Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Sabine Bohlmann - Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der überhaupt keine Angst im Dunkeln hatte

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfe...

5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Band 8 der

Verlag: Thienemann Verlag

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 32

ISBN: 9783522459280

Termin: Neuerscheinung Januar 2020

  • Der kleine Siebenschläfer erzählt seiner Mutter stolz, dass er heute Nacht draußen übernachten werde. Er habe auch überhaupt gar keine Angst. Nachdem er sich ein kleines Zelt aufgebaut hat und es mittlerweile dunkel ist, muss er jedoch feststellen, dass die Dunkelheit überraschenderweise wirklich sehr, sehr dunkel ist. Außerdem gibt es unheimliche Geräusche und gruselige Schatten. Zum Glück trifft er auf einige Freunde und zusammen haben sie dann tatsächlich keine Angst mehr vor der Dunkelheit, sondern genießen die Ruhe und die Schönheit der Nacht.


    Dieses Buch ist bereits der fünfte Band in der Reihe um den kleinen Siebenschläfer und es gibt auch schon einige Pappbilderbücher mit dem süßen Protagonisten. Leider bin ich erst jetzt auf das niedliche Kerlchen aufmerksam geworden.


    Die Story ist super süß. Hochmotiviert möchte der kleine Siebenschläfer draußen schlafen und wird dann von seiner Angst vor der Dunkelheit etwas überrascht. Zugeben mag er es zwar nicht so richtig, aber er freut sich sehr, auf Haselmaus, Wolf und einige andere Tierfreunde zu treffen, denn zusammen ist man mutiger und sie stellen fest, dass es gar keinen Grund für die Angst gab. Am nächsten Tag sind sie natürlich ganz stolz und behaupten der Mutter gegenüber, sie hätten keine Angst gehabt.


    Kerstin Schoene hat das Buch illustriert und ich finde die Darstellung der Tiere total gelungen und wahnsinnig niedlich. Fast immer erstrecken sich die Bilder über die komplette Doppelseite und die Illustratorin konzentriert sich dabei auf das Wesentliche. Es sind also recht übersichtliche Bilder wodurch sie angenehm und ruhig wirken. Die Dunkelheit ist übrigens eher blau und nicht schwarz gehalten, was ich sehr angenehm finde. Rundherum gelungen also.


    Fazit: Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich auf den kleinen Siebenschläfer aufmerksam geworden bin und hoffe, dass es noch zahlreiche Abenteuer mit ihm geben wird. Dieses Kleinkinderbuch ab vier Jahren hat mich sowohl inhaltlich, als auch zeichnerisch begeistert.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: