Charlotte Richter - Die Muschelsammlerin

Die Muschelsammlerin. Deine Bestimmung w...

3.6 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen

Band 1 der

Verlag: Arena

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 432

ISBN: 9783401604350

Termin: Neuerscheinung Februar 2019

Klappentext / Inhaltsangabe: Mariel hat immer darauf vertraut, dass sie in Amlon glücklich wird. Inmitten der perlweißen Strände und des türkisblauen Meeres sollte es ihr an nichts fehlen. Aber tief im Herzen spürt Mariel, dass sie nicht dazugehört. Als der Tag der Verbindung bevorsteht, an dem jeder Jugendliche seinem perfekten Partner begegnet, wird Mariels größte Angst wahr: Sie ist eine Sonderbare, eine von denen, für die es keine Liebesgeschichte gibt. Zusammen mit Sander, Tora und Tammo muss Mariel Amlon verlassen. Nur in Nurnen, dem Reich der Träume, können sie ihren Seelenpartner noch finden. Doch auf der Reise flammen in Mariel plötzlich Gefühle für einen anderen auf. Und diese Gefühle bedeuten in Nurnen den sicheren Tod …
Weiterlesen
  • Mariel lebt in einem Inselparadies. Dort ist es üblich, dass Jugendliche am „Tag der Verbindung“ ihren Seelenpartner treffen und mit diesem dann den Rest des Lebens verbringen. Ein paar „Sonderbare“ bleiben jedoch nach der Feier alleine und müssen Amlon verlassen. Mariel ist schockiert, als es sie trifft. Am nächsten Tag muss sie bereits die Insel Richtung Nurnen verlassen. Dort hat sie noch eine Chance ihren Seelenpartner zu treffen, aber diese Reise ist sehr gefährlich und plötzlich entwickelt Mariel Gefühle für jemanden, die dafür sorgen werden, dass sie in Nurnen sterben würde.


    Ich liebe das Cover des Jugend-Fantasyromans. Es ist wunderschön und hat eine Struktur, so dass man ständig über den Schutzumschlag streichen möchte. Leider konnte der Inhalt meiner Meinung nach nicht mithalten.


    Zum einen dauert es über 200 Seiten, bis Mariel und die anderen Sonderbaren in Nurnen ankommen. Das bedeutet, dass bis dahin das Geschehen aufgrund des Klappentextes schon bekannt ist. Natürlich wird es von der Autorin noch ausgeschmückt, aber trotzdem dachte man bei jeder Handlung oder jeder Wendung „ja, das ist mir bereits bekannt“. Daher fand ich das Buch oft recht langweilig und wenig mitreißend.


    Des Weiteren ist es auch etwas verwirrend. Die verschiedenen Welten werden nur teilweise beschrieben, so dass mir etwas der detaillierte Überblick fehlte. Irgendwann habe ich es einfach hingenommen, ohne es mir genau vorzustellen.


    Die Charaktere sind interessant, aber trotzdem konnte ich keine Bindung zu ihnen aufbauen und die Handlung ist teilweise etwas zäh. Ich habe daher sehr lange für das Buch gebraucht, da es mich einfach nicht packen konnte.


    Fazit: Leider wurde das Potenzial der Grundidee nicht voll ausgeschöpft. Die Idee war interessant, aber die Umsetzung teilweise etwas zäh und die Charaktere konnten mich ebenfalls nicht für sich gewinnen.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: