Susanne Mischke - Hättest du geschwiegen

  • Buchdetails

    Titel: Hättest du geschwiegen


    Band 9 der

    Verlag: Piper Paperback

    Bindung: Broschiert

    Seitenzahl: 320

    ISBN: 9783492061360

    Termin: Neuerscheinung Januar 2020

  • Bewertung

    3.9 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen

    78% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Hättest du geschwiegen"

    Dein Wort bringt den Tod Die Leiche des bekannten Journalisten Boris Markstein, mit dem Kommissar Völxens Dezernat schon häufig zusammengearbeitet hat, wird auf einem rostigen Industriegleis in Hannover-Linden entdeckt. Die Liste der Verdächtigen ist lang: Markstein hatte brisante Kontakte und seine Nase in allen möglichen sensiblen Bereichen – vom Drogenhandel über die Rotlichtszene bis zu russischen Banden. Völxens Team tut alles, um schnellstmöglich Licht ins Dunkel zu bringen, doch das ist dieses Mal alles andere als leicht: Völxen erhält Drohungen von der Mafia, und das LKA behindert die Ermittlungen. Schnell wird klar: In diesem Fall ist nichts, wie es scheint … Der neue Hannover-Krimi von SPIEGEL-Bestsellerautorin Susanne Mischke. »Hättest du geschwiegen« ist Kommissar Völxens brisantester Fall. »Gekonnt setzt Susanne Mischke Schauplätze in und um Hannover in Szene. Auch aktuelle Themen verwebt sie elegant mit ihrem fiktiven Stoff.« NDR 1 Kulturspiegel
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

  • Kurzmeinung

    Lesezeichenfee
    Nach 2 Wochen konnte ich sagen, das Buch hatte doch noch eine Steigerung.
  • Kurzmeinung

    Steffi
    Ich mag die Reihe und die Protagonisten. Aber irgendwie ist die Luft raus aus der Serie.

Anzeige

  • Inhalt lt. Amazon

    Die Leiche des bekannten Journalisten Boris Markstein, mit dem Kommissar Völxens Dezernat schon häufig zusammengearbeitet hat, wird auf einem rostigen Industriegleis in Hannover-Linden entdeckt. Die Liste der Verdächtigen ist lang: Markstein hatte brisante Kontakte und seine Nase in allen möglichen sensiblen Bereichen – vom Drogenhandel über die Rotlichtszene bis zu russischen Banden. Völxens Team tut alles, um schnellstmöglich Licht ins Dunkel zu bringen, doch das ist dieses Mal alles andere als leicht: Völxen erhält Drohungen von der Mafia, und das LKA behindert die Ermittlungen. Schnell wird klar: In diesem Fall ist nichts, wie es scheint …


    Autorin

    Seit 1993 arbeitet sie als freie Schriftstellerin und wurde 2001 mit dem Frauen-Krimipreis der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet. Susanne Mischke lebt in Hannover. Sie schreibt Psycho-Krimis, Jugend-Thriller und eine Krimiserie mit Schauplatz Hannover um den kultigen Kommissar Bodo Völxen und seine Schafe.


    Meine Meinung

    Susanne Mischke hat einen neuen Krimi um Bodo Völxen und seine Kollegen vorgelegt. Wir begegnen wieder alten Bekannten und die privaten Geschichten werden weiter geschrieben. Der Mord an Markstein berührt sie besonders, da sie oft mit ihm zu tun hatten. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, da das LKA mitmischt und alle potenziellen Zeugen mauern. Natürlich wird der Fall nach einigen Wirrungen aufgeklärt.

    Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen. Mir gefällt, wie sie neben dem Kriminalfall immer wieder das Privatleben der Kommissare mit einbindet und sie als ganz normale Meschen beschreibt. Dieses mal gleitet das Buch auch nicht in den Klamauk ab.

    Mir hat das Buch gut gefallen. Bis jetzt hält die Reihe die gewohnt hohe Qualität. Eine Leseempfehlung von mir.



    Sub: 5424:twisted: (Start 2021: 5421)

    gelesen 2021: 7

    gelesen 2020: 92 / 2 abgebrochen / 42592 Seiten

    gelesen 2019: 90 / 1 abgebrochen / 36631 Seiten

    gelesen 2018: 80 / 2 abgebrochen / 32745 Seiten


    :montag: Susanne Mischke - Fürchte dich vor morgen

    :study:

    Lesen... das geht 1 bis 2 Jahre gut, aber dann ist man süchtig danach.

  • Es wurde dann doch noch besser…. – Stayin’ alive


    Hauptkommissar Völxen muss mit seinem Team den Mörder des stadtbekannten Journalisten Boris Markstein finden.


    Das Cover ist recht schön und auch das Softcover mit dem Rückentext und innen, dass die Charaktere vorgestellt werden. Von daher kann ich eine 2 mit Sternchen geben. Deshalb wollte ich das Buch auch unbedingt haben. Auch weil es ein Krimi aus Hannover ist.


    Der Lokalkolorit könnte besser sein. Es werden überwiegend Orte aufgezählt, aber mir fehlt da einfach noch was zum Lokalkolorit. Es ist so, wie ich Hannover kennen gelernt habe, etwas blass. Wobei mir schon viele Menschen gesagt haben, wie toll Hannover sei.


    Der Schreibstil ist - nun ja - ich will das Buch auslesen, sitze aber ne ganze Woche dran. Von daher könnte er besser sein, aber andererseits ich lese schon ne ganze Woche und will das Buch auslesen, spricht auch dafür. Inzwischen hab ich knapp 2 Wochen benötigt, um das Buch auch aus zu lesen.


    Die Handlung und der Krimi sind etwas langweilig find ich, es geht einfach nicht so vorwärts, wie ich mir das vorstelle. Inzwischen weiß ich auch warum, weil ich die Charaktere nicht kenne und die vielen privaten Details für eine Quereinsteigerin, waren dann wohl zu viel für mich. Wobei die Charaktere recht gut gezeichnet sind, aber wohl eher für Fans der Serie.


    Auf Seite 288 kam dann doch noch etwas Humor durch mit Stayin’ Alive von den Bee Gees und einem Kommissar „der herumhüpft, seltsame Verrenkungen macht, zuckt wie ein Aal.“


    Und dann zusätzlich das Highlight riss es dann wieder etwas raus, denn eigentlich dachte ich an 2 Sterne und laaaaaaaaaaaaange Zeit wollte ich das Buch nicht auslesen und weglegen. Aber da war was, was mich – gefühlt 2 Wochen – am Buch hielt. ;-) 3 Sterne also.


    Mein – Lesezeichenfees – Fazit:


    Vielleicht muss man einfach Fan der Serie sein? Daher eine Empfehlung für das Buch.

Anzeige