Bookboyfriend

  • Genau das lag mir beim Lesen die ganze Zeit auf der Zunge

    ... und? Wer ist deine Glückliche? :)

    Becky Thatcher natürlich, zumindest vor unendlich langer Zeit. :wink:

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Edward Rutherfurd - Sarum


    :bewertung1von5: 2020: 21 :bewertung1von5:

  • Als ich "Verliebt in Mr. Daniels"/"Deine Worte in meiner Seele" von Brittainy C. Cherry gelesen habe, war mein Bookboyfriend definitiv Mr. Daniels. Ach, was habe ich für den geschwärmt.

    Vor Kurzem habe ich dann wieder mitbekommen, dass er im Buch erst 22 ist. Das ist jetzt irgendwie nicht mehr so attraktiv, ich stehe nicht so auf jüngere Männer. :lol:

    Möchte das Buch aber unbedingt nochmal lesen, um herauszufinden, ob ich es (und Mr. Daniels!) immer noch so toll finde. :love:

  • Ich fahre mehrgleisig :mrgreen: (naja, wenn ich schon keinen "echten" Kerl habe, lege ich mir ein paar Bookboyfriends zu :twisted:).


    Zum Einen - natürlich - Melrose Plant aus den Inspektor-Jury-Büchern :love:.


    Und dann fand ich den Sicherheitschef Valek aus der Yelena-Trilogie auch sehr spannend Klick (noch ein Reread…).

    Mehrgleisig--oh jeeee??:)

  • Bookboyfriend? Habt ihr etwas getrunken? Wenn ja, wie viel? :lol:

    Heute Schoki mit Rum, gestern Schoki mit Baileys, ansonsten Rotwein und eine Schokolade nach Wahl.

    Manchmal auch ein Likörchen.

    Bspw ein Erdbeer-Trifle mit Cantuccini und Kaffee-Likör.

    Oder wenn ich es mal süßer mag ein Orangenmousse mit Orangen-Likör.

    Ich kenn da ein gutes Bio-Lädchen, das verschiedene Fruchtweine und -likörchen im Sortiment haben.


    Achja. *seufz*

    Prösterchen.

    :anstossen:

    Statistik 2020: Bücher: 10 <:~:> PR-Classics: 19 <:~:> ATLAN: 49/850 <:~:> Perry-Rhodan: 3072/3072
    Perry Rhodan EA Aufholgjagd: akt. Stand: 699 / 2874 << 2015: 73 << 2016: 215 << 2017: 159 << 2018: 152 << 2019: 79 << 2020: 19

    :study:: Fritz Leiber - Der unheilige Gral <:~:> NEBULAR XL2 35%

    "Ich mag lange romantische Spaziergänge durch Buchläden". -Goodreads

  • Das es dafür jetzt schon schon einen festen Begriff gibt, wußte ich gar nicht.

    :totlach::totlach: Wie genial! Das also ist das literarische Pendant zu Waifu und Husbando aus dem Anime-Bereich! :totlach::applause:

    Ich fahre mehrgleisig

    Im Gegensatz zum irdischen Leben, gibt es ja auch zahlreiche Bücherwelten, da wäre es auch fast schon ein Frevel hätte man keinen Harem :totlach:

    Aber dann wäre es ja eigentlich ein "book girlfriend" für mich, oder? :scratch:

    Du kannst auch beides haben, Liebe ist nicht zwangsweise ans Geschlecht gebunden :loool:

    James Alexander Malcom McKenzie Fraser

    Was für ein langer Name. Ich musste googeln und sah, es wurde ja auch verfilmt.. und was für ein Schauspieler :totlach: ich sollte mir wohl die Outlander Reihe endlich mal durchlesen :totlach:

    Noch nicht genug, denn sonst würde ich zur Abwechslung eine Gender-Debatte ans Laufen bringen und die Einführung eines "bookgirlfriends" verlangen. :-,

    Ich bin mir sicher, dass es die schon gibt. Wie gesagt, auch im Anime-Bereich gibt es ja sowohl die Waifu als auch den Husbando :loool: Wie du siehst, nehmens die Japaner auch ernster mit ihrer Liebe, überspringen das Vorspiel und hüpfen gleich in die Ehe :loool:

    Mein Bookboyfriend wäre wohl Geralt von Riva, wobei er eher mein Gamesboyfriend ist. :loool:

    :shock: Mein erster Gedanke war "Miststück! Meins!", dann dacht ich, "na aber hallo, Pralinchen, komm mal wieder runter, das ist dein BT", jetzt bin ich unten und habs trotzdem indirekt geschrieben :mrgreen::totlach: Aber ich versteh dich, er zählt auch zu meinem Harem :love: Und ich entschuldige mich für meine Gedanken! :ergeben:

    Heute Schoki mit Rum, gestern Schoki mit Baileys, ansonsten Rotwein und eine Schokolade nach Wahl.

    Huch, da fühl ich mich ja pudelwohl in deinem ersten Satz :drunken:


    Neben Geralt tummelt sich auch noch ein Wikinger-Vampir in meinem Harem :drunken:

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste."
    Heinrich Heine


      :study: 5 [-X 1368; :musik: 3 [-X33 h 30 Min

  • Was für ein langer Name. Ich musste googeln und sah, es wurde ja auch verfilmt.. und was für ein Schauspieler :totlach: ich sollte mir wohl die Outlander Reihe endlich mal durchlesen

    Den Serien-Jamie finde ich blöd. :-#

    Ich bin da nie über die zweite Staffel hinausgekommen, weil der so absolut gar nichts mit meinem Kopfkino-Jamie überein stimmt. :(

    Der Buch-Jamie ist halt ein richtiger Kerl - und der Serien-Jamie hat sowas Milchbubiges. [-(


    Außerdem irritiert mich bei der Serie ganz furchtbar, dass Claire die deutsche Sybnchronstimme von Cersei Lennister (Game of Thrones) hat. Das reißt mich auch bei jedem guck-Versuch total raus. :|

    Ich :study: gerade: Armut ist ein brennend Hemd von Annegret Held

  • Tja, die Geschmäcker mal wieder.:wink:

    Ich finde die Serie Klasse, bald kommt die nächste Staffel :D Auch deshalb weil sie sehr nah an den Büchern ist. Nicht wie bei Game of Thrones, da hab ich in der Mitte von Staffel 4 die Segel gestrichen :ergeben:

    Den Serien-Jamie finde ich super, ich hatte da eher bei Claire ein ganz anderes Kopfbild. Aber tolle Verfilmung, da können manche Buchverfilmungen echt einpacken.


    Mir fiel übrigens noch ein Kandidat für diesen Titel hier ein, wie konnte ich ihn vergessen!!

    Tom Stilton :love:

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Mein erster Gedanke war "Miststück! Meins!", dann dacht ich, "na aber hallo, Pralinchen, komm mal wieder runter, das ist dein BT", jetzt bin ich unten und habs trotzdem indirekt geschrieben :mrgreen::totlach: Aber ich versteh dich, er zählt auch zu meinem Harem :love: Und ich entschuldige mich für meine Gedanken! :ergeben:

    :shock:


    Also, ich kann ja teilen..... [-( Ich will nur nicht die Rolle von Yen übernehmen, die ist mir unsympathisch, Triss wäre okay. :loool:

    :study:  Im Sturm der Echos / Christelle Dabos
    :musik:Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten / Alice Hasters

  • Also, als ich noch viel viel jünger war, :-,hätte ich Rhett Butler genannt. Ich finde ihn irgendwie ansprechend, früher noch mehr als heute...

    2020: Bücher: 76/Seiten: 34 276
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moehringer, J.R. - Tender Bar

    Fields, Helen - Die perfekte Unschuld

  • und jetzt wäre es wohl David Hunter geworden :D Ein sehr imposanter und interessanter Mann

    2020: Bücher: 76/Seiten: 34 276
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Moehringer, J.R. - Tender Bar

    Fields, Helen - Die perfekte Unschuld

  • Ein schönes Thema, als Jugendliche habe ich von meiner Mutter die Pucki-Bücher geschenkt bekommen und habe mich ein bisschen in den großen Klaus verliebt. :uups: Ein paar Jahre später war er dann aber abgeschrieben als ich mit der Sookie Stackhouse-Reihe angefangen habe. Da war es dann Eric Northman. :loool:

  • James Alexander Malcom McKenzie Fraser. :love:


    Aber sowas von.

    Hachja... 8-[

    Jamie mag ich, aber mein Liebling in der Reihe ist Roger McKenzie - ich steh eher auf die dunkelhaarigen Kelten. Und singen kann er auch noch ...

    Den Serien-Jamie finde ich blöd. :-#

    Ich war erst skeptisch angesichts der Bilder, aber ich fand ihn letztendlich in der Serie gar nicht so schlecht. Dafür bin ich mit Roger nicht so zufrieden. Der kommt zwar supersympathisch rüber, aber in meinem Kopf ist er viel hübscher :D

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • Jamie mag ich, aber mein Liebling in der Reihe ist Roger McKenzie - ich steh eher auf die dunkelhaarigen Kelten. Und singen kann er auch noch ...

    Ich war erst skeptisch angesichts der Bilder, aber ich fand ihn letztendlich in der Serie gar nicht so schlecht. Dafür bin ich mit Roger nicht so zufrieden. Der kommt zwar supersympathisch rüber, aber in meinem Kopf ist er viel hübscher :D

    Das geht mir genauso. Mit Roger kann ich allerdings weder im Buch noch in der Serie was anfangen. Ich finde auch immer noch, dass er und Brianna überhaupt nicht zusammen passen. Das wirkt sowohl im Buch als auf dem Fernseher unecht.

  • Also, als ich noch viel viel jünger war, :-,hätte ich Rhett Butler genannt. Ich finde ihn irgendwie ansprechend, früher noch mehr als heute...

    oh ja ich auch :uups:

    :study: Karen Slaughter - Harter Schnitt

    :musik:Robert Harris - Vaterland


    Ein Buch, das man liebt, darf man nicht leihen, sondern muss es besitzen. (Friedrich Nietzsche)


    :study: Gelesen 2020 : 74 Bücher /

    :musik:09 Hörbücher
    :study: Gelesen 2019 : 127 Bücher / :musik:22 Hörbücher

  • Ich lese gerade die Izara Reihe und bin jetzt beim letzten Teil.


    Also, hier würde ich einfach mal Bel nennen- der Teufel persönlich. Er ist zwar hinterlistig, aber auch treu seinen Freunden gegenüber...

    Wie ein toller Kumpel, aber eben auch stur und böse manchmal...