Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Markus Heitz - Prima, Monster! oder Schafe zählen ist doof

Prima, Monster! Oder: Schafe zählen ist ...

4.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: Baumhaus

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 32

ISBN: 9783833901492

Termin: Oktober 2012

Klappentext / Inhaltsangabe: Schlafenszeit und Mia ist kein bisschen müde. 'Sollen wir Schafe zählen?', schlägt Papa vor. Doch Mia weiß was Besseres: Statt Schafe will sie Monster zählen. Aber wenn das nur so einfach wäre! Denn wie ein Schaf aussieht, weiß jedes Kind. Aber ein Monster? Hat es scharfe Zähne? Spitze Ohren? Und wo wohnt es überhaupt? Zum Glück ist 'Prima', Papas Monster Nummer 1, nicht nur groß und stark, sondern auch furchtbar lieb - und es nimmt Mia mit auf eine abenteuerliche Reise ins Monsterland ... Eine bezaubernde Gutenachtgeschichte für alle Kinder, die Monster lieben!
Weiterlesen
  • Kurzmeinung

    Dave2311
    ein liebes, riesiges Monster, dass mit einer monstermäßigen Art kleinen Mädchen super beim Einschlafen helfen kann
  • Markus Heitz / Joëlle Tourlonias - Prima, Monster! oder Schafe zählen ist doof



    Inhalt:

    Schlafenszeit und Mia ist kein bisschen müde. "Sollen wir Schafe zählen?", schlägt Papa vor. Doch Mia weiß was Besseres: Statt Schafe will sie Monster zählen. Aber wenn das nur so einfach wäre! Denn wie ein Schaf aussieht, weiß jedes Kind. Aber ein Monster? Hat es scharfe Zähne? Spitze Ohren? Und wo wohnt es überhaupt?

    Zum Glück ist "Prima", Papas Monster Nummer 1, nicht nur groß und stark, sondern auch furchtbar lieb - und es nimmt Mia mit auf eine abenteuerliche Reise ins Monsterland ...


    Eine bezaubernde Gutenachtgeschichte für alle Kinder, die Monster lieben!

    (Q amazon)


    Meinung:

    Prima Monster - oder Schafe zählen ist doof


    Für Mia ist langsam Schlafenszeit. Mia ist aber noch kein bisschen müde. Papa schlägt vor, dass sie zusammen Schafe zählen. Die kleine Mia findet Schafe zählen aber doof und schlägt stattdessen vor Monster zu zählen. Papa fängt gerade mit Monster Eins an und will gerade zur Nummer Zwei da sagt Mia, dass er das Monster auch beschreiben soll. Wo wohnt es? Wie sieht es aus? Was macht es gern? Wie klingt es? …. Und Mia will auch, dass es ein Mädchen ist und es darf nicht rosa sein. Jetzt muss sich Papa etwas einfallen lassen. Mia schnappt sich ihr Kuschelschaf Mortimer und lauscht gespannt wie Papa das Monster beschreibt.


    Das Prima Monster ist hier eingezogen, als meine Tochter 4 Jahre alt war und es war lange Zeit ein Dauerbrenner. Immer wieder wurde es aus dem Bücherregal geholt und durfte ihr vorgelesen werden.

    Die Bilder sind immer über zwei Seiten und somit schön groß. Der Zeichenstil ist wunderschön anzusehen.

    Der Text liest sich flüssig und rund. Die Menge an Text hält sich in Grenzen und es eignet sich wunderbar als Einschlaflektüre.


    Die Geschichte und die Zeichnungen haben mir direkt zugesagt und scheinbar auch meiner Tochter. Es macht viel Spaß der Beschreibung des Erzählpapas zu lauschen.

    Prima Monster ist ein liebes, großes Monster. Es wohnt in einer Stadt voller verschiedenartiger Monster, in einem merkwürdigen, sich veränderndem, schiefen Haus.


    Auch wenn es in dieser Geschichte um Monster geht, so ist es eine ganz wunderbare Einschlafgeschichte. Ich habe immer den Namen Mia gegen den meiner Tochter ausgetauscht. Wer weiß, vielleicht hat das auch noch etwas mehr Begeisterung meiner Kurzen für dieses Buch geweckt.


    Bemängeln würde ich nur, dass dieses Buch primär für Mädchen geschrieben ist. Was nicht schlecht ist, nur sollte man es beachten.


    Fazit:

    Prima Monster ist ein liebes, riesiges Monster, dass mit einer monstermäßigen Art kleinen Mädchen super beim Einschlafen helfen kann.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    Lebenskunst besteht zu neunzig Prozent aus der Fähigkeit, mit Menschen auszukommen, die man nicht leiden kann.
    Samuel Goldwyn


  • Mario

    Hat den Titel des Themas von „Markus Heitz / Joëlle Tourlonias - Prima, Monster! oder Schafe zählen ist doof“ zu „Markus Heitz - Prima, Monster! oder Schafe zählen ist doof“ geändert.