Jen Gilroy - Wenn ich dir nahe bin / Summer on Firefly Lake

  • Inhalt:


    Nach ihrer Scheidung zieht Mia mit ihren Töchtern nach Firefly Lake City. Um erstmal über die Runden zu kommen, nimmt sie die Arbeit an, die ihr ihr guter Freund Nic anbietet: Seiner Mutter beim Aussortieren zu helfen und sich ein bisschen um sie zu kümmern. Das Wichtigste für Mia ist, sich um ihre Mädchen zu kümmern und möchte sich auf keinen Fall ablenken lassen oder gar verlieben. Nie wieder möchte sie von einem Mann verletzt werden. Doch dann kommt es zu einem Kuss zwischen Nic und Mia und die beiden kommen sich immer näher...


    Auch Nic möchte sich auf die Arbeit konzentrieren und in wenigen Wochen nach New York zurückkehren. Doch nun muss er sich entscheiden ...


    Meinung:


    Dies ist der zweite Band der Firefly-Lake Reihe. Das erste Buch habe ich nicht gelesen, aber das ist bei dieser Reihe nicht erforderlich, da es in jeder Geschichte um andere Protagonisten geht.


    Hier geht es um Mia und Nic. Die beiden Protagonisten sind schön beschrieben und machen auch eine sichtbare Entwicklung durch. Beide wurden in ihrer letzten Beziehung verletzt und wollen sich nun auf keine neue mehr einlassen. Trotzdem spüren sie ihre gegenseitige Anziehungskraft, wissen aber anfangs nicht damit umzugehen. Außerdem wollen sie natürlich auch nicht ihre gute Freundschaft auf´s Spiel setzen.


    Aber es geht nicht nur um Freundschaft und Liebe, es geht auch um Nics Mutter, die er nach einer Krebserkrankung überreden möchte, in einen Rentnerbungalow zu ziehen. Hier geht es auch um Verlustangst und Kontrollzwang und natürlich der Angst vor einer neuerlichen Erkrankung. Und irgendwie auch darum, ob ältere Menschen noch das Recht haben, an sich selbst zu denken?


    Das Buch hat mich gut unterhalten und war an einigen Stellen auch sehr berührend. Leider hatte es aber auch immer wieder Längen, während denen nicht viel passierte und das Buch eher langweilig wurde.


    Fazit:


    Trotzdem fand ich das Buch recht gut und würde es jedem empfehlen, der eine recht tiefgreifende Geschichte lesen möchte, in der nicht ständig eine überraschende Wendung kommt.


    :bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5::bewertung1von5:

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Jen Gilroy - Wenn ich dir nahe bin“ zu „Jen Gilroy - Wenn ich dir nahe bin / Summer on Firefly Lake“ geändert.