In 366 Büchern durch das Jahr 2020 / 1. Quartal

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?


    Die Luther-Porträts sind zu bekannt und der Versuch das Cover durch die Gestaltung etwas origineller zu machen - naja....:|

    :study: Anna Moretti: Effi liest

    :montag: Leonhard Horowski: Das Europa der Könige


    Man sollte Gott nicht nach dieser Welt beurteilen, das war nur ein Versuch, der nicht gelungen ist, aber es muß ein Meister sein, der solche Schnitzer macht (Van Gogh, zitiert von Harald Lesch)

    Mögen hätt' ich schon wollen, aber dürfen hab ich mich nicht getraut! (Karl Valentin)

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?

    Das war dieses hier. Ich finde es sehr nichtssagend und fad - wird dem fantasievollen Buch nicht im Mindesten gerecht. Gut, dass Hörbücher noch weniger coverlastig sind als Prints.


    Das Hörbuch selbst war aber extragut - auch dank der überragenden Leistug von Stefan Kaminski :applause:

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?

    Finde ich ziemlich nichtssagend eigentlich.

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?


    Die Bücher waren jetzt nicht so der Bringer... Ich finde die Reihe der "Mordsfrauen" an sich aber gut, auch die Cover sind irgendwie passend. Aber eben in diesem Monat ist dieses Buchcover doch das Schlusslicht.:wink:

    Liebe Grüße, Ute



    :study: Katharine Peters : Schiffsmord (Reihenbezwinger-Challenge)


    2019 gelesene Bücher : 80

    2019 gelesene Bücher : 26


    8 "bezwungene" Reihen (wenn auch nur vorerst, die Autoren/Autorinnen schreiben noch):wink:

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?

    Das Buch hatte Licht und Schatten - McEwan kann unbestritten schreiben, aber manchmal zu schwafelnd und aussschweifend, das es zäh wird - aber das Cover ist so nichtssagend wie belanglos. Aber das scheint bei Diogenes Programm zu sein, mir jedenfalls fällt es oft bei diesem Verlag auf, dass ich die Cover nicht mag. :wink:

    "Die wahrhaft menschliche Qualität besteht nicht aus Intelligenz, sondern aus Phantasie." - Terry Pratchett


    :study:

    Vikas Swarup - Rupien!Rupien!


    :bewertung1von5: 2020: 15 :bewertung1von5:

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?

    Der Roman war sehr gut, das Cover allerdings hat mir nicht gefallen. Langweilig :winken:


    Klappentext / Inhaltsangabe: Am Tag seines Erscheinens führte 'Unorthodox' schlagartig die Bestsellerliste der New York Times an und war sofort ausverkauft. Wenige Monate später durchbrach die Auflage die Millionengrenze. In der chassidischen Satmar-Gemeinde in Williamsburg, New York, herrschen die strengsten Regeln einer ultraorthodoxen jüdischen Gruppe weltweit. Deborah Feldman führt uns bis an die Grenzen des Erträglichen, wenn sie von der strikten Unterwerfung unter die strengen Lebensgesetze erzählt, von Ausgrenzung, Armut, von der Unterdrückung der Frau, von ihrer Zwangsehe. Und von der alltäglichen Angst, bei Verbotenem entdeckt und bestraft zu werden. Sie erzählt, wie sie den beispiellosen Mut und die ungeheure Kraft zum Verlassen der Gemeinde findet – um ihrem Sohn ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Noch nie hat eine Autorin ihre Befreiung aus den Fesseln religiöser Extremisten so lebensnah, so ehrlich, so analytisch klug und dabei literarisch so anspruchsvoll erzählt.

    2020: Bücher: 59/Seiten: 26 756
    2019: Bücher: 164/Seiten: 66 856
    ------------------------------

    "Das Nicht-Wahrnehmen von etwas beweist nicht dessen Nicht-Existenz"

    Dalai Lama

    ------------------------------

    Lese gerade:

    Cross, Ethan - Ich bin die Angst
    Hauptmann, Gaby - Ich liebe dich, aber nicht heute

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?

    Zu viel aufdringliches Lila.


    Darum gehts:

    Judith Kepler ist Tatortreinigerin. Als sich ein Mann in einem großen Berliner Bankhaus in die Tiefe stürzt, wird sie gerufen. Eigentlich ein ganz normaler Job. Doch mit dem vermeintlichen Selbstmord stimmt etwas nicht. Judith informiert die Kripo und gerät dadurch ins Visier eines mysteriösen Mannes: Bastide Larcan. Er kennt Details aus Judiths Vergangenheit, die sogar ihr verborgen geblieben sind. Aber was hat er mit dem Toten zu tun? Und warum weiß er genau, wo Judiths schwache Stelle ist? Um mehr zu erfahren lässt sie sich auf einen lebensgefährlichen Handel mit ihm ein. Und weckt damit die Geister ihrer Kindheit, die nun drohen, jeden zu vernichten, der ihr Geheimnis enthüllt. - Amazon

    Bücher sind auch Lebensmittel (Martin Walser)


    Wenn du einen Garten und eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen. (Cicero)



  • 49. Welches Cover hat Dir im Januar am wenigstens gefallen?

    Ich liebe die Sandman-Comics, aber die Cover finde ich nicht berauschend.



    1. Buch

    Sag mal, wäre es nicht besser, Du würdest zunächst mal etwas üben bevor Du alles mit Sinnlosbeiträgen zuspamst? So langsam ist es mal gut. :|

    Übungsthread

    :study:Rita Falk - Gugelhupfgeschwader

    :study: 2020 gelesen: 23 :study: SUB: 308

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?


    Das Buch möchte ich ausdrücklich empfehlen, aber das Cover...[-(

    Ich mag diese Cover mit ab- oder ausgeschnittenen Frauenkörpern nicht.

    "Books are ships which pass through the vast sea of time."
    (Francis Bacon)
    :study:
    Paradise on earth: 51.509173, -0.135998

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?


    Das Bild mit den Karpfen an sich find ich ja gar nicht schlecht, das hat so eine interessante Ouroboros-Symbolik. Aber die Farben! Die find ich ehrlich gesagt richtig schlimm. Der goldene Hintergrund mit dem aufdringlichen Orange, dann noch die rote Sonnenscheibe da oben, unten ein paar blaue Wellen... das passt alles überhaupt nicht zusammen, das beißt sich einfach. Das Buch ist lesenswert und hat mir gut gefallen, aber bei der farblichen Gestaltung hat man hier echt daneben gegriffen. Vielleicht hätte man das Ganze einfach zweifarbig halten können, in schwarz-rot z.B.

    Viele Grüße, Tajan


    "The Wüdko-birds told the forests my dreams. They told them I was the silence that had awaken them and that they had seen me running after my fugitive shadow. They told the night they had seen me sleeping during the day and that many times my song was lost among the spines." - Leonel Lienlaf

  • 49. Welches Cover hat dir im Januar am wenigsten gefallen?


    Ich finde solche Cover für historische Romane eigentlich ganz passend. Aber von meinen Januar-Büchern war das dennoch das Cover, welches mir noch am wenigsten gefallen hat. Das Buch selbst hat mir aber gut gefallen.