In 366 Büchern durch das Jahr 2020 / 2. Quartal

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Hab doch noch eins gefunden, in dem "Bienen" eine Rolle spielen - die Reihe könnte ruhig auch mal wieder fortgesetzt werden............

    Klappentext

    Pippa Bolle braucht einen Neuanfang. Als Imker Thilo Schwange sie um Hilfe mit seinen Bienenvölkern bittet, zögert sie nicht lange und reist in den Rheingau. Nun heißt es für sie: Bienen hüten im Luftkurort Lieblich. Doch die Idylle hält nicht lange an. Eine ominöse Biotechnologie-Firma will sich in dem beschaulichen Örtchen einnisten und sorgt für reichlich Zündstoff unter den Dorfbewohnern. Der Kampf wird mit harten Bandagen geführt, da kann ein Bienenstich schon mal tödliche Folgen haben ... Gut, dass Pippa da ist, um Licht ins Dunkel zu bringen.

  • 143. Ein Buch über Bienen 🐝🐝🐝

    Noch ungelesen...



    Inhalt:

    Als Josys Opa mit 91 Jahren stirbt, warten seine Bienen auf den Frühling. Im Testament hat er seine Enkelin zur zukünftigen Besitzerin des Bienenstocks bestimmt. Für die Großstädterin Josy kommt dies völlig überraschend. Aber sie möchte den Bienenstock ihres Opas unbedingt behalten. Schnell lernt sie alles über Bienen und wird selbst zur passionierten Imkerin. Zum ersten Mal in ihrem Leben erfährt Josy, was es bedeutet, für eine Sache zu brennen. Als jedoch an einem Frühsommertag ein großer Schwarm Bienen im Garten abgeht, die Familie inmitten einer Wolke Tausender Bienen steht und dann auch noch die Feuerwehr anrückt, ist für Josys Mutter klar: Die Bienen müssen weg! Das ist für Josy natürlich keine Option und sie beginnt, um ihre Bienen zu kämpfen. Dabei lernt sie noch so einiges über ihren Großvater, was sie vorher nie geahnt hätte. Ein Roman über die Exotik des Alltags und das faszinierende Leben der Honigbiene.

    (Quelle Amazon)

    ✨We´re all Stories in the End. Just make it a good one. - The Doctor


    🦔Der Igel ist in jedem Fall besser dran! - Terry Pratchett 🦔

  • 143. Ein Buch über Bienen


    Klappentext von Amazon:

    Nuri ist Bienenhüter, mit seiner Familie führt er ein einfaches, aber erfülltes Leben im syrischen Aleppo. Bis das Undenkbare passiert und der Krieg ihr Zuhause erreicht. Nuris kleiner Sohn Sami wird bei einem Bombenanschlag getötet, seine Frau Afra erblindet. Sie müssen fliehen, um zumindest ihr eigenes Leben zu retten. Die Trauer um Sami und Erinnerungen an das einst glückliche Leben begleiten sie auf dem langen, gefährlichen Weg durch eine Welt, die nicht auf sie gewartet hat und selbst die Mutigsten in die Knie zwingt. Doch in England wartet Nuris Cousin Mustafa mit einem Bienenstock, der neuen Honig und neues Leben verspricht. Aber die größte Herausforderung liegt noch vor Nuri und Afra: wieder zueinander zu finden und gemeinsam die Hoffnung an ein neues Leben zu bewahren.

    "The clearest way into the Universe is through a forest wilderness." John Muir


    "Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne glücklich zu sein."
    Fjodor Dostojewskij
    :dwarf:

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Ein Bienenhotel sollte in unserem Garten etstehen. Ich war zwar dagegen, weil ich Bienenstiche fürchte, aber na gut: ganz hinten im Gebüsch wäre das in Ordnung. Eine Biene ist ja auch nur ein Mensch.

    Es blieb wie häufiger beim Plan und beim Kauf dieses Buches!


    amazon:

    Im Oktober 2017 wurden die Ergebnisse einer deutschen Studie zum Thema „Insektenbestand” veröffentlicht, für die 27 Jahre lang Daten gesammelt worden waren. Fazit: Mehr als 75 Prozent Verlust an Biomasse bei Fluginsekten! Doch Wild- und Kulturpflanzen sind von der Bestäubung durch Nutzinsekten abhängig und Fluginsekten dienen nicht nur zahlreichen Vogelarten als Nahrung. Das Insektensterben hat also Auswirkungen auf die Artenvielfalt in Flora und Fauna! – Bescheidene, aber wirksame Beiträge zur Erhaltung der Artenvielfalt können folgende sein: Wildblumen, Hecken und Moderecken in Gärten sowie bienenfreundliche Blühpflanzen auf Balkonen schaffen Lebensräume und Nahrung für die Sechsbeiner. Und für Insektenhotels ist selbst auf dem kleinsten Balkon einer Stadtwohnung Platz.

    :study: Joyce Carol Oates, Die Verfluchten (MLR).

    :study:Roy Jacobsen, Die Unsichtbaren.

    :musik:Martha Grimes, Mordserfolg.

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Hier spielen Bienen eine wichtige Nebenrolle.

    Sub: 5410:twisted: (Start 2020: 5403)

    gelesen 2020: 42

    gelesen 2019: 90 / 1 abgebrochen / 36631 Seiten

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten

    gelesen 2017: 86 / 4 abgebrochen / 33551 Seiten


    :montag: Bernard Minier - Nacht

    :study: Ragnar Jonnasson - Dunkel

    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • 143. Ein Buch über Bienen

    "Wenn wir Bienen und Hummeln retten wollen, müssen wir uns auf die Suche nach ihren seltensten Arten begeben. Um zu verstehen, warum sie verschwinden, aber auch, um diese faszinierenden Geschöpfe in Erinnerung zu behalten. Der Biologe Dave Goulson hat sich an ihre pollenbestäubten Fersen geheftet. Egal, ob er den Kampf der Goldenen Patagonischen Hummel gegen invasive Arten beschreibt oder auf den Äußeren Hebriden die letzten Deichhummeln Großbritanniens aufspürt: Immer ist seine Leidenschaft für die Wildbestäuber ansteckend. Und seine Tipps, wie wir in unserer unmittelbaren Umwelt Bienen vor dem Sterben bewahren, machen unbändige Lust darauf, den heimischen Balkon mit Beinwell zu bepflanzen." (Amazon.de)

    Viele Grüße, Tajan


    "The Wüdko-birds told the forests my dreams. They told them I was the silence that had awaken them and that they had seen me running after my fugitive shadow. They told the night they had seen me sleeping during the day and that many times my song was lost among the spines." - Leonel Lienlaf

  • 143. Ein Buch über Bienen

    1. (Ø)

      Verlag: Fackelträger-Verlag


    Rechtschreibfehler sind..... special effects....meiner Tastatur
    Lesen gefährdet ihre Dummheit!


    Stand: 2013 :study: 80 gel. 29030 S. Neu: 99
    Stand: 2014 :study: 64 gel. 22562 S. Neu: 72
    Stand: 2015 :study: 63 gel. 18907 S. Neu: 41
    Stand: 2016 :study: 92 gel. 25218 S. Neu 37
    Stand: 2017 :study: 75 gel. 19915 S. Neu 41

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Auch wenn das Buch schon genannt wurde, muss und will ich auch dieses Buch nennen.

    Es war für mich eines der besten Bücher, die ich gelesen habe.

    Dadurch habe ich auch die Folgebände der Autorin gelesen :thumleft:

    :study: Michelle Obama - BECOMING

    :study: Veit Etzold - Tränenbringer

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Ein für uns sehr aktuelles Buch...

  • 143. Ein Buch über Bienen

    Ein ganz außergewöhnlicher Bildband


    Kurzbeschreibung

    Wilde Bienenvölker, unberührte Naturlandschaften und traditionelles Imkerhandwerk: Das Deutsche Bienen-Journal veröffentlicht erstmals einen Bildband, in dem die Redaktion von der Vielfältigkeit der Imkerei erzählt und dem Betrachter die Schönheit der Bienen und der Welt, in der sie leben, näherbringt. Über 200 Aufnahmen zeigen Menschen bei ihrer alltäglichen Arbeit mit den Bienen in Deutschland, in Europa und in weit entfernten Ländern, wo die afrikanischen Verwandten der europäischen Honigbiene in Strohkörben wohnen, die an Bäumen hängen.

    Das Buch entführt die Leser in den Hamburger Hafen zu Containerschiffen aus Valparaíso, die Honigfässer in ihren Bäuchen tragen, und zeigt ihnen Honigjäger, die in den Bergen des Himalaja an Klippen hängen und das süße Gold der Riesenhonigbienen ernten. Die Bilder und Geschichten stammen zum großen Teil aus Reportagen des Deutschen Bienen-Journals und wurden um brillante Aufnahmen von Fotografen und Lesern ergänzt, die Honigbienen aus besonders gelungenen oder ungewöhnlichen Perspektiven zeigen.

    :study: Stephan Ludwig - Zorn-Vom Lieben und Sterben


    2020: 25 Bücher/ 9.551 Seiten

    SUB: 30

                                       

  • deshalb nenne ich das hier, in dem sie zumindest eine gewisse Rolle spielen.

    Hilf mir mal auf die Sprünge. Ich kenne und liebe das Buch und die dazugehörende Verfilmung. Nur ist es leider beides schon ein wenig her und mir fällt nicht mehr ein wo Bienen eine Rolle gespielt haben :uups:


    Edit: Vergiss die Frage, mir ist es gerade wieder eingefallen :lol:

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • 143. Ein Buch über Bienen


    In diesem schönen alten Bilderbuch aus den sechziger Jahren geht es nicht um Bienen direkt, sondern um mehrere stechende Tiere. Die Schnake Schnack hängt mit ihren Freunden, der Biene, der Hummel und der Mücke den ganzen Tag ab, aber sie alle sind nicht so recht zufrieden mit ihrer Figur: zu mager, zu dick, zu dünne Beinchen, zu wenig Muskeln. So beschließen sie, Sport zu treiben und suchen sich dazu Sportgegenstände, die draußen herumliegen: eine Nadel, ein Streichholz, einen Faden, einen Nagel. Voller Begeisterung fangen sie an, aber schon nach wenigen Minuten beginnen sie zu schwitzen und zu stöhnen, vor den Augen der Schnake dreht sich alles und schnell liegen die vier keuchend auf dem Boden. Von da an halten sie sich von jeder sportlichen Betätigung fern und sind zufrieden, so zu sein, wie sie sind: mager oder dick, mit dünnen Beinchen und zu wenigen Muskeln.

    Das Buch habe ich geliebt und habe es heute noch. Mittlerweile ist es ein Sammlerstück. Ich glaube übrigens, es ist nicht zum Mindesten schuld an meinem mangelnden Sportenthusiasmus.:lol:

  • 143. Ein Buch über Bienen


    Willkommen im Reich der Bienen! Hier können wir die fleißigen Insekten aus der Nähe betrachten, in einen Bienenstock schauen und alles über das Imkern erfahren. Wer bei Bienen nur an den leckeren Honig denkt, wird staunen! Denn wer hätte gewusst, dass es Bienen schon seit den Dinosauriern gibt? Was es mit dem Bienentanz auf sich hat? Oder warum es ohne die Bienen weniger Äpfel gäbe? Ein wunderbar witziges Buch für große und kleine Bienenfreunde, das mit seinen fröhlich bunten, großformatigen Bildtafeln und vielen erstaunlichen Informationen die Geschichte von Mensch und Honigbiene erzählt. .

    Alle mir bekannten Bienenbücher wurden bereits genannt, so dass ich mir dieses hier ergoogelt habe.

    Scheint gut zu sein, den Beurteilungen nach zu urteilen :).


    Mist, hab gerade noch mal durchgeschaut, Marie hat es schon genannt :uups:. Nun ja, ist sicher auch eine zweite Nennung wert :geek:.

    1. Bienen

      (Ø)

      Verlag: Gerstenberg Verlag GmbH & Co. KG


  • Ein Buch über Schäfer/Schafe

    Amazon:

    Leblos liegt der Schäfer George Glenn im irischen Gras, ein Spaten ragt aus seiner Brust. Seine Schafe sind entsetzt: Wer kann den alten Schäfer umgebracht haben? Und warum? Miss Maple, das klügste Schaf der Herde, beginnt sich für den Fall zu interessieren. Glücklicherweise hat George seinen Schafen vorgelesen, und so trifft sie das kriminalistische Problem nicht ganz unvorbereitet. Unerbittlich folgen sie der Spur des Täters und kommen den Geheimnissen der Menschenwelt dabei nach und nach auf die Schliche – bis es ihnen schließlich gelingt, Licht ins Dunkel zu bringen und den rätselhaften Tod ihres Schäfers aufzuklären.

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Ein Buch über Schäfer/Schafe

    In kraftvollen Bildern voll herber Poesie schildert Ledda in seinem ersten autobiographischen Roman das Schicksal des sardischen Hirtenjungen Gavino und erzählt die Geschichte einer Befreiung. Nur vier Wochen besucht Gavino die Schule im Bergdorf Siligo, dann zerrt ihn der Vater gewaltsam aus dem Klassenraum und zwingt ihn zum Hüten der Schafe. Statt Lesen und Schreiben lernt er die Einsamkeit kennen, hält Zwiesprache mit der Natur und versinkt in einer Welt aus archaischem Schweigen und roher Gewalt. Erst im Alter von 21 Jahren gelingt der Versuch, dieser Welt zu entkommen. Gavino meldet sich freiwillig zur Armee, ohne ein Wort Italienisch zu sprechen. Doch der Kampf ist noch nicht zu Ende ...