Welche Bücher habt ihr im März 2020 gelesen?

  • :huhu: Liebe BücherTreffler,


    hier wieder die Monatsfrage:
    Welche Bücher habt ihr im März gelesen und wie beurteilt ihr sie? :study:


    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: ausgezeichnet
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: sehr gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: :bewertung1von5: gut
    :bewertung1von5: :bewertung1von5: weniger gut
    :bewertung1von5: schlecht


    Es gilt: Falls ihr mit eurem aktuellen Buch noch nicht soweit seid, um eine endgültige Beurteilung abzugeben, dann wartet bitte mit der Antwort!


    Liebe Grüße :winken:


    Mario

  • Ich werde diesen Monat nichts mehr beenden, da ich gerade fast alle meine Lektüren zugunsten eines heiteren Schafskrimis (Reread von Leonie Swanns "Garou") unterbrochen habe. Brauche derzeit mal etwas zum Schmunzeln...

    Es gab im März zwei "Büchertrüffel" :lol: und ansonsten gute bis mittelmäßige Bücher. Enttäuscht war ich nur vom "Narnia"-Auftakt, den fand ich über weite Strecken recht langweilig.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Jackie Thomae – Brüder :pray: --> Rezi

    Louise Erdrich – Der Club der singenden Metzger :applause: --> Rezi


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Anne Martinetti / Guillaume Lebeau / Alexandre Franc – Agatha: The Real Life of Agatha Christie
    Agatha Christie – Die vergessliche Mörderin --> Rezi

    Tommi Kinnunen – Das Licht in deinen Augen --> Rezi

    Goscinny / Uderzo / Leber – Ruff un runner

    Jørn Lier Horst – Eisige Schatten


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Jørn Lier Horst – Blindgang

    Beide Wisting-Krimis hätten mehr Sterne abgreifen können, wenn der Autor sich mal von dem ewigen Strickmuster lösen würde, dass...


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    C. S. Lewis – Das Wunder von Narnia

    Lg Sarange :cat:


    :study: Gusel Jachina - Suleika öffnet die Augen

    :study: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

    :study: Joann Sfar - La Reine de Shabbat

    :study: Kent Haruf - Kostbare Tage

  • Enttäuscht war ich nur vom "Narnia"-Auftakt, den fand ich über weite Strecken recht langweilig.

    Der erste Teil war wirklich langweilig, die anderen haben mir da besser gefallen. Die Bücher über Narnia waren die letzte Vorlesebücher in unserer Familie gewesen. Deshalb sind sie mir noch recht lebhaft in Erinnerung geblieben. Mal gab es Bände die mir besser gefallen hatten, mal welche die mein Sohn lieber mochte.



    Wirst du die Reihe weiterverfolgen oder hast du erst mal genug davon?

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Farast Ich werde den 2. Band zumindest mal anlesen. Aber besonders eilig habe ich es damit nicht. :lol:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Gusel Jachina - Suleika öffnet die Augen

    :study: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

    :study: Joann Sfar - La Reine de Shabbat

    :study: Kent Haruf - Kostbare Tage

  • Mein Lese-März


    Was für ein Lesemonat - alle Bücher haben mich begeistert und sehr gut unterhalten :bounce::D


    :study: "Die stumme Patientin" Alex Michaelides :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: "The Wrong Girl: Die perfekte Täuschung" Megan Goldin :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: "Das Tudor-Komplott" Christopher W. Gortner :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: "Perfect Girlifriend: Du weißt, du liebst mich" Karen Hamilton :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: "Die Hofnärrin" Philippa Gregory :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden." (Ludwig Feuerbach) :study:

  • Mein März


    Berlin Love: Liebeslügen von Anja Fröhlich :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Harry Potter und der gefangene von Askaban Band 3 von Joanne K. Rowling :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    :study:

    Cold Case - Das verschwundene Mädchen Band 1 von Tina Frennstedt S. 60 von 448



    Bücher: 30 = 2018

    Bücher: 24 = 2019

  • So langsam komme ich wieder zum Lesen, Gott sei Dank. Und der März war qualitativ auch noch gut :D


    Chloe Benjamin - Die Unsterblichen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Margaret Atwood - Die Zeuginnen :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    viele Grüße vom Squirrel

    :study: Kurt Vonnegut Jr. - Slaughterhouse-Five


  • Ich kann mich auch schon für den März eintragen mit einer recht übersichtlichen Liste:


    Rehe am Meer - Ralf Rothmann   :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Mir haben die Erzählungen richtig gut gefallen. Sprachlich ausgefeilt, aber typisch Rothmann bodenständig. Keine schrägen Geschichten, aber irgendwie haben sie mich manchmal schon an ein wenig an Saunders erinnert.


    Das Jahr des Gärtners - Carel Capek   :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: + :flower:

    Wunderbar wie humorvoll Capek über die Spezie Hobbygärtner im Laufe des Gartenjahres schreibt.



    Abgebrochen habe ich "Die Zimtläden" von Bruno Schulz. Mir war die Schreibweise zu überladen mit Adjektiven.


    Drei Bücher nehme ich mit in den nächsten Monat, zum einen "Wittgensteins Mätresse" von Markson, unsere MLR ruht erst einmal. Dann lese ich noch "Behalt das Leben lieb" von Jaap Ter Haar. Die erste Schullektüre meines Sohnes gefällt auch mir gut.

    Begeistert bin ich bis jetzt von "Die Straße" von Ann Petry. Das könnte ein Jahreshighlight von mir werden.

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • Meine Bücher im März 2020


    Missing Boy - Candice Fox :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Grandioser Abschluss der Crimson Lake Trilogie


    Abgefackelt - Michael Tsokos :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Paul Herzfeld Reihe, 2. Teil Hochspannender Pageturner


    Sophias Hoffnung - Die Farben der Schönheit - Corina Bomann :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Beginn einer neuen Reihe der Erfolgsautorin, viel Drama, Gefühl und Zeitkolorit.


    Insomnia - Jilliane Hoffman :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Grandios spannend, verblüffende Wendung am Ende


    Haarmann - Dirk Kurbjuweit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    True Crime Roman, ich hätte gerne mehr aus der Sicht des Täters erfahren.


    Die Tochter der Bettlerin - Nora Berger :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Historischer Roman, gelungene Mischung zwischen historischen Fakten und fiktiver Erzählung


    Die stummen Wächter von Lockwood Manor - Jane Healy :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Roman, hat, meine Erwartungen nicht erfüllt, weder spannend noch gruselig, noch eine Liebesgeschichte.


    Sorry, wir haben uns verfahren - Antje Blinda, Stephan Orth :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Lustige Begebenheiten und An- bzw. Durchsagen von Bahnmitarbeitern.


    Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt - Antje Blinda, Stephan Orth :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Merkwürdige Durchsagen, Piloten ohne Orientierung, Beängstigende Wahrheiten aus dem Cockpit

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Mein Lesemonat März 2020

    Für mich war der März sehr ergiebig, ich habe mit den Büchern von Jennifer L. Armentrout angefangen und nicht mehr aufgehört:study:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Rebellion. Schattensturm - Jennifer L. Armentrout (Das war meiner Meinung nach, das bisher beste:!:)

    Opposition. Schattenblitz - Jennifer L. Armentrout

    Origin. Schattenfunke - Jennifer L. Armentrout

    Opal. Schattenglanz - Jennifer L. Armentrout

    Dark Elements. Sehnsuchtsvolle Berührung - Jennifer L. Armentrout

    Selection. Der Erwählte - Kiera Cass


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Revenge. Sternensturm - Jennifer L. Armentrout

    Selection. Die Elite - Kiera Cass


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Onyx. Schattenschimmer - Jennifer L. Armentrout

    Dark Elements. Steinerne Schwingen - Jennifer L. Armentrout

    Selection - Kiera Cass


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Obsidian. Schattendunkel - Jennifer L. Armentrout

    Tschick - Wolfgang Hernndorf

    Dark Elements. Eiskalte Sehnsucht - Jennifer L. Armentrout


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Selection. Die Kronprinzessin - Kiera Cass

    Selection. Die Krone - Kiera Cass

    Oblivion. Lichtflüstern - Jennifer L. Armentrout

    Oblivion. Lichtflimmern - Jennifer L. Armentrout

  • Mein März:

    1. Robert Seethaler - Die weiteren Aussichten :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:
    2. Dror Mishani - Vermisst :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    3. Dror Mishani - Die Möglichkeit eines Verbrechens :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    4. Dror Mishani - Die schwere Hand :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    5. Pascal Mercier - Nachtzug nach Lissabon :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::love:
    6. Inge Löhnig - Der Sünde Sold :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    7. Inge Löhnig - In weißer Stille :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Monatshighlight war definitiv eines meiner Lieblingsbücher „Nachtzug nach Lissabon“. Einfach wunderschön! Da freue ich mich umso mehr auf das neue Buch von Mercier.


    Zweites Highlight war dann wieder Robert Seethaler. Bisher hatte jedes Buch von ihm 5 Sterne!


    Enttäuscht war ich von Mishanis Tel Aviv Krimis. Waren mir leider zu langatmig und ich mochte die Parallelhandlung in allen drei Fällen nicht.


    Zudem habe ich nach einigen Jahren nun die Dühnfortreihe wieder begonnen. Den Kommissar mag ich nicht, aber wenn man keinen allzu großen Wert auf Sprache/ Ausdrucksweise, juristische Genauigkeit/ Richtigkeit, literarischen Anspruch und Spannung/ Tempo legt, dann ist man mit der Reihe gut bedient. Ich mag die Beschreibungen von München und Umgebung einfach. Für mich der einzige Grund, die Reihe (noch einmal) zu lesen und aktuell brauche ich einfach fast food für den Kopf.:lechz::anstossen:

  • Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt - Antje Blinda, Stephan Orth :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Merkwürdige Durchsagen, Piloten ohne Orientierung, Beängstigende Wahrheiten aus dem Cockpit

    Das Buch besitzt mein Sohn, das ist so lustig! Da muss ich schon kichern, wenn ich nur an die eine oder andere Geschichte denke, die er uns mal daraus vorgelesen hatte.

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Klaus Hurrelmann – Generation Greta. Was sie denkt, wie sie fühlt und warum das Klima erst der Anfang ist
    Deon Meyer - Beute
    Benjamin Myers – Offene See

    Naoko Abe - Hanami. Die wundersame Geschichte des Engländers, der den Japanern die Kirschblüte zurückbrachte

    Libby Page – The Lido
    Michela Murgia – Accabadora
    Jim Crace – Ein Mann, eine Frau und der Tod


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    :musik:Jens Jensen – Lupus (Oxen 4.)
    Olivia Wenzel – 1000 serpentinen angst
    Nils Pickert – Prinzessinnenjungs. Wie wir unsere Söhne aus der Geschlechterfalle befreien
    Toromanoff - Der Blick von oben. Unsere Erde aus der Drohnen-Perspektive

    Katie Hale – Mein Name ist Monster

    Kobi Yamada - Vielleicht

    Christopher Wylie – Mindf*ck. Wie die Demokratie durch Social Media untergraben wird (Printausgabe erscheint voraussichtlich am 19.5.)
    Delphin de Vigan – Dankbarkeiten


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:
    Thomas Glavinic – Das größere Wunder
    Jessie Greengrass – Was wir voneinander wissen (erscheint am 7.5.)
    Patrick Modiani – Die Gasse der dunklen Läden


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Nataly Bleuel - Das sind die Hormone. Wie sie uns durchs Leben dirigieren, wie sie Stimmung machen und wie wir damit umgehen
    Christoph Hein – Weiskerns Nachlass

    :bewertung1von5:
    Cai Jun – Rachegeist

    :study: -- Laurence - Der steinerne Engel

    :musik: -- Pullman - His Dark Materials 4. Das andere Ende der Welt


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt - Antje Blinda, Stephan Orth :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Merkwürdige Durchsagen, Piloten ohne Orientierung, Beängstigende Wahrheiten aus dem Cockpit

    Das Buch besitzt mein Sohn, das ist so lustig! Da muss ich schon kichern, wenn ich nur an die eine oder andere Geschichte denke, die er uns mal daraus vorgelesen hatte.

    Ein wenig Ablenkung tut gut :wink:

    :study::musik::montag:


    Und wenn mir alle Königskronen für meine Bücher und meine Freude am Lesen angeboten wären: Ich würde sie ausschlagen.
    François Fénelon

  • Mein März war, was das Pensum anbelangt, deutlich besser, als die Vormonate. Die drohende Leseflaute ist abgewendet.


    Olga Tokarczuk – Ur und andere Zeiten

    Es fällt mir sehr schwer eine Bewertung abzugeben. Ich habe sehr viel Zeit benötigt, um das Buch zu beenden und das trotz Leserunde. Ich kann mir vorstellen, dass es mir zu einer anderen Zeit vielleicht eher zusagt.


    Anne Cathrin Bomann – Agathe :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:


    Elias Vorpahl - Der Wortschatz

    Das Buch habe ich mit vielen Unterbrechungen über einen längeren Zeitraum gelesen, deshalb auch hier die Schwierigkeit einer Bewertung. Die Idee finde ich sehr gelungen.


    David M. Barnett - Miss Gladys und ihr Astronaut :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:
    Der Roman hat mir gut gefallen. Ich hätte mir lediglich ein wenig mehr Überraschung gewünscht. So war es teilweise zu vorhersehbar. Alles in allem hat es mich trotzdem angesprochen und mir vergnügliche Lesestunden beschert.


    Wesley King - Daniel is different :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Mein absolutes Monatshighlight!


    Sarah J. Maas - Das Reich der Sieben Höfe: Dornen und Rosen (Band 1) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Aufgrund der vielen positiven Rezensionen nun doch gelesen. Ich hatte gehofft, dass den bekannten Märchenmotiven noch mehr eigene Ideen hinzugefügt werden. Trotzdem werde ich dem zweiten Band eine Chance geben.




  • Rein zahlenmäßig weist meine Statistik mehr Bücher auf als sonst, obwohl ich mich phasenweise nur sehr schlecht auf`s Lesen konzentrieren konnte, wie so viele von euch auch :friends:.

    Im abgelaufenen Monat war kein dicker Schmöker dabei, alles relativ dünne Bücher, von denen ich bei mindestens zweien auch mal quer gelesen habe.


    Drei Krimi-Hörbücher fallen auch aus dem Rahmen, denn die höre ich immer mit meinem Mann zusammen, und so viel gemeinsame „Hörzeit“ wie im Moment haben wir sonst nie. Allerdings gehen uns die Hörbücher in nächster Zeit aus, weil die Stadtbibliothek geschlossen hat.


    :study:Sturm von Claudia Kern, (Der verwaiste Thron Teil 1), :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Werde ich wohl nicht weiter verfolgen. Zwar nicht übel, aber mir zu düster und trostlos, und zwar auf allen Erzählebenen.



    :study:Opferfluss von Lorenz Stassen (Nicholas Meller Teil 3) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Spannend und komplex und gut aufgelöst, guter Abschluss der Trilogie



    :study:Das Dorf in den roten Wäldern von Louise Penny (1. Fall für Gamache) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Atmosphärisch mit guten Figuren, kluge Dialoge und ein kluger, geradliniger Ermittler mit intakter Familie *g*, schön zu lesen, aber seeehr ruhig, teils langatmig



    :study:Eine Frage der Liebe von Nora Roberts, :bewertung1von5::bewertungHalb:

    Nach ca. 100 Seiten bin ich zum letzten Kapitel gewechselt, so langweilig diese ständigen Wiederholungen in der Handlung (soweit überhaupt vorhanden) und den immer gleichen Dialogen. Liebesromane können deutlich unterhaltsamer erzählt werden.



    :study:Alles über Sally von Arno Geiger, :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Szenen einer Ehe, hauptsächlich in der Gegenwart, mit vereinzelten Rückblicken. Sprachlich herausragen, aber auch stellenweise anstrengend



    :study:Dr. Siri und seine Toten von Colin Cotterill, (Teil 1 der Reihe) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Nette Figuren und netter Humor, die Krimihandlung ein ziemliches Durcheinander, der Erzählstil (oder die Übersetzung) eher schlicht, die Geister und das übersinnliche Element nicht so mein Ding




    :study:Nachtfeuer von Eric-Emmanuel Schmitt, :bewertung1von5::bewertung1von5:

    „Musste“ ich für mein nächstes Literaturkreistreffen lesen (das vermutlich ausfallen wird). Thema autobiografisch-philosophisch-Gotteserfahrung. So ein Erlebnis ist schwer zu transportieren, weil so sehr persönlich. Und auch hier finde ich es nicht gelungen, sperrig und wenig flüssig wirkt es auf mich „zusammengebastelt“ , in teils schwülstigen Formulierungen, von denen ich eh kein Fan bin.



    :study:Lago Mortale von Giulia Conti, :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Anfangs ganz nett, aber im weiteren Verlauf zunehmend enttäuschend, routiniert geschrieben, aber nicht besonders lebendig.



    :study:Rendevous in zehn Jahren von Judith Pinnow, :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Liebe auf den ersten Blick, dann aus den Augen verloren….Eine ebenso leichte wie bezaubernde Liebesgeschichte, kurzweilig, unterhaltsam, liebenswert mit erfreulich wenig Pathos erzählt



    :musik:Das Mädchen, das verstummte von Hjorth + Rosenfeldt (Teil 4 der Reihe), :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Spannend und berührend, hat mir sehr gut gefallen



    :musik:Rabenschwarze Beute von Nicola Förg (Teil 9 der Reihe), :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Zum ersten Mal nicht besonders gefallen, zu konstruiert mit zu vielen Zufällen, zu viel Pathos drin, am Schluss endlose Erklärungen wie und warum (show don`t tell!) und eine extrem nervige Kathi.


    :musik:

    Die Menschen, die es nicht verdienen von Hjorth + Rosenfeldt, (Teil 5 der Reihe) :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Interessantes Thema, wieder spannend, auch die Entwicklung der Figuren in der Reichsmordkommission, aktuell besonders Billy


    Das letzte Hörbuch will sich nicht einfügen, hab es jetzt 3 x probiert und gebe auf, muss jetzt so bleiben.

  • Allerdings gehen uns die Hörbücher in nächster Zeit aus, weil die Stadtbibliothek geschlossen hat.

    Ich lade mir die Hörbücher immer per Onleihe-App direkt aufs Handy, das geht auch bei geschlossenen Büchereien. :winken:

    Lg Sarange :cat:


    :study: Gusel Jachina - Suleika öffnet die Augen

    :study: Leonie Swann - Mord in Sunset Hall

    :study: Joann Sfar - La Reine de Shabbat

    :study: Kent Haruf - Kostbare Tage

  • Allerdings gehen uns die Hörbücher in nächster Zeit aus, weil die Stadtbibliothek geschlossen hat.

    Und ich kann noch deezer enmpfehlen, da gibt es jede Menge Hörbücher.


    In der kostenlosen Version kann man allerdings nur über einen Windows-Browser streamen. In Android wird nur im shuffle-Modus abgespielt, was bei Hörbüchern natürlich sinnlos ist.

    Wenn Dir Band 5 von Hjorth + Rosenfeldt so gut gefallen hat, kannst Du Dir bei Deezer gleich Band 6 anhören

    Die Erfindung des Buchdruckes ist das größte Ereignis der Weltgeschichte (Victor Hugo).

  • Allerdings gehen uns die Hörbücher in nächster Zeit aus, weil die Stadtbibliothek geschlossen hat.

    Ich lade mir die Hörbücher immer per Onleihe-App direkt aufs Handy, das geht auch bei geschlossenen Büchereien. :winken:

    Ja, das könnte ich mal probieren, danke. Am Liebsten schieben wir CDs in den Player, aber ich habe auch schon mp3 über`s Handy gehört.

  • Allerdings gehen uns die Hörbücher in nächster Zeit aus, weil die Stadtbibliothek geschlossen hat.

    Und ich kann noch deezer enmpfehlen, da gibt es jede Menge Hörbücher.


    In der kostenlosen Version kann man allerdings nur über einen Windows-Browser streamen. In Android wird nur im shuffle-Modus abgespielt, was bei Hörbüchern natürlich sinnlos ist.

    Wenn Dir Band 5 von Hjorth + Rosenfeldt so gut gefallen hat, kannst Du Dir bei Deezer gleich Band 6 anhören

    Vielen Dank für die Tipps, klingt für mich ein bisschen kompliziert, aber man muss es wahrscheinlich einfach mal probieren.