Katie Ganshert - Das kleine Café im Herzen der Stadt / Wishing on Willows

  • Manchmal braucht dein Herz mehr Zeit, um das zu akzeptieren, was dein Verstand bereits weiß

    Seit dem Tod ihres Mannes Micah vor drei Jahren schlägt sich Robin Price als alleinerziehende Mutter mit Söhnchen Caleb und ihrem Willow-Tree-Café in Peaks mehr schlecht als recht durch. Ihre Kraft zieht sie aus ihren Erinnerungen und den Begegnungen mit den Cafébesuchern. Doch dann bekommt ihr Leben erneut einen Knacks, denn der Bürgermeister möchte mit Hilfe des Investors Ian McKay die Stadt durch einen Wohnkomplex bereichern, um dem städtischen Aufschwung auf die Sprünge zu helfen, dafür müssen aber all die kleinen Ladengeschäfte, zu denen auch Robins Café gehört, weichen. Robin will das nicht einfach so hinnehmen und stellt sich Ian mit aller Kraft und Verzweiflung in den Weg. Ian bewundert die Zielstrebigkeit dieser Frau, jedoch hat er eigene Gründe, das Projekt erfolgreich durchzuführen. Wird es Robin gelingen, das Aus für ihr Café noch abzuwenden?


    Kati Ganshert lädt mit „Das kleine Café im Herzen der Stadt“ den Leser erneut als Gast in den kleinen Ort Peaks ein, den man schon aus „Unter samtweichem Himmel“ kennt. Der flüssig-leichte, farbenfrohe und gefühlvolle Schreibstil macht es leicht, in die Geschichte einzutauchen, sich in Robins Willow Tree-Café einen gemütlichen Platz zu ergattern und dort die Geschicke um Robin, Ian und die Ortsbewohner zu beobachten. Die Autorin spielt mit wechselnden Perspektiven und gibt dem Leser so die Möglichkeit, nicht nur Robins Gedanken- und Gefühlswelt mitzuerleben, sondern auch Ian und Amanda besser kennenzulernen. Die Thematik, Altbewährtes gegen Neues auszutauschen, findet sich überall im täglichen Leben wieder und wird hier von der Autorin grandios umgesetzt, denn es geht nicht nur darum, das Stadtbild zu verändern, sondern der Neuanfang soll auch bei ihren Protagonisten Einzug halten, was mit allerlei Emotionen verbunden ist, da es vielen oft schwer fällt, sich von der Vergangenheit zu lösen und sich in unsichere Gewässer zu begeben. Gerade hier wirkt der im Buch schön ausgearbeitete Aspekt, denn es gilt, Hoffnung und Vertrauen in Gott und sich selbst zu haben für die Dinge, die vor einem liegen. Auch in die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb der Ortsgemeinschaft wird der Leser wunderbar mit eingebunden, wo viele füreinander einstehen und an einem Strang ziehen.


    Die Charaktere wurden liebevoll in Szene gesetzt. Sie wirken mit ihren persönlichen Eigenschaften sehr glaubhaft und lebendig, was es dem Leser leicht macht, sich ihnen verbunden zu fühlen. Robin musste schon einiges einstecken und hat sich trotzdem nicht unterkriegen lassen. Söhnchen Caleb wird mit Liebe überschüttet, und auch ihre Cafébesucher werden warmherzig empfangen und verwöhnt. Robin ist selbstlos, hilfsbereit und voller verschütteter Gefühle, die sich nun langsam Bahn brechen. Ian ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, der seine eigenen Schicksalsschläge unter Verschluss hält. Er denkt pragmatisch und businessorientiert, doch insgeheim zollt er Robin Bewunderung für ihren Widerstand. Caleb ist ein zauberhafter kleiner Kerl, der das Herz von jedem öffnet. Aber auch die Bewohner von Peaks gehen einem schnell unter die Haut mit ihrem Gemeinschaftsgefühl.


    „Das kleine Café im Herzen der Stadt“ weiß den Leser sofort in den Bann zu ziehen. Die tiefsinnige und emotionale Geschichte um die Stadtbewohner, besonders aber um Ian und Robin, beschert schöne Lesestunden und vermittelt gleichzeitig eine Botschaft. Unbedingt lesen und herausfinden!


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Bücher sind Träume, die in Gedanken wahr werden. (von mir)


    "Wissen ist begrenzt, Fantasie aber umfasst die ganze Welt."
    Albert Einstein


    "Bleibe Du selbst, die anderen sind schon vergeben!"
    _____________________________________________


    SUB: ca. 1.800 / gelesen 2019: 367/ 143788 Seiten

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Katie Ganshert - Das kleine Café im Herzen der Stadt“ zu „Katie Ganshert - Das kleine Café im Herzen der Stadt / Wishing on Willows“ geändert.