Rachel Higginson - The Opposite of You

  • Buchdetails

    Titel: The Opposite of You


    Band 1 der

    Verlag: LYX

    Bindung: Broschiert

    Seitenzahl: 416

    ISBN: 9783736309753

    Termin: Neuerscheinung Mai 2019

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen

    88% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "The Opposite of You"

    Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - und doch perfekt füreinander sind ... Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen - und Funken! - zwischen Vera und dem heißen Sternekoch. 'Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!' MARYSE’S BOOK BLOG Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food - warmherzig, romantisch und sexy
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Vorsicht: meine erste Rezension...


    Inhalt

    Klappentext:


    Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können – und doch perfekt füreinander sind …


    Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen - und Funken! - zwischen Vera und dem heißen Sternekoch …


    Meinung

    Zuerst einmal vorweg: ich hab die Reihe erst mit Band 2 - The Difference Between Us begonnen, den ich ich ebenso schnell verschlungen habe. Dabei wurde ich richtig neugierig auf die Entstehungsgeschichte der Beziehung von Vera und Killian.

    Nun gut...


    Das Cover: herrlich wenn ein Mann solch einen Blick hat. Was will er nur damit sagen? Lass mich in Ruhe? Oder du nervst? Oder ich weiß nicht mehr weiter? Ein Lächeln oder dergleichen ist nicht erkennbar, deswegen ist es schwer zu sagen... Ich mag ja Männer mit Bart, somit war hier schon mal der erste Eindruck toll und konnte mein Interesse wecken.


    Der Schreibstil ist ordentlich und flüssig, ich kam recht schnell voran mit dem Lesen, was mich persönlich nicht stört. Was mir positiv gefallen hat, ist: man taucht in die Geschichte praktisch ein, man ist voll dabei, man sieht die Personen, von denen erzählt wird, förmlich vor einem stehen und man fühlt auch die sich aufbauende Spannung zwischen den Protagonisten.


    Die Charaktere sind hervorragend beschrieben: mit Vera konnte ich richtig gut mitfühlen, mich in sie hineinversetzen (vielleicht weil es auch ein paar Parallelen zu meinem Leben gibt, wie zum Beispiel die ganzen Selbstzweifel, der Neuaufbau von Vertrauen oder die Sache mit ihrem Vater) und besonders bei ihrer Vergangenheit, die nicht ohne Folgen war. Man bekommt mit, welch eine Charakterveränderung Vera im Laufe der Zeit durchmacht, welche Hintergründe hierfür ausschlaggebend sind oder auch welche Menschen in ihrem Umfeld.

    Killian gehört ab sofort mein Herz. Ich fand ihn zunächst oberflächlich und arrogant, ein harter Brocken, den man erst kennenlernen musste. Die Nebenpersonen Wyatt und Molly hätte ich auch selbst gerne als Freunde, ich habe mich köstlich amüsiert bei den Streitereien und den Neckereien von Vera, Molly, Wyatt und natürlich Killian, und ich musste oftmals schmunzeln bzw. lachen. Ich sage nur: SALZ!


    Ab dem letzten Drittel des Buches nimmt die Spannung der Geschichte nochmals Fahrt auf, als Vera sich ihrer Vergangenheit erneut stellen muss und es auch mit Killian ernster wird. Vor allem wie nun

    die Zukunft von Vera und Killian ausschaut... Wird sie sich irgendwann doch noch ihren Traum erfüllen? Was wird dann aus den beiden?


    Zwischendurch hab ich natürlich selbst immer etwas Hunger gehabt, bei den ganzen Gerichten die da beschrieben wurden. Auch einige Inspirationen für mich selbst als Hobby-Köchin und -Bäckerin konnte ich bekommen.


    Fazit

    Eine liebgewonnene Geschichte, empfehlenswert wer romantische Komödien mag, oder auch das Kochen und das Essen an sich liebt oder wer auf heiße Köche á la Killian steht:wink:


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Schreib den ersten Satz so, daß der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will.

    - William Cuthbert Faulkner

  • Vorsicht: meine erste Rezension...

    kein Grund zur Warnung, hat doch gut geklappt :) hier noch das gleichnamige Original

    1. (Ø)

      Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Helen Keller - Teacher MLR

    :study: Amos Oz - Judas

    :study: Christoph Ransmayr - Die Schrecken des Eises und der Finsternis MLR


Anzeige