Bahnkrimi als Buchgeschenk gesucht

Anzeige

  • Nach Weihnachten ist vor den Geschenken, oder so. Meine Lieblingsschaffnerin hat bald Geburtstag. Und weil sie wirklich eine ganz Liebe ist und es viel Spaß macht, mit ihr zu fahren, möchte ich ihr zum Geburtstag gern etwas schenken.


    Ich weiß aus unseren Gesprächen, dass sie gern liest. Unter anderem liest sie Krimis. Sie mag zwar auch andere Lektüre, aber was genau – darüber bin ich mir nicht sicher. Deshalb dachte ich daran, einen Krimi zu besorgen; und zwar entweder einen, der sich mit ihrem Beruf befasst oder einen, in dem ihre Heimatregion vorkommt. Bezüglich ihres Wohnorts hätte ich auch eine Idee, aber bezogen auf ihren Beruf fällt mir nichts ein.


    Daher meine Frage:
    Kennt jemand von euch vielleicht einen Zug- oder Bahn-Krimi?


    Am liebsten wäre mir natürlich einer, in dem der Schaffner/ die Schaffnerin den Fall löst, aber das ist natürlich kein Muss.

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Der Klassiker wäre "16 Uhr 50 ab Paddington" von Agatha Christie - aber da hätte ich Bedenken, dass sie das Buch schon kennt.

  • Der Klassiker wäre "16 Uhr 50 ab Paddington" von Agatha Christie - aber da hätte ich Bedenken, dass sie das Buch schon kennt.

    Ja genau. Und bei Mord im Orient-Express fürchte ich das auch. Diese beiden würde ich ihr daher nicht schenken wollen.


    (Aber danke für die prompte Reaktion - 1 Minute nach der Frage schon die erste Antwort, das hat doch was :loool:)

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Mir fällt spontan ein:


    - Zwei Fremde im Zug / Patricia Highsmith

    - Mord im Orientexpress / Agatha Christie


    Einen Krimi mit einem ermittelnden Schaffner kenne ich leider nicht.


    Edit: Ah, hat sich überschnitten - dann vergiss' den Agatha Christie.

  • Edit: Ah, hat sich überschnitten - dann vergiss' den Agatha Christie.


    Zu Befehl! Wird sofort wieder vergessen. (Haben wir keinen salutierenden Smiley?)


    Aber danke für die Ideen! Der Titel von dem Highsmith-Roman kommt mir bekannt vor, aber gelesen habe ich ihn bislang nicht. Ich werde das mal im Hinterkopf behalten und wenn sie das nächste Mal Dienst hat, versuche ich mal zu erfragen, ob sie irgendwas von Frau Highsmith im Regal stehen hat.

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Berliner Schnauze trifft Wiener Schmäh: Thomas Bernhardt aus Berlin und Anna Habel aus Wien ermitteln gemeinsam im Fall des ermordeten Schriftstellers Xaver Pucher. Start einer grenzüberschreitenden Serie.


    Der erfolgsverwöhnte junge Autor Xaver Pucher hatte noch viel vor. Doch unterwegs zu seinem Agenten, dem er sein neues Manuskript überreichen wollte, wird er im Schlafwagenabteil auf der Strecke zwischen Wien und Berlin ermordet. In seinem Koffer findet die Polizei kein Manuskript, dafür Spuren von Kokain. Hat Puchers Tod mit Drogen zu tun? Oder haben die islamistischen Kreise, denen seine Bücher zu weit gingen, ihre Drohungen wahrgemacht?
    Wien und Berlin ermitteln gemeinsam: auf der österreichischen Seite Anna Habel, Ende dreißig, temperamentvoll und unermüdlich, auf der deutschen Thomas Bernhardt, Mitte fünfzig, sarkastisch und manchmal zur Melancholie neigend. Mit ihren unterschiedlichen Temperamenten geraten sie schon bald aneinander. Doch im Dienst der Sache und unter dem Druck der Öffentlichkeit müssen sie sich zusammenraufen. Ihre Recherchen führen sie in Wien auf den Zentralfriedhof, in den Prater und in die Gassen der Altstadt, in Berlin zu den hippen Büros am Prenzlauer Berg, in die Hinterhöfe von Schöneberg und die Kneipen Neuköllns.

    :study: -- Jubber - Von Monstern und Mythen

    :study: -- Eisler - Die verkannten Grundlagen der Ökonomie

    :musik: -- Michael Christie – Das Flüstern der Bäume


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Hier spielt die Bahnverbindung eine entscheidende Rolle.


    Von Krimipreisträger Max Annas: Der erste große Kriminalroman, der in der DDR spielt. An einer Bahnstrecke nahe Jena wird 1983 eine entstellte Leiche gefunden. Wie ist der junge Mosambikaner zu Tode gekommen? Oberleutnant Otto Castorp von der Morduntersuchungskommission Gera sucht Zeugen und stößt auf Schweigen. Doch Indizien weisen auf ein rassistisches Verbrechen. Als sich dies nicht länger übersehen lässt, werden die Ermittlungen auf Weisung von oben eingestellt. Denn so ein Mord ist in der DDR nicht vorstellbar. Also ermittelt Otto Castorp auf eigene Faust weiter. Und wird dabei beobachtet. Ein eminent politisches Buch nach einem historischen Fall.

    :study: -- Jubber - Von Monstern und Mythen

    :study: -- Eisler - Die verkannten Grundlagen der Ökonomie

    :musik: -- Michael Christie – Das Flüstern der Bäume


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


  • Den siebten Band der Inspector-Ghote-Reihe habe ich mir mal auf Empfehlung gekauft, aber noch nicht gelesen: Ein Inspector aus Mumbai auf Dienstreise im Zug nach Kalkutta. "Es sieht zunächst ganz harmlos aus: Inspector Ghote soll nach Kalkutta reisen, dort einen Meisterverbrecher in Empfang nehmen und ihn nach Bombay eskortieren. Aber weil Ghote die Gelegenheit nutzen und aus der Reise einen Kurzurlaub machen will, nimmt er den Zug. Das hätte er besser nicht getan, denn seine Mitreisenden stellen sich schon bald als äußerst seltsam heraus. Die Reise quer durch Indien wird sehr, sehr aufregend." (Q. Amazon)

    Helena Adler "Die Infantin trägt den Scheitel links" (83/184)

    Angela Carter "Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman" (37/337)


    Jahresbeste: T. Jansson (2020), H. Lieberman (2019), E. Ferris (2018), W. Cather (2017), A. Tomine (2016), D. Raymond (2015), J. Agee (2014), K. Kesey (2013), J. Nisbet & R. Ford (2012) :king:

    Gelesen: 73 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: R. Macfarlane "Im Unterland" (19.10.)

  • Ist natürlich nur eine New Yorker U-Bahn, aber mit Schaffner. :wink:Die Romanvorlage des sehr spannenden 70s-Thrillers. Gibts nur noch antiquarisch.

    Helena Adler "Die Infantin trägt den Scheitel links" (83/184)

    Angela Carter "Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman" (37/337)


    Jahresbeste: T. Jansson (2020), H. Lieberman (2019), E. Ferris (2018), W. Cather (2017), A. Tomine (2016), D. Raymond (2015), J. Agee (2014), K. Kesey (2013), J. Nisbet & R. Ford (2012) :king:

    Gelesen: 73 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: R. Macfarlane "Im Unterland" (19.10.)

  • Spielt dieser James-Bond-Roman nicht viel im Orient-Express?:-k

    Helena Adler "Die Infantin trägt den Scheitel links" (83/184)

    Angela Carter "Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman" (37/337)


    Jahresbeste: T. Jansson (2020), H. Lieberman (2019), E. Ferris (2018), W. Cather (2017), A. Tomine (2016), D. Raymond (2015), J. Agee (2014), K. Kesey (2013), J. Nisbet & R. Ford (2012) :king:

    Gelesen: 73 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: R. Macfarlane "Im Unterland" (19.10.)

  • Eine Art literarisch-melodramatischer Thriller: "Im Winter 1930 reisen fünf junge Menschen im Orient-Expreß vom Ostende nach Istanbul - die Revue-Tänzerin Coral, der jüdische Geschäftsmann Myatt, der Revolutionär Czinner, die lesbische Journalistin Miss Warren und Janet, die sich von ihr lösen möchte. Innerhalb der bunt zusammengewürfelten Reisegruppe entspinnt sich ein Konflikt zwischen romantischem Lebensgefühl und beunruhigender Realität, der sich in einer atemberaubenden Geschichte über Lust, Mord, Revolution und Intrigen entlädt." (Q: Amazon)


    ... aber scheint ja nicht so klasse zu sein, wenn man der BT-Leserschaft glaubt!:-,

    Helena Adler "Die Infantin trägt den Scheitel links" (83/184)

    Angela Carter "Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman" (37/337)


    Jahresbeste: T. Jansson (2020), H. Lieberman (2019), E. Ferris (2018), W. Cather (2017), A. Tomine (2016), D. Raymond (2015), J. Agee (2014), K. Kesey (2013), J. Nisbet & R. Ford (2012) :king:

    Gelesen: 73 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: R. Macfarlane "Im Unterland" (19.10.)

  • Kein Krimi, aber ein historischer Spannungsroman. Schauplatz ist fast ausschließlich der Orient-Express.

    Das Buch habe ich doch sogar selbst gelesen, aber ich hatte es gar nicht mehr in Erinnerung. Dankeschön.

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Zwar kein Krimi, aber eine Zugfahrt - und zwar von Budapest nach Wien. Unternommen von 3 verschiedenen Autoren zu unterschiedlichen Zeiten (1991, 1993 und 2007) Vielleicht interessant, um sich den Wandel im internationalen Personenverkehr zu vergegenwärtigen ?

    Danke für den Tipp. Dazu müsste ich mal versuchen herauszufinden, ob sie so etwas mag.

    Bemerkung meines Vaters beim Anblick meiner Bücherberge: "Wir haben ja alle unsere Macken... und du hast deine Bücher!"

  • Hier ist der Bahnhof der Schnittpunkt, an dem sich die drei Figuren in ihren drei Kapiteln treffen.

    :study: -- Jubber - Von Monstern und Mythen

    :study: -- Eisler - Die verkannten Grundlagen der Ökonomie

    :musik: -- Michael Christie – Das Flüstern der Bäume


    "The three most important documents a free society gives are a birth certificate, a passport, and a library card.!" E. L. Doctorow

    --------------

    Reihen: dt. Titel später ergänzt:

    Kate Penrose
    Ben Kitto
    03. Kalt flüstern die Wellen (2019=Ersch.jahr d. Originals) Burnt Island--978-3596700011


Anzeige