Phillipa Ashley - Sommer in Porthmellow / A Perfect Cornish Summer

  • Buchdetails

    Titel: Sommer in Porthmellow


    Band 1 der

    Verlag: Dumont Buchverlag

    Bindung: E-Book

    Seitenzahl: 400

    ISBN: 9783832170202

    Termin: Neuerscheinung April 2020

  • Bewertung

    4 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "Sommer in Porthmellow"

    Liebe geht durch den Magen In Porthmellow, einem kleinen Küstenort in Cornwall, ist die Welt noch in Ordnung. Die Menschen hier mögen zwar etwas eigen sein, haben ihr Herz aber am rechten Fleck. Auch Sam Lovell, stolze Besitzerin einer kleinen Catering-Firma, lebt hier. Gemeinsam mit ihren Freunden veranstaltet sie Jahr für Jahr ein großes Streetfood-Festival, für viele der Ortsansässigen absoluter Höhepunkt der Sommersaison: Frische Meeresfrüchte, köstliche Pies, leckere Scones - kulinarisch hat Porthmellow einiges zu bieten. Den Trubel rund um diese Veranstaltung kann Sam gut gebrauchen, lenkt er sie doch hervorragend ab von den Dramen in ihrer krisengeschüttelten Familie und von dem Loch, das ihr Exfreund Gabe in ihr Leben gerissen hat. Doch ausgerechnet dieses Jahr fällt der Starkoch des Festivals aus. Und ausgerechnet dieses Jahr springt jemand ein, von dem Sam gehofft hatte, sie würde ihn nie mehr wiedersehen. Denn ja, es ist Gabe. Und nein, Sam ist alles andere als über die Gefühle von damals hinweg. Während die Planungen voranschreiten und der Tag der Tage immer näher rückt, hat Sam alle Hände voll zu tun, um zu beschützen, was ihr wichtig ist. Und herauszufinden, was sie eigentlich will ...
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Die ebook-Ausgabe ist verfügbar, die Printausgabe für den 19.5.2020 angekündigt.


    Klappentext/Verlagstext

    In Porthmellow, einem kleinen Küstenort in Cornwall, ist die Welt noch in Ordnung. Die Menschen hier mögen zwar etwas eigen sein, haben ihr Herz aber am rechten Fleck. Auch Sam Lovell, stolze Besitzerin einer kleinen Catering-Firma, lebt hier. Gemeinsam mit ihren Freunden veranstaltet sie Jahr für Jahr ein großes Foodfestival, für viele der Ortsansässigen absoluter Höhepunkt der Sommersaison: Frische Meeresfrüchte, knusprige Pies, leckere Scones – kulinarisch hat Porthmellow einiges zu bieten.

    Den Trubel rund um diese Veranstaltung kann Sam gut gebrauchen, lenkt er sie doch hervorragend ab von den Dramen in ihrer krisengeschüttelten Familie und von dem Loch, das ihr Ex-Freund Gabe in ihr Leben gerissen hat. Doch ausgerechnet dieses Jahr fällt der Starkoch des Festivals aus. Und ausgerechnet dieses Jahr springt jemand ein, von dem Sam gehofft hatte, sie würde ihn nie mehr wiedersehen. Denn ja, es ist Gabe. Und nein, Sam ist alles andere als über die Gefühle von damals hinweg. Während die Planungen voranschreiten und der Tag der Tage immer näher rückt, hat Sam alle Hände voll zu tun, um zu beschützen, was ihr wichtig ist. Und herauszufinden, was sie eigentlich will …


    Die Autorin

    Phillipa Ashley studierte Anglistik und arbeitete als Werbetexterin und Journalistin. Seit 2005 veröffentlicht sie Romane und wurde dafür mit dem ›Romantic Novelists Association New Writers‹-Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Staffordshire. Bisher erschienen ihre Cornwall-Romane ›Hinter dem Café das Meer‹, ›Weihnachten im Café am Meer‹ (beide 2017) und ›Hochzeit im Café am Meer‹ (2018).


    Die Serie

    Ein zweiter Band liegt auf Englisch schon vor, der dritte ist angekündigt.


    Inhalt

    Die junge Bäckerin Sam Lovell betreibt im fiktiven Küsten-Städtchen Porthmellow eine Catering-Firma. Damit nicht nur in der in Cornwall kurzen Sommersaison Einkünfte fließen, hat Sam jährlich ein Streetfood-Festival organisiert, das den kleinen Ort neu in der Reihe legendärer Küstenorte etablieren konnte. Um dem Ladensterben im Ort ein Ende zu bereiten, hatte Sam offenbar die zündende Idee. Als der Starkoch Zachary ausfällt, dem für seinen Auftritt in der Foodshow des Festivals bereits ein Vorschuss gezahlt wurde, ist guter Rat teuer. Der Ersatz-Koch ist zwar nicht weniger prominent, aber es ist ausgerechnet Sams Ex Gabriel, von dem sie sich vor Jahren unter dramatischen Umständen getrennt hatte. Gabriel stammt aus der Gegend, ist Besitzer mehrerer Restaurants und packt die Gelegenheit beim Schopf, in Porthmellow zu expandieren. Doch zunächst muss Gabe einsehen, dass der Ort sich seit seiner Jugend verändert hat. Event-Managerin Chloe, im Ort frisch zugezogen, konnte nicht ahnen, dass sie mit Gabriels Verpflichtung an eine alte Wunde rührt. Was damals zwischen Gabe, Sam und ihrem Bruder Ryan geschah, wurde nie wieder angesprochen. Doch nicht nur Sam wird von einem ungeklärten Konflikt belastet, Chloe geht es mit der Entfremdung von ihrer erwachsenen Tochter ähnlich. Die Leser sind durch Rückblenden und Perspektivwechsel den Ereignissen stets ein paar Schritte voraus – und doch kann die findige Sam immer wieder überraschen.


    Philippa Ashley schickt mit Sam eine Sympathieträgerin in ihre neue Romanserie, in die sich Ashleys Leserinnen leicht einfühlen können. Auch das Organisationsteam ist sympathisch besetzt, die elegante mit ihrer neuen Heimat noch fremdelnde Chloe, „Onkel“ Drew Yelland mit der sozialen Ader, der Bootstouren für Touristen anbietet, und der betagte Troy Carman, der auch nach seiner Pensionierung als Hafenmeister immer noch einen sorgenden Blick auf den Ort hat. Schwerwiegende und leichtere Konflikte sind zu lösen, große und kleine Flunkereien aufzuklären, ehe das Food-Festival seinen Lauf nehmen und das Gemeinschaftserlebnis die Gemeinde erneut zusammenschweißen kann.


    Fazit

    Mit eigenwilligen Typen, lockeren Dialogen und zwei Pasteten-Rezepten in den Buchdeckeln erfüllt „Sommer in Porthmellow“ alle Anforderungen an einen sommerlichen Wohlfühlroman, auch wenn ich eine Festival-Planung weniger heimelig finde als eine bewährte „Laden-Handlung“.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    1. (Ø)

      Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


    :study:-- Bass - In den Tiefen der Erde

    :study: --

    :musik: -- Disher - Barrier Highway (3.)

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Philippa Ashley - Sommer in Porthmellow“ zu „Phillipa Ashley - Sommer in Porthmellow / A Perfect Cornish Summer“ geändert.

Anzeige