In 366 Büchern durch das Jahr 2020 / 2. Quartal

Anzeige

  • Ein Buch über Schäfer/Schafe


    "Santiago, ein andalusischer Hirte, hat einen wiederkehrenden Traum: Am Fuß der Pyramiden liege ein Schatz für ihn bereit. Soll er das Vertraute für möglichen Reichtum aufgeben? Santiago ist mutig genug, seinem Traum zu folgen. Er begibt sich auf eine Reise, die ihn über die Souks in Tanger bis nach Ägypten führt, er findet in der Stille der Wüste auch zu sich selbst und erkennt, dass das Leben Schätze bereithält, die nicht mit Gold aufzuwiegen sind."

    :study: Das Herz ist ein einsamer Jäger - Carson McCullers


    Veritas temporis filia - Die Wahrheit, eine Tochter der Zeit

    (Aulus Gellius)

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    Dieser 3. Band der Fotografin-Serie ist noch auf meiner Wunschliste.

    Bernadette ist Schäferin, um sie wird es hier auch gehen.


    Klappentext:

    Nach dem Tod ihres Onkels Josef hat Mimi Reventlow Laichingen verlassen und ihre Arbeit als Wanderfotografin wiederaufgenommen. Sie ist nicht mehr allein unterwegs, denn der Gastwirtsohn Anton hat sich Mimi angeschlossen. Gemeinsam bereisen die beiden das Land und wollen nach der dörflichen Enge Laichingens endlich großstädtischen Trubel erleben. Während ihres Aufenthalts in Berlin gelingt es Anton, einen florierenden Postkartenhandel aufzubauen – Mimi dagegen hat immer öfter Schwierigkeiten, eine Gastanstellung zu finden. Doch anstatt der Vergangenheit nachzutrauern möchte Mimi lieber die Welt von morgen mitgestalten! So wagt sie es, sich neu zu erfinden und dennoch treu zu bleiben. Auf ihrem Weg begegnen ihr auch alte Bekannte, wie Bernadette, die von der großen Liebe träumt. Was beide Frauen noch nicht wissen: Ihnen steht bald die größte Herausforderung ihres Lebens bevor …

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Kurzbeschreibung amazon :

    Meisterdieb und Krimiautor Charlie Howard beschließt, fortan ein ehrbares Leben zu führen. Deshalb reist er nach Venedig, um sich dort auf die Arbeit an seinem neuen Buch zu konzentrieren. Doch das Schicksal - in Person einer sehr attraktiven jungen Dame - vereitelt seinen Plan. Diese Dame nimmt es mit dem Eigentum anderer Menschen offenbar ebenso locker wie er. In ihren Besitz gelangt etwas, das eigentlich Charlie gehört und das unser Held um fast jeden Preis wieder zurückhaben möchte. Als Gegenleistung soll er in einen Palazzo einbrechen. Aber nicht etwa, um dort etwas zu stehlen. Er soll etwas zurückbringen: eine Schatulle, die er auf keinen Fall öffnen darf. Doch die Neugier ist stärker als jede Warnung, und so öffnet Charlie das Kästchen - und damit die Büchse der Pandora ...

    ☆¸.•*¨*•☆ ☆¸.•*¨*•☆ La vie est belle ☆¸.•*¨*•☆☆¸.•*¨*•☆

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    Nachdem ele schon "Glennkill" gepostet hat, nenne ich nun "Garou", den zweiten Schafkrimi von Leonie Swann.


    Die gewitzten Schafe sind endlich mit ihrer Hirtin Rebecca nach Frankreich gereist. Doch der Ort mit dem geheimnisvollen Schloss, dessen seltsamen Bewohnern und den verrückten Ziegen auf der Nachbarweide erweist sich als höchst gefährlich: ein Werwolf geht um und reißt Menschen und Tiere! 8-[

    Lg Sarange :cat:


    :study: Christine Wunnicke - Die Dame mit der bemalten Hand

    :study: Erin Hunter - Warrior Cats: Geheimnis des Waldes

    :musik: Sayaka Murata - Die Ladenhüterin


  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Der Schäferroman schlechthin. :wink:

    :study: Antoine Laurain: Der Hut des Präsidenten

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    ... mit Therapie-Schaf

    :study: -- Weber - Annette. Ein Heldinnenepos

    :study: -- Dru - Danke für die Disruption. Unternehmenstrategien

    :musik: -- Saenz - Die Herren der Zeit (3.)

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    Das Buch war gut zu lesen, aber irgendwie verstanden habe ich gar nichts. Jetzt habe ich den Wikipedia-Artikel dazu gelesen und bin auch nicht schlauer. Seltsam, warum Murakamis Romane mich trotzdem so faszinieren.


    P.S. Der Thread zum Buch im Büchertreff ist sehr interessant. Dort finden sich einige kluge Gedanken zur Geschichte.


    Haruki Murakami - Wilde Schafsjagd

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Meine alte vergriffene Ausgabe enthält drei Erzählungen: "Sonnenau", "Die Schafe von Kapela" und "Klingt meine Linde". Es geht um Kinder, die als Waisen in Armut leben. Trotz des traurigen Hintergrunds klingt eine Art wehmütige Hoffnung auf ein anderes besseres Leben durch, weil die Kinder für sich eine "Lösung" finden.

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Noch ungelesen im Regal. Die Lebenserinnerungen eines alten Schäfers aus einer alten Familie von Schäfern aus dem englischen Hochland. War meiner Erinnerung nach eines der ersten Bücher Nature Writing, das hierzulande so richtig eingeschlagen ist.

    Martin Newell "Late Autumn Sunlight" (58/82)

    Carlos Castaneda "Reise nach Ixtlan" (138/253)


    Jahresbeste: Tove Jansson (2020), Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:

    Gelesen: 61 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Melanie Garanin "Nils" (26.9.)

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    nicht direkt ein Buch über Schafe, aber die spielen in der Geschichte eine Rolle :winken:

    2020: Bücher: 104/Seiten: 46 539
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Fitzek, Sebastian - Amokspiel

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Alljährlich zur Adventszeit macht sich Benedikt gemeinsam mit seinem Hund Leo (ein wahrer Papst von Hund - so das höchste Lob, das Benedikt vergeben kann) und dem Leithammel Knorz auf den Weg ins Hochgebirge, um einzelne, verirrte Schafe einzusammeln und so vor dem Erfrierungs- oder Hungertod zu bewahren. Nicht etwa, weil es seine eigenen Schafe wären, sondern einfach, damit sich jemand auch um die Geschöpfe Gottes kümmert, bei denen sich andere nicht die Mühe machen.

    1. (Ø)

      Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag


  • Ein Buch über Schäfer/Schafe


    Kurzbeschreibung (Amazon)


    Hardys stimmungsvollster Roman, der das ländliche Leben Südenglands in lyrischen Naturschilderungen beschwört.

    Als sie zu ihrer Tante in ein kleines Dorf im Südwesten Englands zieht, wirkt die stolze Schönheit Bathsheba Everdene wie eine Exotin. Sie schart eine Reihe von Verehrern um sich, darunter den bescheidenen Schäfer Gabriel Oak, den wohlhabenden Farmer William Boldwood und den charmanten Soldaten Francis Troy. Doch welcher ist der Richtige?

    Am grünen Rand der Welt (engl. Far from the Madding Crowd) bedeutete für Thomas Hardy 1874 den literarischen Durchbruch. Diese Neuausgabe in attraktiver Sonderausstattung bietet die zeitgemäße Übersetzung von Peter Marginter und Roswith Krege-Mayer.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 144. Ein Buch über Schäfer/Schafe


    Anfang Januar in der Provence. Schnee fällt, und die Tage verlaufen ruhig für die Gendarmen, denn in der Kälte scheint selbst das Verbrechen erstarrt zu sein. Mitten in der Nacht werden Capitaine Blanc und Lieutenant Tonon jedoch zu einem rätselhaften Einsatz gerufen. Der Ort: Vieux Vernègues, ein mittelalterlicher Ort, der eine Idylle wie aus dem Bilderbuch sein könnte, hätte nicht ein Erdbeben ihn vor gut hundert Jahren zerstört. Jetzt ist Vieux Vernègues eine Geisterstadt, ein verlassenes Trümmerfeld im Schatten einer düsteren Burgruine. Alarmiert wurde die Gendarmerie von zwei alten Schafhirten. Zwölf Tiere ihrer Herde wurden in weniger als einer Stunde getötet – von Wölfen.
    Schnell spricht sich herum, dass ein Wolfsrudel durch die Gegend streift. Diese Tiere stehen unter strengstem Naturschutz, doch die Angst ist stärker – Schäfer, Jäger und sogar der Bürgermeister scheren sich nicht um die Gesetze und greifen zu den Waffen. Blanc und seine Kollegen merken zudem bald, dass noch weitere Gestalten nachts durch die Wälder streifen und seltsame Dinge tun. Jeder misstraut jedem, und alle fürchten den Wolf – eine explosive Lage, die schließlich außer Kontrolle gerät. Denn tatsächlich wird ein Toter zwischen den Ruinen gefunden …



Anzeige