Bernard Cornwell - Galgendieb/Galgenfrist/Gallow Thief

  • Buchdetails

    Titel: Galgendieb


    Verlag: Rowohlt Taschenbuch

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 400

    ISBN: 9783499291432

    Termin: September 2018

  • Bewertung

    2.8 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Galgendieb"

    Von seinem verblassenden Ruhm als Held bei Waterloo kann sich Rider Sandman im London des Jahres 1817 leider nichts kaufen. Aus schierer Not übernimmt er einen Auftrag des Innenministers: Er soll routinemäßig die Hintergründe eines Todesurteils prüfen. Der Fall: eine Dame von Adel, vergewaltigt und anschließend erstochen, Täter war angeblich ein junger Maler. Dass der aber freiwillig keine Frau anfassen würde, wird Sandman schnell klar. Nur wer war es dann? Die Tote hatte ein exotisches Vorleben als Schauspielerin – mit vielen Verehrern und noch mehr Feinden. Sandman fügt Puzzleteil an Puzzleteil und steht irgendwann vor der Türe des Seraphim’s Club. Herren aus allerhöchsten Kreisen verkehren darin. Und was sie dort treiben, weiß keiner.Ein wunderbarer Roman aus dem London der Regency-Zeit, spannend, vor Leben sprühend, einfach großartig.
    Weiterlesen
  • Kaufen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Bücherjägerin
    Ausgerechnet die Hauptperson war mir am wenigsten sympathisch, dazu noch ein uralt Schwulenklischee

Anzeige

  • Achtung auch identisch mit Die Galgenfrist von Cornwell !!!!


    Dass Cornwell sehr gute historische Romane schreibt, belegt seine Reihe um Uthred und den Eroberungszügen der Wikinger im Jahre 900 aber dass er auch Einzelromane schreiben kann, die um 1817 spielen und eher ein Krimi sind wusste ich nicht, aber er überzeugt auch in diesem Metier.

    Geschichte: Hauptmann Rider Sandmann, Teilnehmer an der Schlacht um Waterloo, sowie begeisterter Kricket Spieler, steht mit dem Rücken an der Wand. Sein verstorbener Vater hinterließ ihm außer jeder Menge Schulden seine Mutter und Schwester um die er sich kümmern muss, obwohl er selbst mittlerweile fast mittellos ist und dadurch auch seine eigene Heirat nicht zustande kam, nachdem er mittellos geworden ist. Auf Bitten des Innenministeriums bekommt er die Aufgabe, die Umstände eines Mordes zu untersuchen, bei dem der Täter bereits gefasst wurde und in in einer Woche hingerichtet werden soll. Eigentlich ist niemand wirklich daran gelegen etwas anderes als die Schuld von Charles Corday zu bestätigen, aber Rider ist das ganze irgendwie zu glatt. Obwohl er den Angeklagten nicht ausstehen kann, glaubt er nicht an die Schuld von Corday und sieht ihn eher als Opfer ….

    Der Schreibstil ist wunderbar und die Hauptpersonen detailliert beschrieben. Ich fühlte mich sofort in die Kulisse und in die Zeit versetzt. Mit viel Liebe werden die Gepflogenheiten dieser Zeit vorgestellt und viele Details lehren mich, um wieviel besser die heutige Zeit ist und wieviel man als Frau zu dieser Zeit zu melden hatte .Sandman ist natürlich ein richtig guter Held der sofort sympathisch ist und anfängt die richtigen Fragen zu stellen. Seine wahren Freunde, findet er nicht unbedingt in den besseren Kreisen sondern unter Menschen die ebenfalls überleben müssen.

    Fazit: Dies ist keine Literarisch hoch angesiedelte Geschichte, sondern ein Krimi der in einer alten Zeit spielt. Personen und auch die Entwicklung des Mordfalles sind spannend und sehr lehrreich. Es ist eine wunderbare Unterhaltung und sehr kurzweilig. Die Seiten sind so dahin geflogen und damit hat Cornwell alles richtig gemacht. Für mich eine klare Empfehlung auch wenn das Buch inzwischen etwas älter ist, aber da es sowieso um 1817 spielt ist das Buch zeitlos und sehr gut. Wer historische Romane mag und Krimi sowieso, für den passt das in jedem Fall.:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    1. (Ø)

      Verlag: Rowohlt Taschenbuch


  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Bernard Cornwell - Galgendieb“ zu „Bernard Cornwell - Galgendieb / Gallow Thief“ geändert.
  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Bernard Cornwell - Galgendieb / Gallow Thief“ zu „Bernard Cornwell - Galgendieb/Galgenfrist/Gallow Thief“ geändert.

Anzeige