Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Kinderbücher zum Vorlesen. Reihen gesucht. Etwa 5-8 Jahre

  • :huhu:


    Ich bräuchte mal wieder euer Schwarmwissen.

    Momentan lese ich Colin etwas seltener vor aus verschiedensten Gründen, aber nichtsdestotrotz suche ich nach einer Kinderbuchreihe, die man gut vorlesen kann. Gerne auch ein Buch über mehrere Kapitel, so dass man mehrere Abende was davon hat.

    Wir haben momentan noch die Reihe von Rex Stone am Wickel, die mir nicht ganz so gut, aber Colin sehr gefällt.

    Ich muss auch direkt sagen, dass ich bei Büchern zum Vorlesen seeeeeehr wählerisch bin, was mir nicht wirklich passt, wird auch nicht vorgelesen :pale:


    Bei Vorablesen haben wir nun Dragon Ninjas gewonnen, das wollte er haben, und wir hatten Glück. Das ist nur noch nicht eingetroffen, aber da bin ich mal gespannt, wie uns das gefallen wird. Ist mal was ganz anderes. Wir brauchen auf jeden Fall Bilder! Sonst wird es Colin zu langweilig. Colin ist ziemlich clever, daher darf das Buch auch schon für Ältere sein, solange nicht übermäßig schwierige Begriffe drin vorkommen. Morgen werde ich den ersten Band der Muskeltiere von Ute Krause bestellen (da ihm der Drache Minus Drei so gut gefallen hat) und den ersten Band des Räubers Hotzenpltz. Der schwirrt mir schon lange im Kopf rum. Aber wir nehmen auch sehr gerne was Moderneres.


    Kapo ich verlinke dich jetzt einfach mal hier, da dein Söhnchen ja das gleicht Alter habt und ihr ja schon einiges gelesen habt!

    Aber ich nehme gerne auch von jedem anderen Tips. Ich evrmisse nämlich die Abende mit den beiden Leseratten unter einer Decke :love:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Das Dinoversum lesen wir auch und wird auch sehr gut angenommen von unserem Kleinen. Ich muss aber sagen, es gefällt mir ebenfalls ziemlich gut.:lol:

    Wir sind momentan in einer Phase (mal sehen ob die wieder vorüber geht), in der er fast ausschließlich die "coolen" Bücher lesen mag, also alles was abgefahren, witzig, mit Technik und am besten auch noch actionreich ist. Einfache Geschichten mit Tieren lesen wir zur Zeit eher selten.

    Einer unserer Favoriten zur Zeit ist die "Major Tom"-Reihe (Und ja, der Sänger Peter Schilling wirkt auch daran mit). Diese handelt von einem Jungen und einem Mädchen, die auf einer Raumstation leben und nach und nach im Weltall Abenteur auf Mond, Mars, Jupiter usw. erleben. Für Erheiterung sorgt Plutinchen, die Roboterkatze, die immer mit dabei ist. Die Reihe ist witzig, lehrreich und hat auch genügend Action. Wir mögen sie eigentlich alle und sie ist im Grunde die Blaupause für den momentanen Lesegeschmack. (Meine Frau darf sie übrigens nicht vorlesen, denn sie macht die Roboter- und Lautsprecherstimmen nicht richtig :totlach:)


    Edit: Die Bücher bauen aufeinander auf.

    1. (Ø)

      Verlag: Tessloff Verlag Ragnar Tessloff GmbH & Co. KG


    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Sehr beliebt bei uns ist auch die Reihe um den Privatdetektiv Kwiatkowski. Selbiger löst leichte "Kriminalfälle" mit süffisant-ironischer Art und diese Bücher sind einfach witzig zu lesen und die Zeichnungen sind ebenfalls sehr lustig. Die Sprache ist sehr bildhaft, voller Sprichwörter und manchmal muss ich etwas erklären. Aber er lacht selten so wie bei diesen Geschichten. Den aktuellen Fall, den wir am Freitag aus der Bücherei geholt haben, musste ich diese Woche 3x am Stück vorlesen. 8-[ Man kann die Fälle problemlos durcheinander lesen, es gibt ja schon etliche Bände.

    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Diese Reihe liest meine Frau ihm vor. Diese will er nicht mit mir lesen, das sind seine und Mamas Bücher. 8-[ Sie ist ja auch recht bekannt und es geht um ein Baumhaus, welches zwei Kinder in verschiedene Szenarien bringt (zu den Dinos, zu den Pyramiden, zu den Rittern....)

    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Das hab ich heute mit ihm begonnen und die ersten Kapitel gelesen. Ich bin mir aber nicht sicher ob das nicht noch zu kompliziert für ihn ist. Es geht um zwei Kids, die auf zwei Kids aus der Zukunft treffen, die durch Raum und Zeit auf der Erde gestrandet sind. Bisher gefällt es ihm, aber ich merke auch schon, dass er sich ein wenig schwer tut, allem zu folgen. Aber Roboter sind dabei. :tanzensolo::wink:

    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Kennst Du Snöfrid schon? Ist unser neuester Liebling.

    Ja da habe ich letztes Jahr mit dem ersten Band versucht, allerdings hatte er da so gar kein Interesse dran. Vielleicht probiere ich es nochmal. Ist ja nun was älter. Weiß nicht, obs die wenigen Bilder waren oder der Text für ihn noch zu unverständlich.... aber ich probiers nochmal. Ich selber will die Geschichte ja auch endlich mal lesen :totlach::-,

    Einer unserer Favoriten zur Zeit ist die "Major Tom"-Reihe

    Ah, danke, die hatte ich auch mal im Auge ist mir aber wieder entfallen! Da wird der erste Band dann bei uns einziehen!:thumleft:

    Privatdetektiv Kwiatkowski

    Da würde mich jetzt das Cover abschrecken :pale: Hässlich:uups: Da muss ich mal schauen ob die Buchhandlung das hat, damit ich mal reinschauen kann... Ich mag das jetzt nicht einfach so bestellen :uups: (Sag ja bin seeeehr wählerisch 8-[)

    Sie ist ja auch recht bekannt und es geht um ein Baumhaus, welches zwei Kinder in verschiedene Szenarien bringt (zu den Dinos, zu den Pyramiden, zu den Rittern....)

    Bauen die aufeinander auf? Hab mich da bisher nicht so rangetraut, weiß gar nicht, ob das was für ihn wäre. Könnte man ja mal probieren :-k

    Ich bin mir aber nicht sicher ob das nicht noch zu kompliziert für ihn ist.

    Kann man sich ja mal für später merken :-,

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Wir lesen derzeit die Reihe „Drachenmeister“, von der es mittlerweile über ein Dutzend Bücher gibt. Die Kapitel haben stets eine Länge von 5-7 Seiten, auf jeder Seite gibt es Bilder, die sehr nah an den Beschreibungen sind. Eigentlich eine Geschichte für Erstleser. Also kurze Sätze und einige Wiederholungen, einfache Worte. Inhaltlich jetzt nicht so meines, aber meinem Sohn (5 Jahre) gefällt es, schliesslich geht es hier um Drachen.

  • Was für tolle Bücher, da möchte man ja selbst nochmal Kind sein. :lol:

    Finde ich Klasse, was es da jetzt alles gibt.

    Freue mich schon wenn ich als vorlesende Oma da aktiv werden kann aber das dauert ja noch etwas.

    Meinen Sohn konnte ich für Bücher trotz vorlesen leider nicht begeistern aber so Detektivgeschichten mochte er auch ganz gern.


    Kapo

    Dein Kleiner kommt schon dieses Jahr zur Schule, oder? Wie die Zeit vergeht.

    Ich finde diese Art von Büchern die ihr da auswählt richtig Klasse, die sehen schon etwas anspruchsvoller aus. Finde ich besser als bspw. diese komischen Hunde dieser Paw Patrol oder wie das heisst. Die finde ich furchtbar.

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Das hier ist mir auch noch eingefallen, das haben wir bei Vorablesen gewonnen und lesen wir auch immer wieder mal gerne.

    Es scheinen allerdings ein neues Buch zu sein und ich weiß nicht, was das mit der originalen Reihe zu tun hat. :-k Vielleicht eine modernere Neuausrichtung.

    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Da würde mich jetzt das Cover abschrecken :pale: Hässlich :uups: Da muss ich mal schauen ob die Buchhandlung das hat, damit ich mal reinschauen kann... Ich mag das jetzt nicht einfach so bestellen :uups: (Sag ja bin seeeehr wählerisch 8-[ )

    Ja, das ist natürlich Geschmacksache. Die Bilder im Buch sind ähnlich gemacht (allerdings schwarz-weiß) und haben fast immer einen Wortwitz, bei dem ich selber manchmal erstmal kurz nachdenken muss. Reinlesen könnte hier wirklich helfen, denn wenn dir die flapsig-ironische Art des Protagonisten nicht zusagt, wird es wohl eher nichts sein. Wie gesagt, wir mögen den jungen Detektiven sehr.

    Bauen die aufeinander auf? Hab mich da bisher nicht so rangetraut, weiß gar nicht, ob das was für ihn wäre. Könnte man ja mal probieren

    Ja, die Geschichten bauen aufeinander auf und man sollte am besten mit Band 1 beginnen.

    Kapo

    Dein Kleiner kommt schon dieses Jahr zur Schule, oder? Wie die Zeit vergeht.

    Ich finde diese Art von Büchern die ihr da auswählt richtig Klasse, die sehen schon etwas anspruchsvoller aus. Finde ich besser als bspw. diese komischen Hunde dieser Paw Patrol oder wie das heisst. Die finde ich furchtbar.

    Es ist ein auf Grund seines Geburtsdatums ein sog. "Korridorkind" und wir konnten entscheiden wegen der Schule ob ja oder nein und wir haben uns jetzt dazu entschieden, ihm noch ein Jahr Kindergarten zu gönnen.

    Ja, es gibt wirklich ganz tolle Kinderbücher. In der Buchhandlung schauen meine Frau und ich da mittlerweile genauso lange wie bei den Erwachsenenbüchern. :lol: Kein Wunder, das tägliche Vorlesen gehört bei uns absolut dazu und man verbringt ja damit selber auch sehr viel Zeit. Da will man ja auch was "Gescheites" haben. Die Paw Patrol mag er allerdings auch sehr gern und er darf sie sich manchmal am TV ansehen und er hat auch sehr viele Spielzeuge davon. Ist aber auch sehr angesagt bei dieser Altersklasse, zumindest bei uns hier ist das so.

    :study: Edward Rutherfurd - Im Rausch der Freiheit

    :study: 2020 gelesen: 19 :study: SUB: 309

  • Man kann die Fälle problemlos durcheinander lesen, es gibt ja schon etliche Bände.

    Ich glaub ich probiere mal einen Band der Reihe aus, bzw. lasse mir einen von den Detektiven zur Ansicht bestellen oder schaue mal, ob die andere Buchhandlung in der Stadt das da hat Anschauen kostet ja nichts und vielleicht gibt es ja auch einen passenden Fall. Das von dir verlinkte, da habe ich Blick ins Buch gemacht und da war von Schule, Klassenlehrer und Nadelstreifenanzug die Rede.... versteht dein Kleiner das schon?

    Inhaltlich jetzt nicht so meines, aber meinem Sohn (5 Jahre) gefällt es, schliesslich geht es hier um Drachen.

    Ja die hatte ich auch schon im Auge aber nur mäßig begeisterte Kritiken gehört und gelesen, weswegen ich davon erstmal wieder abgesehen hatte. Aber vielleicht versuche ich es damit auch mal. Drachen sind ja nun mal toll. Finde "Die geheime Drachenschule" so super, aber da fehlt wirklich noch ein wenig bis er das auch versteht

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Es ist ein auf Grund seines Geburtsdatums ein sog. "Korridorkind" und wir konnten entscheiden wegen der Schule ob ja oder nein und wir haben uns jetzt dazu entschieden, ihm noch ein Jahr Kindergarten zu gönnen.

    Gute Entscheidung ! :thumleft: Genau das Gleiche haben wir damals für unseren Sohn auch so entschieden. Und haben das nie bereut, er ist in der Schule von Anfang an super klar gekommen. Und Ihr selbst habt den "Schulstress" auch erst etwas später. :lol: Wenn ich mal so zurückblicke, ich fand die Schulzeit war mit die stressigste und nervigste Zeit. Vor allem dann auch auf dem Gymnasium. Ich bin nicht böse, dass das vorbei ist :lol:


    Die Paw Patrol mag er allerdings auch sehr gern und er darf sie sich manchmal am TV ansehen und er hat auch sehr viele Spielzeuge davon. Ist aber auch sehr angesagt bei dieser Altersklasse, zumindest bei uns hier ist das so.

    Kennst Du noch die Ninja Turtles ? :rambo::lol: Die fand Sohnemann damals so Klasse. Hatte alle Spielfiguren und durfte das auch im TV sehen. So hat jede Generation ihre Lieblinge. :)


    Ja, es gibt wirklich ganz tolle Kinderbücher. In der Buchhandlung schauen meine Frau und ich da mittlerweile genauso lange wie bei den Erwachsenenbüchern. :lol: Kein Wunder, das tägliche Vorlesen gehört bei uns absolut dazu und man verbringt ja damit selber auch sehr viel Zeit. Da will man ja auch was "Gescheites" haben.

    :thumleft:

    Dann wünsche ich Euch auch weiterhin ganz viel Spass beim aussuchen und vorlesen :D

    „Äußere Krisen bedeuten die große Chance sich zu besinnen.“

    (Viktor Frankl)

  • Wir waren letztens alle beide von den Geschichten mit Räuber Grapsch begeistert. In diesem Sammelband sind die ersten vier Romane. Es gibt aber noch mehr.

    David Peace "Damned United" (293/511)


    Jahresbeste: Tove Jansson (2020), Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 26 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Mark Fisher "Gespenster meines Lebens" (13.3.)

  • Derzeit lesen wir uns durch die Sams-Reihe. Ich kannte früher nur die ersten zwei Romane, aber inzwischen sind es ja derer neun! Die Qualität nimmt zwar mit dem dritten Band etwas ab und die Schulthemen ab dem vierten Band sind für Fünfjährige vielleicht etwas uninteressanter als der Rest, aber alles in allem macht das Sams uns viel Spaß!

    David Peace "Damned United" (293/511)


    Jahresbeste: Tove Jansson (2020), Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 26 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Mark Fisher "Gespenster meines Lebens" (13.3.)

  • Wir waren letztens alle beide von den Geschichten mit Räuber Grapsch begeistert. In diesem Sammelband sind die ersten vier Romane. Es gibt aber noch mehr.

    Da würden mich jetzt schon wieder die Zeichnungen abschrecken :uups:

    Derzeit lesen wir uns durch die Sams-Reihe. I

    Ah, wusste gar nicht, dass das eine Reihe ist :shock:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Da würden mich jetzt schon wieder die Zeichnungen abschrecken :uups:


    Es gibt auch Neuausgaben als Taschenbuch "für Bilderbuchkinder" (so nennt das Amazon). Mit anderen Illustrationen:wink:: statt den klassischen von Rolf Rettich moderne und etwas kindlicher aussehende von einem gewissen Dominik Rupp. Neu erzählt von Gudrun Pausewang, so dass dieser erste Band ("Räuber Grapsch") der Neuausgabe nicht dem ersten "alten" Band entspricht ("Wer hat Angst vor Räuber Grapsch?"). Etwas verwirrend, liebe Verlage!#-o Neuausgabe 32 Seiten, alte Ausgabe 128 Seiten.

    1. (Ø)

      Verlag: Ravensburger Verlag GmbH


    David Peace "Damned United" (293/511)


    Jahresbeste: Tove Jansson (2020), Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 26 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Mark Fisher "Gespenster meines Lebens" (13.3.)

  • Es gibt auch Neuausgaben als Taschenbuch "für Bilderbuchkinder" (so nennt das Amazon). Mit anderen Illustrationen

    Ah danke! Das passt mir schon eher :uups::lechz:

    :study: Der Thron der Finsternis (Dämonenzyklus 4) - Peter V. Brett

    :study: Dragon Ninjas: Der Drache der Berge - Michael Petrowitz

    :montag: Bücherkrieg (Bibliothek der flüsternden Schatten (3) - Akram El-Bahay

    :montag: Conan the Barbarian (Complete Collection) - Robert E. Howard


  • Peter Hase ist ja auch noch einigermaßen bekannt. Vor ca einem Jahr gab es den wieder im Kino... Hier sind recht viele Geschichten enthalten. Meinem Junior haben aber nur wenige gefallen. Sie alle spielen im "gleichen Universum", aber die wenigsten bauen aufeinander auf. Teilweise ist Peter Hase gar nicht dabei, sondern irgendwelche anderen Tiere des Waldes. Das hatte meinen Sohn etwas gestört. Zeichnungen waren auch enthalten, aber nur etwa eine pro Kapitel und nicht auf jeder Seite. Allerdings gibt es die Geschichten ja auch einzeln und ein halbes Dutzend Illustratoren haben sich auch schon daran gewagt. Da könnt Ihr Euch den schönsten Zeichenstil heraussuchen :wink: