Gabriele Proksch Bernabé - NALA - Der magische Steinkreis

  • Buchdetails

    Titel: NALA: Der magische Steinkreis


    Band 1 der

    Verlag: FNTSY Verlag

    Bindung: Gebundene Ausgabe

    Seitenzahl: 288

    ISBN: 9783961118564

    Termin: Neuerscheinung August 2018

  • Bewertung

    5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

  • Inhaltsangabe zu "NALA: Der magische Steinkreis"

    Das schüchterne, dreizehnjährige Mädchen Nala verbringt den Sommer auf einem Pferdehof in Südfrankreich. Ihr Herzenpferd, die weiße Araberstute Lilou ist genauso misstrauisch und verletzt wie sie. Im Wald entdeckt die Außenseiterin einen vergessenen, magischen Steinkreis und gelangt in eine Traumwelt. Dort trifft sie die Medizinfrau Blaue Feder, ihren Schüler Wolfsherz und eine Mustangherde. Nala lernt uraltes, schamanisches Zauberwissen und Horsemanship, das Pferdeflüstern. Dieses Abenteuer verändert ihr Leben ... Nala ist ein sehr berührendes Buch, das nicht nur ein Muss für alle Pferdefans ist, sondern auch für Mädchen, die schwierige Zeiten durchmachen. Nala mangelt es an Selbstsicherheit, was die anderen Teilnehmer ausnutzen und ihr Streiche spielen. Doch ihr gelingt es, aus ihren Verhaltensmustern auszubrechen. Das Pferdebuch möchte allen Mädchen und Jugendlichen Mut machen. Mobbing, Bullying, Depressionen, posttraumatische Belastungsstörungen, Bulimie, Magersucht und Verhaltensstörungen können Jugendliche schon von Beginn der Pubertät betreffen. In Nala finden sie ein starkes Mädchen, das ihren Weg aus der Verschlossenheit findet. Ein tolles Motivationsbuch für Mädchen, verpackt in einer magischen Fantasy-Geschichte.
    Weiterlesen
  • Aktion

  • Bestellen

  • Die feine Art des Horsemanship und der Weg zu mehr Mut

    Nala ist dreizehn Jahre alt und verbringt ihre Sommerferien auf einem Reiterhof in Frankreich. Da sie sehr unsicher und in sich gekehrt ist, hat sie es mit den anderen Kindern auf dem Hof von Anfang an nicht leicht und wird schnell zum Opfer von zum Teil bösen Streichen. Nach einem solchen Vorfall zieht sich Nala in den Wald zurück und entdeckt einen alten Steinkreis. In diesem steinkreis verschwimmen schnell Wirklichkeit und Traumwelt. Nala lernt eine Schamanin kennen, die ihr mit Hilfe einer Mustangherde den sanften Umgang mit Pferden und neue Wege, deren Vertrauen zu gewinnen, zeigt. Nach und nach entwickelt Nala dadurch auch mehr Selbstbewusstsein und kann schließlich sogar den anderen Kindern auf dem Hof eine Hilfe sein.

    Die Autorin hat hier ein Buch geschrieben, das sich an eine Leserschaft ab 10 Jahren richtet. Aber auch ältere Kinder und vielleicht auch Erwachsene können daraus viele Informationen ziehen. Nicht nur der sanfte Umgang nach Art des Horsemanship werden hier in einem leicht und angenehm lesbaren Schreibstil thematisiert sondern auch der Umgang mit sich selbst. Gerade viele Jugendliche, die ähnliche Situationen erleben mussten wie Nala, werden hier viele Hilfen finden können, um zu lernen sich selbst mit anderen Augen zu sehen.
    Abgerundet wird dieses wundervolle Buch durch eingestreute Zeichnungen, die sowohl durch ihre Darstellung als auch durch ihre Qualität bestechen.
    Ein rundum gelungenes Buch nicht nur für Jugendliche und nicht nur für Pferdefans. :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • SaBineBe Bitte nur den Autorennamen und den Buchtitel in die Titelzeile setzen. Mehr gehört dort nicht hinein. Danke :wink:

    viele Grüße vom Squirrel


    :study: Ronald D. Gerste - Wie das Wetter Geschichte macht

    :study: Sabine Weigand - Ich, Eleonore, Königin zweier Reiche


  • Squirrel

    Hat den Titel des Themas von „Gabriele Proksch Bernabé - NALA - Der magische Steinkreis (Eine Pferdegeschichte)“ zu „Gabriele Proksch Bernabé - NALA - Der magische Steinkreis“ geändert.