Stella Tack - Spiel um dein Schicksal

  • Buchdetails

    Titel: Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal


    Band 1 der

    Verlag: Ravensburger Verlag GmbH

    Bindung: Taschenbuch

    Seitenzahl: 480

    ISBN: 9783473585670

    Termin: Neuerscheinung Januar 2020

  • Bewertung

    4.4 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen

    88,2% Zufriedenheit
  • Inhaltsangabe zu "Night of Crowns: Spiel um dein Schicksal"

    *** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE *** Schwarz oder weiß? Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod? Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit. Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen – bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht … Band 1 des gefährlich-romantischen Zweiteilers ***Eine Szene aus NIGHT OF CROWNS, Bd. 1*** „Hör mir zu, Alice: Wenn der Fluch dich findet, dann tu so, als würdest du nichts merken. Lass dich auf kein Spiel ein und wähle niemals - hörst du mich? - niemals eine Seite.“ Madelyn starrte mich so eindringlich an, dass mich die nackte Angst packte. „Ich verstehe nicht, was das alles bedeuten soll“, wiederholte ich. Madelyn wirkte immer verzweifelter. „In diesem Spiel geht es nicht um Gut und Böse, sondern um den Tod. Und er ist es auch, der am Ende gewinnen wird. Zieh keine Aufmerksamkeit auf dich, vielleicht werden sie dann nicht verstehen, wer du bist. Versprich es mir.“ Sie keuchte. „Ich weiß nicht, was …“, setzte ich an. „Versprich es mir!“ „Okay, okay, ich verspreche es.“ Beschwichtigend hob ich die Hände. „Gut“, flüsterte sie. „Und egal, was du tust – halte dich von dem König fern.“
    Weiterlesen
  • Bestellen

  • Aktion

Anzeige

  • Ein Schachspiel besteht ja eigentlich aus 32 Spielfiguren, je 16 pro Seite (Schwarz / Weiß). Und es sollte ein Spiel sein, das freiwillig erfolgt, was Spaß macht und die Spieler selbst nicht zu sehr beeinträchtigt. Was aber, wenn daraus ein Spiel um Leben und Tod wird, du gezwungen wirst mitzuspielen und es noch eine 13 Spielfigur pro Seite - eine_n Slave - gibt?



    So beginnt ein spannendes Abenteuer voller Intrigen, Verrat, Manipulation, Liebe und Freundschaft und Alice muss lernen, nur sich selbst zu vertrauen. Wird sie erfolgreich sein und den Fluch brechen können?

    Der Autorin Stella Tack gelingt mit "Night of Crowns - Spiel um dein Schicksal" ein richtig spannender Auftakt ihrer Duologie über einen Fluch, ein Spiel und Alice, der es einzig möglich sein wird den Fluch zu brechen. Das Buch ist sehr lebendig geschrieben und überzeugt durch eine gute Mischung aus Magie, Abenteuer und Romance. Lasst euch überraschen. Es lohnt sich.

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Stella Tack: Spiel um dein Schicksal“ zu „Stella Tack: -Spiel um dein Schicksal“ geändert.
  • Ein Schachspiel besteht ja eigentlich aus 32 Spielfiguren, je 16 pro Seite (Schwarz / Weiß). Und es sollte ein Spiel sein, das freiwillig erfolgt, was Spaß macht und die Spieler selbst nicht zu sehr beeinträchtigt. Was aber, wenn daraus ein Spiel um Leben und Tod wird, du gezwungen wirst mitzuspielen und es noch eine 13 Spielfigur pro Seite - eine_n Slave - gibt?

    So beginnt ein spannendes Abenteuer voller Intrigen, Verrat, Manipulation, Liebe und Freundschaft und Alice muss lernen, nur sich selbst zu vertrauen. Wird sie erfolgreich sein und den Fluch brechen können?

    Der Autorin Stella Tack gelingt mit "Night of Crowns - Spiel um dein Schicksal" ein richtig spannender Auftakt ihrer Duologie über einen Fluch, ein Spiel und Alice, der es einzig möglich sein wird den Fluch zu brechen. Das Buch ist sehr lebendig geschrieben und überzeugt durch eine gute Mischung aus Magie, Abenteuer und Romance. Lasst euch überraschen. Es lohnt sich.

    Vielen Dank für die unendlich vielen Spoiler. 🙈

  • Night of Crowns (Spiel um dein Schicksal) - Stella Tack


    Ravensburger Buchverlag

    480 Seiten

    Fantasy

    Band 1

    01. Februar 2020


    Inhalt:


    Schwarz oder weiß?

    Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod?


    Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch – und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit.

    Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen – bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht …


    Meinung:


    Wisst ihr, was ich liebe?

    Toughe, gerissene, undurchschaubare, aber tiefgründige Protagonisten.

    Wisst ihr, was ich noch liebe?

    Brandneue, aufregende, blitzgescheite, grundgeniale, abgefuckt hammermäßige Geschichten.

    Und wisst ihr, welches Buch all das bietet?

    Ganz genau. Night of Crowns.


    Was ist das bitte für eine mega wahnsinnig extraordinäre Story?

    Ich bin verliebt. In Curse. In Jackson und Vincent. In Isolde und Regina.

    In Ivory auch ein klein wenig. Und in Bastion und Hawkins.
    Ach, was rede ich, ich liebe sie alle. Aber am allermeisten Curse und Alice.

    Das geht schon damit los, dass Alice so ganz anders ist, als die meisten Charaktere, die ich von der Autorin kenne. Sie ist weder schrill noch tollpatschig, noch übermäßig witzig, sondern, ja, fast schon normal.

    Und wo die Autorin normalerweise für ihren überspitzten, abgedrehten Humor bekannt ist, ließen mich bei Night of Crowns nur die Dialoge und der rotzfreche Sarkasmus hin und wieder schmunzeln. Ansonsten ist diese Geschichte definitiv mal etwas ganz, ganz Anderes!


    Die Atmosphäre ist düsterer als gewohnt.

    Sie hüllt das Buch ein wie eine dunkelgraue Wolke, die nur selten Sonne durchlässt.

    Zwei Internate, ein Spiel, zwei Seiten, ein Fluch, zwei Taktiken und nur eine eventuelle Rettung. Gott, ich feiere allein schon die Idee des Spiels.

    Ich möchte wirklich nicht zu viel vorweg nehmen, denn das Prickeln, das Adrenalin und den Rausch des Spiels, das Wahrnehmen der verschiedenen Spieler und Fähigkeiten, das müsst ihr selbst erleben.

    Ich verrate nur so viel: Stellt euch auf Action ein. Auf dunkle Wälder und Einsamkeit.
    Auf Geheimnisse und Machtkämpfe.

    Und auf eine Grauzone in diesem Gemisch aus Weiß und Schwarz.


    Es gibt in Night of Crowns weder gut noch böse, irgendwie.

    Obwohl die Geschichte von zwei Internaten handelt, die einen jahrhundertealten Groll gegeneinander hegen. Die Charaktere auf beiden Seiten wechseln so schnell die Gesichter, dass man kaum weiß, wem man vertrauen soll und wem nicht.

    Dieser Nervenkitzel übt einen großen Reiz aus, dem man nicht widerstehen kann.
    Hinzu kommt, dass ich mich wunderbar in Alice verlieren konnte.

    Ihre Gefühle, ihre Zerissenheit, ihr Schmerz, ihr Hass, ihre Leidenschaft - die Verbindung ist intensiv, vor allem weil die Handlung aus ihrer Perspektive in der Ich-Form erzählt wird.


    Liebe hat in dieser Story kaum Platz. Trotzdem findet sie ihren Weg hinein.

    Sie ist dezent, steht nicht im Vordergrund, gibt dem Ganzen aber einen weiteren Kick, auf den man sich einlassen kann.

    Intrigen, Spinnen, Schachfiguren - das ist das Grundgerüst auf dem Night of Crowns steht. Wer bringt wen zu Fall? Wer gewinnt, wer verliert und vor allem:

    Wer steht am Ende auf welcher Seite?

    Lasst euch überraschen.


    Fazit:


    „Night of Crowns“ ist ein fantastischer Lesegenuss. Die perfekte Mischung aus düster, humorvoll, mysteriös, magisch, actionreich, poetisch und machthungrig.

    Man kann selbst mitdenken, wird zwischen Liebe und Hass hin- und hergeschubst und vergisst die Zeit, während man in den Zeilen versinkt.

    Die Autorin bietet hier eine breite Palette an Emotionen und tiefgründigen Charakteren, ein großartig dunkles Setting und eine Handlung, die umhaut, wenn man sich darauf einlässt. Seid ihr bereit mitzuspielen?


    Bewertung:


    ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ (5/5)

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Stella Tack: -Spiel um dein Schicksal“ zu „Stella Tack - Spiel um dein Schicksal“ geändert.

Anzeige