Tad Williams - Das Reich der Grasländer 2 / Empire of Grass

  • Der nächste Band um die sagenumwobenen Lande in Osten Ard, die sich mittlerweile über Jahrzehnte erstreckt und deshalb auch Spoiler zu den Vorgängern in meiner Rezension vorkommen werden!


    Geprägt sind die Ereignisse momentan vor allem mit Intrigen, Lügen und Missverständnisse, die zu vielerlei Konflikten führen von persönlichen Machtkämpfen bis hin zu Kriegstreibereien zwischen den Völkern. Wie der Titel schon sagt regt sich auch bei den Horden in den Grasländern der Unmut, vor allem über die Nachbarn aus Nabban, die ihre protzigen Häuser immer weiter in die Thrithinge ausbreiten.


    König Simon und Königin Miriamel sind wie immer bereit alles zu tun, um Frieden zu stiften, doch der Verräter in ihren eigenen Reihen zieht ja schon länger seine Fäden und wie sich die Ereignisse dadurch dann plötzlich überschlagen, fand ich richtig spannend!


    Überhaupt gibt es sehr viele spannende Abschnitte und eine Menge Abwechslung, da man neben den Ereignissen auf dem Hochhorst, mit Miriamel in Nabben sowie den Grasländern auch Prinz Morgan begleitet, dessen Weg nicht auf gerader Strecke nach Hause führen wird.


    Aber auch für Nezeru und Tjoza gibt es überraschende Wendungen, denn die Nornenkönigin hält unaufhaltsam auf ihr Ziel zu und hat dafür eine neue, tückische Idee, die sich erst am Ende offenbaren wird.


    Überhaupt muss ich wieder den Ideenreichtum hervorheben, die Tad Williams mit den ganzen Verstrickungen verwebt. Es ist ja mittlerweile sehr komplex mit den vielen Figuren, den Völkern, den Ländern, die alle involviert sind - aber es wirkt zu keinem Zeitpunkt konstruiert oder unüberlegt und alles fügt sich wunderbar zusammen und ist in sich schlüssig.

    Dabei verliert man aber nie den roten Faden, der alles miteinander verbindet. Während alte Rätsel gelöst werden, kommen neue ins Spiel und so bleibt es immer fesselnd.


    Allerdings waren hier auch mal Abschnitte dabei, die mich nicht so mitreißen konnten, weil sie für mich schon zu vorhersehbar waren, das hat mir dann einfach die Spannung genommen.

    Insgesamt aber wieder ein großartiges, weiteres Stück Geschichte aus Osten Ard und ich freu mich schon sehr darauf, wenn es im nächsten Teil weitergeht!


    Übrigens befindet sich wieder zwei übersichtliche Karten über Osten Ard und Nabban dabei, sowie am Ende des Buches ein ausführliches Glossar mit allen Namen, Orten und sonstigen Erklärungen.


    4.5 Sterne

  • Aleshanee

    Hat den Titel des Themas von „Tad Williams - Das Reich der Grasländer 2 / The Empire of Grass“ zu „Tad Williams - Das Reich der Grasländer 2 / Empire of Grass“ geändert.