In 366 Büchern durch das Jahr 2020 / 1. Quartal

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Diese Nachtwanderung habe ich bis zur letzten Seite genossen. Die Begegnungen mit den Tieren - Dachse, Hasen, Nachtschwalben - die mit Einbruch der Dunkelheit aktiv werden, die wunderbare nächtliche Ruhe, die herrlichen, wilden Wälder Großbritanniens, das alles klingt so schön, man möchte auf der Stelle auch nachtwandern. Wer z.B. Robert McFarlanes Bücher mochte, der wird wahrscheinlich auch an diesem Buch seine Freude haben.

    1. (Ø)

      Verlag: Insel Verlag


    Viele Grüße, Tajan


    "The Wüdko-birds told the forests my dreams. They told them I was the silence that had awaken them and that they had seen me running after my fugitive shadow. They told the night they had seen me sleeping during the day and that many times my song was lost among the spines." - Leonel Lienlaf

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Das ist diesmal ganz einfach. Mit Abstand dieses hier: so schön brutal! Ich will mehr davon, viel mehr :-,


    Festa Verlag:

    Die Medien lieben die »California Psychos« und die Polizei hinkt ihnen immer einen Schritt hinterher. Bis Detective Skinner vom Morddezernat genug hat. Er entlässt einen irren Serienmörder aus der Todeszelle, um dem Paar seine eigene Medizin zu verabreichen.

    "Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die gewaltigste."
    (Heinrich Heine)

  • Gaymax "Die Lagune oder wie Aristoteles die Naturwissenschaften erfand" würde mich auch interessieren, wenn du das Buch also wirklich gern in einer Leserunde lesen möchtest, hättest du mit mir schon mal einen potentiellen Mitleser:).


    69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Ich hatte im Februar zwei 5-Sterne-Bücher. Um mir die Entscheidung zu erleichtern, nenne ich das Buch, das hier im BT bisher weniger Aufmerksamkeit bekommen hat. Es ist der letzte Band der "Age of Iron"-Trilogie.

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    John Lewis-Stempels Naturbeschreibung "Im Wald" ist im Grunde gleichauf. Nur hat mich diese radikale Verstörung, die Shirley Jacksons gemeine Geschichten bei mir wachgefrufen haben, viel tiefer erschüttert als die acht- und kraftvolle Beschreibung der puren Herrlichkeit des Waldes.

    Roger Deakin "Wilde Wälder" (75/436)

    Oliver Nöding & Marcos Ewert "Sauft Benzin, ihr Himmelhunde!" (56/247)


    Jahresbeste: Tove Jansson (2020), Herbert Lieberman (2019), Emil Ferris (2018), Willa Cather (2017), Adrian Tomine (2016), Derek Raymond (2015), James Agee (2014), Ken Kesey (2013), Jim Nisbet & Richard Ford (2012) :king:
    Gelesen: 41 (2020), 80 (2019), 145 (2018), 119 (2017), 180 (2016), 156 (2015), 77 (2014), 58 (2013), 39 (2012)
    Letzter Buchkauf: Olga Tokarczuk "Unrast" (22.5.)

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Der Februar war auch bei mir ein sehr guter Lesemonat, drei Bücher haben >4 Punkte bekommen. Die Krone mit satten 5 ging an dieses wunderschöne Buch mit phantastischem Touch.

    69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Das war Michelle Obamas Autobiografie. Die Frau ist einfach der Hammer. :pray:

    Das Buch steht auf meiner WULI... scheint dann ja wohl doch toll zu sein.

    Ist es auch! Kein Vergleich mit so mancher Promi-Biographie aus Ghostwriter-Feder. Michelle Obama hat was zu sagen und kann es auch sehr schön (selbst) ausdrücken.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Beide (Hör)Bücher um Inspector Ayala ! Volle 5 Sterne für spannende Fälle und sympathische Protagonisten.:thumleft::applause:

    Gewohnt hervorragend gesprochen von Uve Teschner.

    Das ist Teil 1.


    Gibt es als ebook übrigens gerade für 4,99 €.

    "Des Menschen größtes Verdienst bleibt wohl wenn er die Umstände so viel als möglich bestimmt und sich so wenig als möglich von ihnen bestimmen läßt."

    (Johann Wolfgang von Goethe in "Wilhelm Meisters Lehrjahre")

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Das war Michelle Obamas Autobiografie. Die Frau ist einfach der Hammer. :pray:

    Das Buch steht auf meiner WULI... scheint dann ja wohl doch toll zu sein.

    Ich finde es einfach beeindruckend, wie Michelle Obama, die nicht mit einem silbernen Löffel im Mund geboren wurde, sich ihre beruflichen Erfolge und ihr persönliches Wachstum gegen vielerlei Widerstände erkämpft hat. Auch die Rolle als First Lady war ihr nicht in die Wiege gelegt, sie musste ihren Weg finden als eine, die oft die erste schwarze Frau in dieser oder jener Position oder an einem bestimmten Ort war. Sie wurde angefeindet, weil sie zu viele Muskeln hatte, zu viel eigene Agenda, weil sie kein rosa Häschen sein wollte, das einfach nur dem Mann hinterherhoppelt. Sie hat viel über ihren Weg und ihre Ziele nachgedacht und dabei irgendwann entschieden, dass es das einzig Richtige für sie ist, wenn sie andere Menschen in ihrem Werden und ihrer (beruflichen) Entwicklung unterstützt. Dafür hat sie sich schon eingesetzt, als sie noch nicht das Weiße Haus bewohnte, aber dort dann erst recht. Sie ist niemand, der immer nur nimmt, sondern auch ganz viel geben möchte. Sie hat Visionen, und vor allem hat sie Empathie und Wärme. Sie ist im besten Sinne des Wortes menschlich.


    (Merkt man irgendwie, dass ich ein Fan von ihr bin? :lol: )

    Lg Sarange :cat:


    :study: Gusel Jachina - Suleika öffnet die Augen

    :study: Kent Haruf - Kostbare Tage

  • Sarange : sehr schöne Zusammenfassung! :love:Mich hat auch immer ihr Leitspruch "When they go low, we go high" beeindruckt.

    Why say 'tree' when you can say 'sycamore'?
    (Leonard Cohen)

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Am besten gefallen hat mir dieser französischer Klassiker, ein Briefroman aus der Zeit kurz vor der Französischen Revolution. Im Mittelpunkt steht eine Aristokratie, die im eigenen Saft schmort. Unermesslich reich und privilegiert, aber ohne Aufgaben und konkrete politische Macht. Also verbringt sie ihre Zeit mit der Verfeinerung sinnlicher Genüsse und vor allem mit "Gesellschaftsspielchen", mit Liasons, Verführung und Intrigen. Kein Wunder, dass einige Jahre später etliche Köpfe gerollt sind.

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Ich hatte im Februar 3 x 5 Sterne Bücher, aber dieses hier hat mir ein Tick besser gefallen als die anderen beiden.

    Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel. Und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen.


    (Walt Disney)

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Dieses hier:


    Eine laue Sommernacht im Jahre 1987. Es ist Vollmond im schwedischen Nordkoster. In der Nacht wird es eine Springflut geben – und einen brutalen Mord. Das Opfer: eine junge, hochschwangere Frau. Ihre Identität: unbekannt. Tom Stilton, der ermittelnde Polizeibeamte, zerbricht an diesem Fall. Er kann weder Motiv noch aussagekräftige Spuren finden. Die Tat bleibt ungesühnt. 23 Jahre später: Eine Serie von feigen Angriffen auf Obdachlose erschüttert die Hauptstadt Stockholm. Die Ermittlungen verlaufen schleppend. Olivia Rönning, angehende Polizistin im zweiten Jahr ihrer Ausbildung, beobachtet das Geschehen aus der Distanz. Sie ist mit anderen Dingen beschäftigt. Sie soll einen »Cold Case« knacken – den Tod einer jungen Frau an einem Strand vor vielen Jahren klären. Ihr ist klar: Sie muss Tom Stilton finden. Doch der ist wie vom Erdboden verschluckt.

    Liebe Grüße von Tanni


    :montag: Ich lese gerade:

    Astrid Korten - Poppy


    2020 gelesen: 22

    Januar = 07 | Februar = 08 | März = 05 | April = 01

    Mai = 01 | Juni = 00

    2019 gelesen: 50

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Ganz klar, dieses. :applause:


    Seither habe ich leider auch ne Leseflaute weil mir kein Buch so richtig zusagen will, bzw es mit diesen "aufnehmen" kann. :-k

    Es trat der Tod mit raschen Schritten in unser friedlich - stilles Haus.
    Ganz unverhofft aus meinen Herzen riss er mein ganzes Glück heraus.

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Das Finale der Grisha-Trilogie :thumleft:


    Mit einem, für mich, der besten Schlusssätze überhaupt :

    ✨We´re all Stories in the End. Just make it a good one. - The Doctor


    🦔Der Igel ist in jedem Fall besser dran! - Terry Pratchett 🦔

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Dieses coole, lässige Buch. Das dennoch nicht beliebig ist.

    Ich liebe generell Sven Regener und seine Band Element of Crime.

    signed/eigenmelody

    Mit jeder Lektüre erfindet sich ein Buch neu.

    - Pierre Bayard


  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Bei mir waren im Februar 3 Bücher ziemlich gleichwertig auf den ersten Platz. Jeweils 4,5 Sterne bekamen George Saunders “Fuchs 8“, Mac P. Lorne “Herr der Bogenschützen“ und dieses:

    1. (Ø)

      Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG


    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Vikas Swarup - Rupien!Rupien!


    :bewertung1von5: 2020: 15 :bewertung1von5:

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Ich hatte im Februar kein 5 Sterne Buch, dafür einige mit 4,5 - daraus war dieses doch ein wenig besser, als die anderen.


    Inhalt: Jaffa, April 1948. Der siebenjährige Salim, Sohn eines palästinensischen Orangenzüchters, darf endlich die ersten Früchte des Orangenbaums ernten, der zu seiner Geburt gepflanzt wurde. Doch der Krieg bricht aus und seine Familie muss fliehen. Von nun an hat er nur noch einen Traum: eines Tages zu seinem Baum zurückzukehren. Zur selben Zeit wächst Judith mit ihrer jüdischen Familie in England auf - und sehnt sich nach einem Leben jenseits der dunklen Schatten der Vergangenheit. Als Salim und Judith sich im London der Sechzigerjahre begegnen und ineinander verlieben, nimmt das Schicksal seinen Lauf und stellt ihre Liebe auf eine harte Probe ...

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Das ist diesmal ganz einfach. Mit Abstand dieses hier: so schön brutal! Ich will mehr davon, viel mehr :-,


    Festa Verlag:

    Die Medien lieben die »California Psychos« und die Polizei hinkt ihnen immer einen Schritt hinterher. Bis Detective Skinner vom Morddezernat genug hat. Er entlässt einen irren Serienmörder aus der Todeszelle, um dem Paar seine eigene Medizin zu verabreichen.

    Darauf freue ich mich auch schon sehr. Das TB liegt schon auf meinem SUB bereit . :lechz:


    :study:   Susan Stoker - Die Rettung von Rayne


    2020: 21 Bücher/ 8.171 Seiten

    SUB: 30

                                       

  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?


    Das war ganz klar dieses `Memoir`von John Burnside, das wir auch in einer sehr schönen MLR gelesen haben.


    Ganz klar auch mein Favorit! Die MLR war aber auch wirklich klasse!

    Nimm dir Zeit für die Dinge, die dich glücklich machen.


  • 69. Welches Buch hat dir im Februar am besten gefallen?

    Das war mit :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5: dieses hier :


    Kurzbeschreibung

    Schuld ist wie ein Geschwür, das die Seele überwuchert und erstickt. Ein männlicher Toter ohne Augenlider, eine weibliche Leiche, der man eine Strohpuppe unter die Haut genäht hat, und kein Hinweis auf den Täter … Hauptkommissar Jens Stutter und Kommissarin Jasmin Nau werden nach einem brutalen Doppelmord in eine kleine Gemeinde bei Stuttgart gerufen. Das grausame Ritual, das zum Tod der Opfer geführt hat, scheint in Verbindung mit dem Mord an zwei Teenagern zu stehen, die in einem Campingbus verbrannt sind. Hängt etwa auch der fünfundzwanzig Jahre zurückliegende Selbstmord einer Schülerin mit den Verbrechen zusammen? Das Sterben hört nicht auf, und mit jeder weiteren Leiche holt die Vergangenheit alle Beteiligten auf brutale Weise ein.

    1. (Ø)

      Verlag: Independently published


    :study:   Susan Stoker - Die Rettung von Rayne


    2020: 21 Bücher/ 8.171 Seiten

    SUB: 30