Filippo Cataldo - Unnützes Bundesligawissen: Alles, was man in der Sportschau nicht erfährt

Unnützes Bundesligawissen: Alles, was ma...

3.5 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Verlag: riva

Bindung: Taschenbuch

Seitenzahl: 224

ISBN: 9783742304179

Termin: August 2017

Klappentext / Inhaltsangabe: Wer war der jüngste Spieler der Bundesligageschichte? Und wer war der älteste? Wer kann auf die längste Bundesligakarriere zurückblicken? Was waren die verrücktesten Verletzungen – auf und abseits des Fußballplatzes? Welcher Spieler hält den Eigentorrekord? Wer schoss den härtesten Ball? Wie kam Thorsten Frings zu seinem Spitznamen „Lutscher“? Was bekommt man, wenn man in einer Bremer Kneipe einen – nach dem gleichnamigen Schiedsrichter benannten – „Ahlenfelder“ bestellt? Die Bundesliga hat seit ihrer Gründung 1963 unzählige – teilweise auch skurrile – Rekorde, Legenden, Anekdoten und Helden kreiert. Amüsant, verblüffend, mal abseitig, mal trivial, oft unnütz, aber immer interessant sind die Fakten und Geschichten über die Bundesliga und ihre wichtigsten Vereine in diesem Buch. Wer am Stammtisch mitreden will, kommt an diesem Meisterwerk nicht vorbei.
Weiterlesen
  • Kurzmeinung

    Gaymax
    Kurzweilig und interessant, kannte nicht alle Fakten, aber gibt bestimmt wesentlich mehr zu schreiben.
  • Klappentext:


    Wer war der jüngste Spieler der Bundesligageschichte? Und wer war der älteste? Wer kann auf die längste Bundesligakarriere zurückblicken? Was waren die verrücktesten Verletzungen - auf und abseits des Fußballplatzes? Welcher Spieler hält den Eigentorrekord? Wer schoss den härtesten Ball? Wie kam Thorsten Frings zu seinem Spitznamen 'Lutscher'? Was bekommt man, wenn man in einer Bremer Kneipe einen - nach dem gleichnamigen Schiedsrichter benannten - 'Ahlenfelder' bestellt?


    Die Bundesliga hat seit ihrer Gründung 1963 unzählige - teilweise auch skurrile - Rekorde, Legenden, Anekdoten und Helden kreiert. Amüsant, verblüffend, mal abseitig, mal trivial, oft unnütz, aber immer interessant sind die Fakten und Geschichten über die Bundesliga und ihre wichtigsten Vereine in diesem Buch. Wer am Stammtisch mitreden will, kommt an diesem Meisterwerk nicht vorbei.


    über den Autor:


    Filippo Cataldo, geboren 1980 in München, schreibt für verschiedene Tageszeitungen, Sport1.de, Sport Bild und die Gazzetta dello Sport über Fußball, Motorsport und andere fantastische Nebensächlichkeiten. Gemeinsam mit dem populären YouTuber Alberto hat er dessen erstes Buch 'Die Wahrheit über Alberto' verfasst.


    Meine Meinung:


    Ein Geschenk, welches sich schnell lesen lässt. Wenn man die Bundesliga seit Jahren verfolgt ist das Buch voll mit Informationen, die man sowieso schon kennt bzw. erlebt hat. Klar sind auch Dinge dabei, die man nicht kannte bzw. so weit zurückliegen, dass selbst der Autor noch nicht anwesend sein konnte und somit auf bereits existierendes Wissen zurückgegriffen hat. Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass man einige Fakten auch in der Sportschau erfahren hat, aber es ist wie es ist und teilweise ist es interessant und doch ist vieles veraltet und eben halt auch schon zu bekannt um damit am Stammtisch anzugeben.


    Fazit:


    Gut gemeinte :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertungHalb:

    :study: Der Kaffeedieb (Tom Hillenbrand) 126 / 471 Seiten

    :study: Todeszimmer (Jeffery Deaver) 339 / 608 Seiten

    :study: Echo des Schweigens (Markus Thiele) 16 / 408 Seiten


    SUB: 649