Nalini Singh- Engelsfall/ Archangel's Prophecy

  • Buchdetails

    Titel: Gilde der Jäger


    Band 11 der

    Verlag: LYX

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 512

    ISBN: 9783736309708

    Termin: Neuerscheinung April 2019

  • Bewertung

    4.3 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

    86,3% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Gilde der Jäger"

    In der Welt der Unsterblichen ist es tödlich, Schwäche zu zeigen ... Elena Deveraux ist einzigartig: der erste Mensch, der zu einem Engel wird. Als Gefährtin des Erzengels Raphael, dem Herrscher von New York, kann die Jägerin es gar nicht abwarten, endlich die Unsterblichkeit zu erlangen. Doch da geschieht das Unfassbare: Der Prozess stoppt, kehrt sich gar um. Sie wird von Tag zu Tag wieder menschlicher - leichter zu verletzen, leichter zu töten. Elena und Raphael setzen alles daran, diese Entwicklung aufzuhalten und sie gleichzeitig vor den anderen Erzengeln zu verheimlichen. Denn nie zuvor war es gefährlicher, Schwäche zu zeigen ... 'Ich verschlinge die GILDE-DER-JÄGER-Bücher regelrecht. Ich kann gar nicht genug bekommen von dieser epischen Welt mit all ihren Gefahren, Intrigen und berauschenden Verführungen. Die Geschichten sind perfekt!' SYLVIA DAY, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN Band 11 der GILDE DER JÄGER von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Nalini Singh
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Kurzmeinung

    frettchen81
    guter Krimi in den Verwicklungen der Kaskade. Fast zu viel auf einmal, Cliffhanger am Ende
  • Kurzmeinung

    Shellybiss
    War unglaublich gut🙈 Nach diesem Cliffhänger freu ich mich schon sehr auf den nächsten Teil 😂
  • In dem 11. Band der Reihe wird es komplex.

    Elena verändert sich weiter und scheint zu stagnieren und sich dann rückwärts zu entwickeln. Gleichzeitig verfolgen Ash und Janvier einen Mord an Vampiren und arbeiten nach dem Anschlag auf ihren Schwager Harrison mit Elena unter Hochdruck an der Lösung des Falles. Elena muss den Fall lösen bevor Sie noch schwächer wird um ihre Schwester Beth und ihre Nichte Maggie zu schützen.

    Dabei wird kurz mit erwähnt wie sich ihre Halbschwester Eve macht, wie sich ihr Vater weiterhin in der Trauer um seine erste Frau verstrickt bleibt und ihre Großeltern den Kontakt suchen.

    Man erlebt die Legion, die Elena begleiten sowie das Glockenblümchen und andere der Sieben.

    Dabei erhebt sich die Kaskade wieder und alle sind in Alarmbereitschaft. Keiner weiß, wie sich die Kaskade auf alle auswirkt.

    Elena hat im Geiste Kontakt zu einer der Uralten, die sie vor der Prophezeiung warnt.

    Der Kader der Erzengel ist bemüht den Frieden zu halten und sich vor weiteren Entwicklungen zu schützen. Der ehemalige Erzengel von China droht noch über allem und keiner weiß, wo Lujian ist.

    Nur das sie wieder kommen wird, gestärkt und noch mächtiger weiß jede*r.

    Am Ende des Buches ist dann ein fieser Cliffhanger. Am besten schon das nächste Buch zur Hand haben um weiter zu lesen.


    Das Buch ist gewohnt flüssig zu lesen, die durch Worte erzeugten Bilder sind toll und die ganzen Figuren wieder zu treffen ist schön. Manche entwickeln sich als Figur weiter, bekommen mehr Tiefe, manche werden an einem Scheidepunkt stehend beschrieben und manche sind einfach nur mal da. Dazu die Vermischung der Kaskade, der persönlichen Entwicklung von Elena mit der Uralten im Kopf und dem Kriminalfall ist sehr komplex und schon fast zu viel für eine Geschichte. Von daher ist der Cliffhanger auch folgerichtig um der Masse an Entwicklungen her zu werden.

    Es passt auch, dass die Entwicklungen parallel geschehen. Warum sollte die Kaskade pausieren, wenn Elena eben so unter Strom steht wegen ihrer Familie?!


    Das Buch versteht man nur als Buch dieser Reihe, das kann man nicht so lesen.

    Insgesamt aber ein klare Leseempfehlung für die Reihe und für diesen Band.

    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: