Angela Troni - Kater Anton und der Weihnachtsengel

  • Buchdetails

    Titel: Kater Anton und der Weihnachtsengel


    Band 2 der

    Verlag: Goldmann

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 256

    ISBN: 9783442314911

    Termin: September 2019

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

  • Inhaltsangabe zu "Kater Anton und der Weihnachtsengel"

    Kater Anton und seine Besitzerin Ella sind zurück aus Frankreich. Aber Anton hat es nicht leicht, denn Ella ist kreuzunglücklich. Ihr Job in Dijon entpuppte sich als Reinfall, und die Beziehung zu ihrem Freund Xavier liegt auf Eis. Während Anton durch die Straßen seines Viertels streift und von französischen Leckereien träumt, versucht Ella, sich ein neues Leben aufzubauen. Sie will Madame Bernards berühmte Honigkuchen aus Dijon in Deutschland verkaufen. Das ist aber schwieriger als gedacht, und kurz vor Heiligabend steht Ellas Welt auf dem Kopf. Doch zum Glück macht Anton eine aufregende Entdeckung – und rettet damit nicht nur das Weihnachtsfest der beiden ...
    Weiterlesen
  • Kaufen

  • Aktion

Anzeige

  • Der Bettelblick, in jahrelanger Übung perfektioniert, war eine Allzweckwaffe.“


    Ella und Anton verlassen Frankreich und kehren zurück nach Deutschland. Liebeskummer ist von nun an Ellas ständiger Begleiter. Aber sie hat ja Anton, und der kluge Kater tut was er kann, er gibt alle seine Liebe und sein Verständnis um Ella glücklich zu machen.


    Das Honigkuchengeschäft, das Ella in München eröffnet, läuft gut an. Madame Bernard hat alle Hände voll zu tun, die ganzen Bestellungen abzuarbeiten, denn eigentlich wollte sie ja kürzertreten.


    Anton tut es zwar leid, nicht mehr in Frankreich zu sein, aber München ist ja sein Reich und so hat er genug zu tun, den fetten Karthäuserkater Felix aus seinem Revier zu verscheuchen. Und vor allem gibt es da ja noch Oma Gerda und die sagenhaft bezaubernde Siamlady Lissy. Was kann es schöneres geben für ihn?


    Dann erfahren wir noch etwas von Samuel. Er ist mit sich und der Welt unzufrieden. Er meint, seine Eltern würden ihn mit ihrer Liebe erdrücken und so macht er einen großen Fehler, aus dem er den Ausweg noch nicht findet. Anton steht ihm zur Seite, aber soll er wirklich seine Eltern einweihen?


    Fazit:


    Die Autorin Angela Troni nimmt uns in ihrem Roman „Kater Anton und der Weihnachtsengel“ wieder mit in die Welt von Ella und Anton. Sofort bin ich in das Buch eingetaucht und lese von den Ein- und Ansichten aus der Katerperspektive. Anton ist ein Menschenflüsterer und die Autorin eine Katzenflüsterin, denn es ist ein wahrer Genuss zu lesen, wie Anton die Menschen sieht und beschreibt.


    Der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Viel zu schnell ist das Buch ausgelesen und ich würde gerne noch so viel mehr über Anton erfahren. Die Kapitellängen sind gut gewählt und aus verschiedenen Perspektiven erzählt.


    Mit viel Humor und Herzlichkeit hat die Autorin uns von Anton und Ella erzählt und ich bin jetzt schon auf die Fortsetzung gespannt. Ich vergebe daher überzeugte 5 Sterne und eine ganz klare Leseempfehlung. Dieser süße Roman sollte unter keinem Weihnachtsbaum fehlen. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

    Antoine de Saint-Exupéry. Aus: Der kleine Prinz

Anzeige