Zeig mir den Himmel hinter dem Blau - Seiten 1-37

Anzeige

  • So nun melde ich mich auch mal zu Wort. Es war leider in der letzten Zeit etwas stressig, da mein kleiner Sohn wieder Probleme mit seiner Allergie und der Haut hatte, aber nun bin ich da. Besser spät als nie.


    Das Cover gefällt mir gut, jedoch hätte ich im Buchladen vermutlich nicht vorzugsweise dazu gegriffen. Aber umso länger ich es mir anschaue umso besser gefällt es mir. Es hat irgendwie etwas Beruhigendes. Der rote Luftballon ist mir natürlich auch, wie den anderen Mitlesern auch aufgefallen. Ich bin schon gespannt, auf was dieser in der Geschichte hindeuten wird. Vielleicht auf ihre vermutlich gescheiterte Ehe...ich bin jedenfalls gespannt.


    Ich bin bisher noch nicht sicher, was ich von den Charakteren halten soll. Zumindest bei Jannis bin ich mir schon mal sicher, dass ich ihn nicht sonderlich mag. Er nimmt sein Studium anscheinend überhaupt nicht ernst und kommt mir sehr überheblich vor bisher.


    Leo ist mir noch sehr fremd. Man erfährt, dass er Frau und Kinder hat und Katharina ist wohl in ihn verliebt. Er scheint sehr fähig in seinem Job zu sein und ein angenehmer Arbeitskollege.


    Von Kathis Ehemann Tom halte ich schon mal gar nichts. Wie kann man von einem Roman den seine Frau geschrieben hat, denn gleich davon ausgehen, dass sie ihm fremd geht. Und sich dann auch noch das Recht rausnehmen es einfach gleich zu tun. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass eine Ehe so eine andauernde Distanz nicht lange durchhalten könnte, aber man hätte doch zumindest vorher mal reden können und die Probleme ansprechen können. Es ist auch völlig in Ordnung, dass man sich evlt. anderweitig verliebt, aber die Reaktion von Tom fand ich einfach unter aller Sau. DIe Schuld nur auf seine Frau zu schieben geht gar nicht und nicht mal einen Funken von Scham. Nicht einmal eine Entschuldigung bringt er raus.


    Kathi kann ich bisher auch noch nicht so wirklich einschätzen. Auf der einen Seite kann ich es verstehen, dass es schwer ist eine Ehe auf Distanz zu führen. Aber mir ist bisher noch nicht ganz klar, was sie eigentlich noch dort hält und warum sie nicht zusammen nach Süddeutschland ziehen. Dort würde sie bestimmt eine vergleichbare Stelle finden und eine steile Karriere hat sie ja bisher noch nicht hingelegt.


    Aber ich bin ja noch am Anfang und bin mal gespannt, was die weiter Geschichte noch zu bieten hat.

    "Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen."
    (Walt Disney)









  • Kathi kann ich bisher auch noch nicht so wirklich einschätzen. Auf der einen Seite kann ich es verstehen, dass es schwer ist eine Ehe auf Distanz zu führen. Aber mir ist bisher noch nicht ganz klar, was sie eigentlich noch dort hält und warum sie nicht zusammen nach Süddeutschland ziehen. Dort würde sie bestimmt eine vergleichbare Stelle finden und eine steile Karriere hat sie ja bisher noch nicht hingelegt.

    Soweit wie ich das verstanden habe, bleibt sie da wegen Leo, weil sie es sich nicht vorstellen kann ihn nicht mehr zu sehen. Obwohl sie andererseits ihre Ehe am Anfang retten wollte.

    SuB Anfang 2021: 129 / SuB aktuell: 118 (Keine Ebooks)

    Gelesene Bücher / Seiten: 58 / 21.400 (Keine Ebooks)


    Aktuelle Bücher:

    :study: Menschen im Hotel von Vickie Baum

    :study: Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier (Reread)


    Vergangene Jahre:

    2020: Gelesene Bücher: 59 / Gelesene Seiten: 18.033 (Keine Ebooks)


  • Soweit wie ich das verstanden habe, bleibt sie da wegen Leo, weil sie es sich nicht vorstellen kann ihn nicht mehr zu sehen. Obwohl sie andererseits ihre Ehe am Anfang retten wollte.

    Genau. Innerlich zerrissen. Einerseits ´schmeißt` man ja eine Ehe nicht einfach weg und andererseits ist da das Gefühl, dass diese Ehe nicht das Wahre ist...

  • Hallo,

    ich möchte mich ganz ganz doll bei euch allen entschuldigen, vor allem natürlich bei der wundervollen Autorin, dass ich jetzt erst hier teilnehme. Als erstes möchte ich mich für das schöne Buch bedanken und die liebe Widmung. Die kleine Zeichnung finde ich besonders gelungen. Ich habe bestimmt 10 Minuten daran herumgeschaut und -gefühlt,weil ich mir nicht sicher war, ob sie ins Buch gedruckt oder doch selbst gemalt wurde 8-[ Echt super gemacht. Auch zum Cover kann ich nur sagen, dass ich es wunderschön finde. Blau ist meine Lieblingsfarbe und dieser Blauton gefällt mir besonders. Die schwarze Silhouette der Frau und die Ballons bilden einen sehr sehenswerten Kontrast dazu. Ich finde das Cover fantastisch. In einer Buchhandlung wäre es auf jeden Fall ein Grund gewesen, es in die Hand zu nehmen und den Klappentext zu lesen.

    So, zum ersten Abschnitt bis S. 37

    Ich bin gut in die Geschichte rein gekommen. Die vorkommenden Protagonisten werden gut vorgestellt, so dass ich keine Probleme hatte, die Zusammenhänge zwischen den Personen zu verstehen. Auch die Schreibweise gefällt mir gut. Katis Gefühlswelt finde ich gut dargestellt, besonders als sie ihren Mann in flagranti mit einer anderen ertappt und er sie dann auch noch so eiskalt behandelt, da hatte ich wirklich Tränen in den Augen. Ich konnte mich gut in sie hinein versetzen.

    Das waren erstmal meine Gedanken zum ersten vorgegebenen Abschnitt. Wahrscheinlich beende ich heute noch den zweiten und schreibe morgen etwas dazu.

    LG Manuela

  • Erster Leseabschnitt (bis S. 37)

    Vielen Dank für die Komplimente für Cover und Zeichnung. :) Ich gebe es an meine Cover-Designerin weiter und an meinen Mann, der die Zeichnungen anfertigt. :love: Jede ist etwas anders...


    Schön zu hören, dass du in die Geschichte gefunden hast. Bücher sind ja immer Geschmacksache und nicht immer gefällt einem, was man da liest, was ja auch völlig ok ist.


    :winken: Iara

  • und an meinen Mann, der die Zeichnungen anfertigt. :love:

    Also hat dein Mann die Cover der Bücher selbst gemalt? (Oder die Zeichnungen dazu.) Das finde ich klasse. :thumleft:

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

  • Also hat dein Mann die Cover der Bücher selbst gemalt? (Oder die Zeichnungen dazu.) Das finde ich klasse. :thumleft:

    Die Cover hat eine Designerin gemacht. Mein Mann macht die kleinen Zeichnungen neben der Widmung. :)

    Achsoooo. Dann sag ihm mal, die hat er toll gemacht! :thumleft:

    "I'm one with the force, the force is with me..." - Chirrut Imwe (Star Wars: Rogue One)

    俺は、お前を裏切らない - Ich werde dich nicht verraten

Anzeige