleicht lese ich auch mehrere an bis ich bei dem angelangt bin, das mich absolut fesselt :lol: Aber dabei bin ich :study:

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Ronald D. Gerste - Wie das Wetter Geschichte macht


  • Heute Abend setze ich mich mit meinem Tolino auf den Balkon und lese:

    Das mit dem Balkon weiß ich noch nicht genau, hier zieht grad das zweite Gewitter durch, und welches Buch ich lese weiß ich auch noch nicht. Aber vielleicht lese ich auch mehrere an bis ich bei dem angelangt bin, das mich absolut fesselt :lol: Aber dabei bin ich :study:

    Gerade habe ich Wäsche im Garten auf gehängt und dabei gesehen, daß der Himmel immer grauer wird. Hoffentlich regent es dann genügend.:montag::anstossen::tanzensolo:

    Wenn ich will, dass die Sonne scheint, lasse ich sie einfach aufgehen - auch in Wuppertal.“ - Pina Bausch.

  • Heute Abend setze ich mich mit meinem Tolino auf den Balkon und lese:

    Das mit dem Balkon weiß ich noch nicht genau, hier zieht grad das zweite Gewitter durch, und welches Buch ich lese weiß ich auch noch nicht. Aber vielleicht lese ich auch mehrere an bis ich bei dem angelangt bin, das mich absolut fesselt :lol: Aber dabei bin ich :study:

    Hier, ohne Balkon. Ich werde mehrere Bücher anlesen und dann schauen, wo ich hängen bleibe. Und das sind die Kandidaten für die heutige Lesenacht.

    Meinen Krimi habe ich heute bereits genug geschmökert.


    James Baldwin: Nach der Flut das Feuer

    James Baldwin war zehn Jahre alt, als er zum ersten Mal Opfer weißer Polizeigewalt wurde. Dreißig Jahre später, 1963, brach ›Nach der Flut das Feuer ‒ The Fire Next Time‹ wie ein Inferno über die amerikanische Gesellschaft herein und wurde sofort zum Bestseller. Baldwin rief dazu auf, dem rassistischen Alptraum, der die Weißen ebenso plage wie die Schwarzen, gemeinsam ein Ende zu machen. Ein Ruf, der heute wieder sein ganzes provokatives Potenzial entlädt: »Die Welt ist nicht länger weiß, und sie wird nie mehr weiß sein.« (Klappentext)


    Alan Gratz: Vor uns das Meer

    Josef ist 11, als er 1939 mit seiner Familie aus Deutschland vor den Nazis fliehen muss. isabel lebt im Jahr 1994 in Kuba und leidet Hunger - auch sie begibt sich auf eine gefährliche Reise in das verheißungsvolle Amerika. Und der 12-jährige Mahmoud verlässt im Jahr 2015 seine zerstörte Heimat Aleppo, um in Deutschland neu anzufangen. (Klappentext)


    Adele Brand: Füchse - Unsere wilden Nachbarn

    Seit Urzeiten begleitet der Fuchs den Menschen, und schon immer war er für seine Intelligenz und Schlauheit berühmt. Heute ist er das am weitesten verbreitete Raubtier und sein leuchtendes Fell selbst in den Städten ein häufiger Anblick. Doch wer ist dieser wilde Nachbar des Menschen in Wirklichkeit? Adele Brand erschließt uns in ihrem klugen und warmherzigen Buch den mysteriösen Kosmos der Füchse mit ihrem erstaunlichen Überlebenskünsten. (Klappentext)


    Oder, soll ich mich auf eines von dreien konzentrieren?

  • Hier, ohne Balkon.

    Hier ebenso - Gewitter 5 ist gerade durch... oder war es doch Gewitter 3, das einfach gar nicht richtig aufgehört hatte? Jedenfalls ist draußen alles nass und feucht und schwül :-?

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Ronald D. Gerste - Wie das Wetter Geschichte macht


  • Hier, ohne Balkon.

    Hier ebenso - Gewitter 5 ist gerade durch... oder war es doch Gewitter 3, das einfach gar nicht richtig aufgehört hatte? Jedenfalls ist draußen alles nass und feucht und schwül :-?

    Bei mir ist wahrscheinlich zu Beginn auch keine Loggia angesagt. Immer mal wieder ein paar Wolken und ein bißchen Wind, aber von Gewittern mit kräftigerem Wind und Regen keine Spur. Wenn's so bleibt ist es draußen frühestens gegen 21.20 Uhr erträglich. :geek: Im Zimmer momentan nur minimal besser. Schmelz....wenn ich mich nicht mehr melde, bin ich als Pfütze in meinem Teppich versickert. :lol:

    :study: Judith und Christian Vogt: Die 13 Gezeichneten

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • Vielleicht schaue ich mal kurz rein und lese ein bissel mit. Aber sicher nicht lange, da wir morgen in Urlaub fahren. Was ich lese muss ich noch sehen.

    Schönen Urlaub auf jeden Fall schon mal. :D


    Ich werde heute auch in meinem Buch weiterlesen, das ich im Juli nicht mehr geschafft habe, aber hätte schaffen können, wenn ich die letzten Tage gelesen hätte. ](*,)

  • schönen Abend zusammen. Ich mache heute Abend auch wieder mit und zwar eines meiner aktuellen Bücher. Entweder "Die unbewohnbare Erde" oder

    Die Spur der Bücher


    Inhalt (Quelle: Amazon)

    London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken.
    Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt.

    :study: Kai Meyer - Die Spur der Bücher

    :study: Rebecca Gable - Das zweite Königreich

    :study: J.R. Ward - Fallen Angels: Die Ankunft (MLR)