Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Beate Maly - Mord auf der Donau

Mord auf der Donau

3.3 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen

Band 3 der

Verlag: Emons Verlag

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 272

ISBN: 9783740804565

Termin: Neuerscheinung Oktober 2018

Klappentext / Inhaltsangabe: Ein feinsinnig-unterhaltsamer Kriminalroman im Stil von Agatha Christie. ENTLANG DER DONAU, 1923: Auf einem Luxusdampfschiff, das von Wien nach Budapest fährt, stirbt ein Gast. Zuerst sieht es aus, als wäre ihm die Szegediner Fischsuppe nicht bekommen, doch die pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch und ihr Freund Anton Böck haben ihre Zweifel: Einige der Schiffspassagiere scheinen ein Motiv für einen Mord zu haben. Gemeinsam gehen sie der Sache auf den Grund – und damit dem Mörder fast in die Falle ...
Weiterlesen
  • Mord auf der Donau

    Beate Maly


    Klappentext:

    Schifffahrt in den Tod

    1923, entlang der Donau: Auf einer Luxuskreuzfahrt von Wien nach Budapest stirbt ein Gast. Zuerst sieht es so aus, als wäre ihm die Szegediner Fischsuppe nicht bekommen, doch die mitreisende pensionierte Lehrerin Ernestine Kirsch und ihr Freund Anton Böck haben ihre Zweifel: Einige Passagiere scheinen ein Motiv für einen Mord zu haben. Gemeinsam gehen sie der Sache auf den Grund - und damit dem Mörder fast in die Falle ...


    Inhaltsangabe:

    Ernestine Kirsch, Lateinlehrerin in Pension, sehr neugierig, lebens- und abenteuerlustig überredet ihren Freund Anton Böck, seinerseits Apotheker im Vorruhestand, zu einer Luxuskreuzfahrt von Wien nach Budapest. An Bord soll auch der sehenswerte Film "Das Cabinet des Dr. Caligari" gezeigt werden, das und die Aussicht auf hervorragendes Essen lassen Anton für die Reise zusagen, obwohl er große Bedenken hat. Schließlich haben alle ihre gemeinsamen Reisen bisher mit Toten geendet.

    Am Schiff lernen sie dann einige seltsame Menschen kenne, ein "Medium", eine reiche Familie mit ihrem Patriarchen, eine Rechtsanwaltsfamilie und auch der Psychiater Dr. Simon Kandal ist an Bord.

    Es dauert nicht lange und Ernestine erlebt einige Ungereimtheiten, die ihr seltsam vorkommen, das Ganze gipfelt dann in einen Mord. Dieser wird vom Kapitän als Unfall dargestellt, dass können die beiden "Hobbyermittler" jedoch nicht glauben. Als der vermeintlich Schuldige sich auch noch das Leben genommen haben soll ist es mit der Geduld von Ernestine Kirsch vorbei und sie ermittelt auch nach Ankunft in Wien weiter....



    Meine Meinung:

    Das war das zweite Buch dieser Autorin, handelnd in den 1920er Jahren in Wien, welches ich gelesen habe.

    Schön sind die Einblicke ins Wien von damals, die Geschichte ist gut erzählt und historisch passend.

    Die Protagonisten sind mir schon ans Herz gewachsen, ich mag sowohl die quirlige Ernestine als auch den bodenständigen Anton. Schön finde ich auch immer mehr von der Familie zu erfahren, wenn mir auch der zukünftige Schwiegersohn nicht sehr sympatisch ist.

    Passend zur Zeit kommt auch Siegmund Freud nicht zu kurz und da ich das Otto Wagner Krankenhaus persönlich kenne (beruflich, nicht privat :wink:) interessiert mich auch diese Beschreibung sehr.


    Die Handlung und auch Schreibweise erinnert ein bisschen an Agatha Christie, aber das ist ja nicht schlecht....


    Von mir bekommt "Mord auf der Donau" :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    Liebe Grüße
    Gabi


    Monats Challenge: 2/12

    Weltreise Challenge: 2/12

    Bingo Challenge: 14/100


    "Welchen Kummer deiner Seele du auch ertränken willst,
    deine Bibliothek ist der beste Keller!
    Jean Cocteau

  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Mord auf der Donau“ zu „Beate Maly - Mord auf der Donau“ geändert.