Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Simon Geraedts - Gottes Zorn

Gottes Zorn

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Bindung: E-Book

Seitenzahl: 259

ASIN: B083SM5NSP

Termin: Neuerscheinung Januar 2020

  • Kurzmeinung

    SaintGermain
    Ungewöhnlicher Thriller, das man als Psychogramm eines Täters verstehen kann
  • Konrad Mayer wird von allen Seiten gemobbt und geärgert - am Arbeitsplatz seine Kollegen und sein Chef, zu Hause seine Frau und der Nachbar. Nur die Nachbarin Martha ist nett zu Konrad. Eines Tages beschließt er Suizid zu begehen, doch seine Frau kommt dazwischen und so tötet er sie. Und ab diesem Zeitpunkt ist Konrad im Blutrausch. Jan Theisen und Laura Schüle ermitteln somit in ihrem 1. Fall.


    Das Cover des Buches ist wieder sehr passen und ausgezeichnet geworden, die 3D-Optik bietet ein zusätzliches Highlight..


    Eigentlich mag ich es nicht, wenn der Täter in einem Krimi/Thriller schon von Beginn an klar ist, darum mochte ich auch "Columbo" nie wirklich. Auch in diesem Buch ist bereits von der 1. Seite an klar, wer der Täter ist.


    Bei diesem Buch war es trotzdem anders, denn man fieberte trotzdem mit und Spannung war vorhanden.


    War der Beginn des Buches noch eher ein Drama, wandelte es sich dann doch in einen klassischen Thriller - nur dass man den Täter eben schon kennt.


    Der Klappentext schien mir daher natürlich auch kaum zu passen, denn erst nach dem "Drama", also ca. nach 100 Seiten findet der Mord statt bzw. wird die Leiche gefunden.


    Dies störte mich zwar alles am Anfang ein wenig, im Laufe des Buches gab ich mich dann aber ganz dem Lesegenuss hin.


    Die Orte und Charaktere werden ausgezeichnet beschrieben und die Protagonisten der Polizei bieten definitiv noch Schreibmaterial für weitere Bücher, auf die ich mich jetzt schon freue.


    Fazit: Ungewöhnlicher Thriller, das man als Psychogramm eines Täters verstehen kann. 5 von 5 Sternen