Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Melanie Moreland - Reid

Corporate Love: Reid

4.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Band 4 der

Verlag: LYX.digital

Bindung: E-Book

eISBN: 9783736312692

Termin: Neuerscheinung Februar 2020

  • Reid Matthews wurde als Kind misshandelt und im Stich gelassen. Auf sich gestellt, genial und unschlagbar an der Computertastatur geriet er als Teenager auf die schiefe Bahn, bis er schließlich im Gefängnis landete. Doch die Macher von BAM gaben ihm eine zweite Chance. Nun hat er Freunde und einen Job, den er über alles liebt, aber noch immer ist er einsam. Bis Becca in der Firma anfängt und die beiden zusammen arbeiten müssen. Schnell entwickelt Reid Gefühle für seine neue Kollegin, doch die Liebe ist der komplizierteste Code, den er jemals entschlüsseln musste ...


    Quelle: Amazon.de



    Wieder zu BAM zurückzukommen war, als käme ich wieder nach Hause. Es war, als wäre ich nie fortgewesen. Dieses Gefühl, das BAM vermittelt, war sofort wieder da.


    Wenn ich den Anfang hier mit einem Wort beschreiben müsste, dann fällt mir als erstes das Wort „süß“ ein. Denn das ist die Liebesgeschichte für mich. Sie ist süß. Dies ging leider etwas verloren, als Reid und Becca dann zusammenkamen.


    Reid und Becca passen sehr gut zusammen. Sie sind symphytische, aufmerksame Charaktere. Aiden und Maddox sowie auch Sandy helfen den beiden auf die Sprünge, was bei mir häufiges Schmunzeln hervorrief. Aber nicht nur, wenn diese drei involviert waren.


    Es war aber allgemein unterhaltsam, Aiden und Maddox wiederzutreffen. Sie tragen viel zur Unterhaltung bei. Und ich würde mich sehr freuen, wenn dies so bliebe.


    Erzählt wird die Geschichte hauptsächlich von Reid, wobei aber auch Becca ihre Kapitel hat. Reid erzählt dabei auch von seiner Vergangenheit, die sein Handeln plausibel erklären. Seine Ängste hat er nachvollziehbar geschildert, wobei ich ihm hier gerne erklärt hätte, er solle sich mit seinen Ängsten an Becca wenden.


    Was das Spannungselement am Ende anging, so hatte ich doch etwas anderes erwartet. Aber das macht nichts. So war das Ende auch in Ordnung.


    Mit hat die Liebesgeschichte von Becca und Reid sehr gut gefallen, der Humor kam nicht zu kurz und BAM vermittelt mal wieder in Gefühl der Verbundenheit. Von mir gibt es :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb: Das i-Tüpfelchen hat mir hier gefehlt.

    :study: Bad. Irish. Mine von Nashoda Rose

    :musik:Wolkenschloss von Kerstin Gier