Andreas Eschbach- Submarin

Submarin: Saha 2

3.9 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

Band 2 der

Verlag: arena - verlag,

Bindung: Audible Hörbuch

Laufzeit: 00:07:18h

ASIN: B0799PBGC3

Termin: Januar 2018

  • Nachdem ich vor langer Zeit das Vergnügen hatte den ersten Teil " Aquamarin" zu hören und begeistert war, hatte ich total verpasst, dass es zwischenzeitlich einen weiteren Teil gegeben hat. Also schnell besorgt und ...

    Geschichte: Saha die 16 Jährige Australierin aus dem ersten Teil und Heldin, macht sich im 2. Teil auf die Suche nach Ihrem Vater, Durch den Kontakt mit "Schwimmt schnell " einem Submarin, will sie den Schwarm besuchen und hofft, Informationen zu bekommen, um die Spur Ihres Vaters zu verfolgen. Jedoch können Ihre neuen Freunde , nicht wirklich viel helfen und Saha nutzt die Zeit um sich mit Ihren Gewohnheiten und Ihrem Leben bekannt zu machen. Eines Tages trifft eine Kundschafterin ein, bei deren Stamm Sahas Vater eine Zeit lang gelebt hat. Saha beschließt die Chance zu nutzen und folgt der Kundschafterin zu deren Schwarm....


    Meinung: Tja es fällt mir wirklich schwer meinem Helden und einem meiner Lieblingsautoren ein schlechtes Zeugnis auszustellen, aber das hier ist um Längen schwächer als der erste Teil. Vielleicht ist deshalb die Fortsetzung auch so in der Versenkung verschwunden, das ich das gar nicht mitbekommen habe. Der Schreibstil ist klar Eschbach aber die Frage ist manchmal , wurde das Buch für Kleinkinder geschrieben, mit den Namen " die immer lacht " oder " die nicht mehr lacht " oder die wieder lacht " oder " Strich am Bauch ". Auch beim Schwarmfest " Zusammen Zusammen " fühle ich mich regelrecht verarscht und sinniere über den Geisteszustand des Autors her... Es zieht sich wie Gummi bis dann endlich etwas passiert und auch das Kinderbuchteam anscheinend beschlossen hat, jetzt für Spannung zu sorgen und das ganze mit einem vernünftigen Abschluss versehen hat.

    Fazit : Nach wie vor starke Ideen, wechseln sich mit purer Langeweile ab und nach einem so starken ersten Teil, mit einem so schwachen 2. Teil aufzuwarten,st schon ziemlich frech. Wobei der 3. Teil existiert auch schon und ich muss wirklich stark überlegen, ob ich es mir antun werde " Ultramarin " zu hören.

    1 Stern für die Idee, 1 Stern als Fan für den Schreibstil und 1 Stern für den Abschluss, wobei das schon gut gewollt ist.:bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: