Die Buchpflege-Ecke

  • Etiketten entfernen


    nur auf abwischbaren Buchcovern, klappt auch auf einigen matten Covern

    evtl. den Buchschnitt mit eingelegtem Kartonstück schützen

    wenige Tropfen Etikettenlöser auf Orangenölbasis, einwirken lassen, nicht kratzen, abziehen

    Reste evtl. ein zweites Mal anlösen

    Reste des Etikettenlösers feucht abwischen

    trocken wischen

    fertig


    Orangenöl enthält Orangenterpene (natürliche Stoffe mit Lösungsmitteleigenschaften).

    Orangenöl-Etikettenlöser ist auch anwendbar zum Entfernen verhärteter Tesafilm-Rückstände von Fensterscheiben, an denen längere Zeit Fensterdekorationen befestigt waren.

    Nicht für Kunststoffe wie z. B. DVD-Hüllen geeignet

    Generell löst Fett Aufkleber (und löst nicht das Material an), auf Geschirr und robusten Gegenständen lässt man wenige Tropfen Speiseöl einwirken und zieht den Aufkleber später ab.


    Eine Mixtur, die ich noch nicht probiert habe:

    125 g Natron

    60 ml Speiseöl

    15 g normales Spülmittel ohne Superkräfte

    mischen und im Schraubglas aufbewahren

    Bilder

    :study: -- Mantel - Brüder

    :study: -- Rijnefeld - The Discomfort of Evening

    :musik: -- Moore - Long Bright River

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Bei kleineren Rückständen von Aufklebern, egal wo, habe ich schon öfter feuchte Abschminktücher die ich ja eh immer hier habe und benutze, erfolgreich eingesetzt :) Vorsichtig drüberreiben und zum Schluss auch nochmal mit einem normal feuchten Tuch abwischen.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • Lose Seite einkleben - Tropfentrick


    Wenn sich eine Seite aus der Klebebindung löst, wird es oft nicht die einzige Seite bleiben.


    Ist die Klebebindung intakt, wird die eingeklebte Seite später seitlich aus dem Schnitt herausragen. Darum die lose Seite mit Rollschneidemaschine oder Lineal und Cuttermesser seitlich um 1mm kürzen.

    1 Tropfen Buchbinderleim auf eine Unterlage tropfen, die Buchseite langsam durch den Leim-Tropfen ziehen und in den Buchblock einfügen.

    Kleberreste am Schnitt entfernen.

    Das Buch trocken pressen unter Backstein, Lexikon o. ä. oder zwischen Holzbrettchen und mit Schraubzwingen.


    Theoretisch könnte man auch Ponal oder andere Kleber verwenden, die jedoch auf die Dauer spröde werden.

    Bilder

    :study: -- Mantel - Brüder

    :study: -- Rijnefeld - The Discomfort of Evening

    :musik: -- Moore - Long Bright River

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Kann man damit auch einen Klecks erzeugen? Der Tropfen soll hier die Breite das Auftrags an 2 Seiten des Blatts gleichzeitig steuern.

    :study: -- Mantel - Brüder

    :study: -- Rijnefeld - The Discomfort of Evening

    :musik: -- Moore - Long Bright River

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Kann man damit auch einen Klecks erzeugen?

    Ja. Will man Streifen oder breitere Punkte haben, muss man fest drücken. Der Nachteil: Es gibt ihn nicht zum Nachfüllen. Jedenfalls habe ich noch keine Nachfüllpackung gefunden.

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • Leseband


    Satinband aus der Kurzwarenabteilung

    für Lieblings- und Kochbücher gern auch zwei verschiedenfarbige Bändchen

    Band abmessen, circa die Diagonale des Buchdeckels + Zugabe


    Hardcover

    Das Bändchen mit einem Papierstückchen 1x1cm in der "Hülse" zwischen Buchblock und Buchrücken anleimen, andrücken, nicht am Buchrücken festkleben lassen.

    Bändchen am Ende schräg anschneiden


    TB und Klappenbroschur

    Das Band samt Papierstück möglichst nah am Buchrücken an den Buchblock leimen, beim Trocknen und Pressen Makulaturpapier zwischenlegen, damit Buchblock und Deckel nicht zusammenpappen.

  • Schutzumschläge repariere ich mit filmoplast P von der Rückseite, das ist am unauffälligsten. Man kann das kombinieren und den Schutzumschlag nach dem Reparieren ganz mit Klarsichtfolie folieren. Oder du schneidest nur die Coverabbildung rundum 1/2 cm kleiner als das Buch vorsichtig gerade zu (Maschine oder Cuttermesser und Metall-Lineal), klebst sie vorn auf und folierst dann das ganze Buch.


    Das Aufleimen der Abbildung würde ich nur mit Buchbinderleim + Pinsel vornehmen (evtl. auch mit etwas Erfahrung wie Tapezieren) :wink:- solange hier niemand berichtet, dass das Papier auch mit einem anderen Leim glatt auftrocknet. Beim Aufkleben des Coverteils arbeite ich wie beim Tapezieren. Einkleistern, die Papierbahn wird dabei evtl. länger, mit einem kleinen Handtuch auf dem Buchdeckel antupfen, Leimreste entfernen ohne aufs Bild zu schmieren, sauberes Makupaturpaper drüber legen, Pressen. Beim Trocknen schrumpft das Papier leicht (wie Tapete) und trocknet meist glatt an. Ist der Umschlag folienartig, kann man schlecht einschätzen wie er sich verhält. Solche Papiere kann man zur Not mit kleinen doppeltklebenden Abschnitten ankleben und zusätzlich das Buch folieren. Die Ecken scheinen aber oft nach vorn durch, das ist nichts für Ästheten oder heißgeliebte Bücher.


    Bibliotheken lassen ihre Bücher teils von Dientsleistern ausleihfertig zurichten. Wenn ein Buch schon foliert war, muss man irgendwie tricksen und kann die Abbildung nicht unbedingt retten.

    :study: -- Mantel - Brüder

    :study: -- Rijnefeld - The Discomfort of Evening

    :musik: -- Moore - Long Bright River

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Danke für den Tipp.

    Ich denke hier speziell an meine alten Sammelbände von Pippi Langstrumpf und den Kindern aus Bullerbü, an denen der Zahn der Zeit genagt hat.


    Wahrscheinlich wäre die erste Variante die meiner Wahl, im Tapezieren war ich nie gut:loool:.

  • Bei alten Büchern überlege ich mir immer, dass ich durch die Reparatur nichts verschlimmern will. Kein Tesafilm in Büchern, weil Klebefilme nicht immer dokumentenecht sind und kein strahlend weißes Papier auf vergilbten Buchseiten. Für sehr alte Bücher habe ich schon Seidenpapierstückchen ausgerissen (kann man in Tee etwas einfärben) oder Büttenpapier vom Aquarellieren genommen, das sich sehr gut verarbeiten lässt und gut auftrocknet. Bütten ist ideal, um Vorsatzpapiere zu erneuern, weil es in vielen dezenten Farben zu bekommen ist und auch zu antiquarischen Büchern passt.

    :study: -- Mantel - Brüder

    :study: -- Rijnefeld - The Discomfort of Evening

    :musik: -- Moore - Long Bright River

    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Hier kann man sehen, warum eine Klappenbroschur (fadengeheftet) kein Taschenbuch (gelumbeckt) ist. Die einzelnen gefalzten Lagen sind zu erkennen. Klappenbroschuren und intakte Buchblöcke von Taschenbüchern kann man gut selbst neu verleimen.


    Evtl. braucht man ein zweites paar Hände, das zum Pressen die Schraubzwingen anzieht, während man noch frisch verleimtes Buch und Deckel zusammenpresst.