Mortimer M. Müller - COVID-19: Der Ausbruch

Anzeige

  • Liebe Leserinnen und Leser,


    es ist doch so: Man kann dem aktuellen Geschehen auf verschiedene Weise begegnen, mit Angst, Wut, Geduld, Protest oder beständiger Aufarbeitung. Ich finde, man sollte das Beste aus der Situation machen. Zum Beispiel innerhalb von zwei Wochen ein neues Buch schreiben – und veröffentlichen. Aber nicht irgendein Buch, einen neuen Thriller. Und nicht irgendeinen Thriller, sondern ein Werk, das die Coronakrise zum Inhalt hat.


    Ein paar von euch erinnern sich vielleicht noch an meine Zahlenthriller-Reihe. Inzwischen war der nächste Thriller längst überfällig - aber vor zwei Monaten hätte ich mir nicht vorstellen können, wie rasch es dazu kommt und vor allem welches Setting COVID-19: Der Ausbruch haben wird. Dieses Buch ist aus mehreren Gründen Neuland für mich. So handelt es sich um meinen ersten (Kurz-)Roman, der - zumindest vorläufig - nur als E-Book erscheint. Daneben ist das (fiktive) Werk stark an den tatsächlichen Ereignissen angelehnt. Außerdem wird der Thriller "live" geschrieben - was bedeutet, dass die weitere Entwicklung in Europa und weltweit Einfluss auf die Handlung haben wird. Zuletzt stellt das Buch meine persönliche Aufarbeitung der momentanen Situation dar.



    Aber genug der Vorrede - hier der Klappentext:


    Ein Fischmarkt im Herzen der menschenreichsten Nation der Erde. Hier erhält man alles, was die chinesische Küche zu bieten hat: Gewürze, Kräuter, Meeresfrüchte und exotische Tiere.
    Als erste Fälle einer mysteriösen Lungenkrankheit auftreten, ahnt noch niemand, dass in wenigen Wochen die Bevölkerung des gesamten Planeten ihrer größten Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg gegenüberstehen wird. SARS-CoV-2, ein bislang unbekanntes Virus, setzt zu einem verheerenden Siegeszug an und führt die Staatengemeinschaft an den Rand des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zusammenbruchs. Inmitten des zuspitzenden Chaos’ gedeihen Furcht und Rücksichtslosigkeit, während andere ihre persönlichen Bedürfnisse beiseiteschieben und nur noch ein einziges Ziel kennen: Schutz der Liebsten um jeden Preis …


    Das E-Book ist bereits überall erhältlich (Ladenpreis 0,99 €), beispielsweise für den Kindle bei Amazon oder als epub bei Weltbild, Thalia und epubli. Der zweite Teil von COVID-19 erscheint voraussichtlich Mitte Mai 2020. Mehr zu meinem neuen Thriller findet ihr in meinem Blog. Da es sich jedenfalls um ein "heißes" Thema handelt, stehe ich natürlich für Fragen zur Verfügung :)

  • Hi,


    hm, ich weiß nicht.

    Ich hätte vielleicht gewartet, bis diese schrecklichen Tage vorbei sind....

    Tja, aber wann wird das wohl sein. Aber ich muss sagen, die Geschichte ist als Reiheneinstieg eine ganz nette Narrativisierung der bisherigen Ereignisse bis zum Beginn der Quarantäne in Wuhan. Weiteres, sobald amazon.de meine Besprechung freigeschaltet hat. 8)

  • Hi,


    hm, ich weiß nicht.

    Ich hätte vielleicht gewartet, bis diese schrecklichen Tage vorbei sind....

    Tja, aber wann wird das wohl sein. Aber ich muss sagen, die Geschichte ist als Reiheneinstieg eine ganz nette Narrativisierung der bisherigen Ereignisse bis zum Beginn der Quarantäne in Wuhan. Weiteres, sobald amazon.de meine Besprechung freigeschaltet hat. 8)

    Nun, der Zeitpunkt wird kommen. Dann wird man sich mit der Krise auseinandersetzen, wissenschaftlich und auch im Bereich der Unterhaltungsliteratur. Mir ging es auch überhaupt nicht um die Qualität des Werkes, sondern um den Zeitpunkt seiner Vorstellung.


    Es ist auch nicht schlimm, Aufmerksamkeit erlangen zu wollen. Dies ist ja das Ziel aller Autoren hier. Jedoch es zu verbinden mit einer schrecklichen Katastrophe, die noch nicht überwunden ist, halte ich zumindest für überlegenswert.

    Aber sicher gehen die Meinungen hierzu auseinander.

Anzeige