Die Ergebnisse der Leserlieblinge-Wahl im BücherTreff

Jennifer Armentrout - Rebellion. Schattensturm / The Burning Shadow

Rebellion: Schattensturm

4.5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen

Band 7 der

Verlag: Carlsen

Bindung: Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 544

ISBN: 9783551584021

Termin: Neuerscheinung Dezember 2019

  • Trotz kleinerer Längen unglaublich spannend und fesselnd!


    Klappentext

    „Evies erste Begegnung mit Luc hat ihr Leben komplett auf den Kopf gestellt. Endlich kennt sie die Wahrheit über ihre eigene Identität. Ihre Erinnerungen sind dadurch allerdings nicht zurückgekommen; ihr fehlen ganze Monate. Evie muss herausfinden, wer sie wirklich ist – und wer sie war. Doch jeder neue Hinweis wirft nur weitere Fragen auf. Während ihrer Suche kommen sie und Luc sich immer näher. Aber fühlt er sich wirklich zu Evie hingezogen – oder nur zur Erinnerung an ein Mädchen, das nicht mehr existiert?“


    Gestaltung

    Ich finde es sehr schön, dass der zweite Band der „Revenge“-Trilogie von der Gestaltung her nicht nur gut zur „Obsidian“-Reihe passt, sondern dass er sich optisch sehr schön an seinen ersten Band anfügt. Durch die geometrischen Formen, die über das Covermotiv gelegt sind, passen die beiden Trilogiebände hervorragend zueinander. Aber auch die Schattenumrisse des Paares vor Wolken passt wieder gut zur gesamten Reihe.


    Meine Meinung

    Nachdem ich in „Revenge“ Evie und Luc richtig lieben gelernt habe, weil sie frischen Wind in das Lux-Universum bringen, habe ich mich sehr auf „Rebellion – Schattensturm“ gefreut. In diesem Band geht es darum, dass Evie mit ihrer Identität hadert und versucht, herauszufinden, wer sie ist. Dabei ist Luc an ihrer Seite, sodass die Gefühle zwischen beiden weiter aufkeimen. Doch Evie ist sich unsicher, ob er wirklich sie liebt oder nur ein Abbild einer alten Erinnerung an sie…


    Die Geschichte beginnt nach den Ereignissen des ersten Bandes und setzt hier direkt ein, sodass sie fortlaufend ohne große Wiederholungen weitererzählt wird. Obwohl es schon etwas her ist, dass ich „Revenge – Sternensturm“ gelesen habe, fand ich direkt einen Einstieg in „Rebellion – Schattensturm“, denn je weiter ich las, desto mehr erinnerte ich mich an die Geschehnisse aus dem ersten Band. Die Autorin machte es mir aber auch leicht, mich schnell wieder in die Geschichte einzufinden, weil es doch kleine Andeutungen bzw. Referenzen auf die vorherigen Geschehnisse gab.


    Nach dem gelungenen Einstieg gefiel es mir in diesem Band gut, wie Jennifer L. Armentrout die Zerrissenheit von Evie dargestellt hat. Aufgrund der Enthüllungen im ersten Band weiß sie nun über sich Bescheid, weswegen sie mit sich selbst hadert. Dies merkte man ihr an, was ich sehr gut dargestellt fand, denn ich konnte Evies Gefühle super nachvollziehen und verstehen. Ihre Situation wurde für mich greifbar dargestellt und auch ausreichend thematisiert.


    Die Handlung hat mich auch sehr gut unterhalten. Vor allem fand ich es klasse, dass die Spannung sich Seite für Seite gesteigert hat. Es gab einige Entwicklungen, die mir das Warten auf den dritten Band unerträglich machen. Auch das Ende gehört dazu, denn dieses verdient wirklich den Ausdruck „Cliffhanger“. Allerdings habe ich im Verlauf der Geschichte zwischendurch auch immer wieder kleinere Phasen gehabt, in denen sich die Geschichte für mich schneller hätte weiterbewegen können. Hier hätte man die Handlung vielleicht ein wenig kürzen können. Dennoch war die Geschichte voller Schockmomente und unerwarteter Wendungen, wodurch das Lesen großen Spaß macht!


    Sehr schön waren auch die romantischen Gefühle zwischen Evie und Luc eingearbeitet, denn diese standen zwar mit im Fokus der Geschichte, nahmen jedoch nicht überhand. Sie verdrängten die Spannung nicht und drängten sich auch nicht in den Vordergrund, was ich richtig gut fand. Dabei gefiel mir auch die Chemie zwischen beiden Charakteren immer besser, denn Evie und Luc harmonieren sehr schön miteinander, weil sie eine interessante Dynamik zueinander aufweisen.


    Fazit

    Mit dem zweiten Band der Trilogie um Evie und Luc hat Autorin Jennifer L. Armentrout wieder großes Kino geschaffen, denn Evies Zerrissenheit hat sie wunderbar dargestellt. Gleichzeitig steigerte sich die Handlung von „Rebellion – Schattensturm“ immer weiter bis es zum Schluss einen Cliffhanger der Extraklasse gab. Trotz kleinerer Längen konnte die Handlung mich mit ihren Überraschungen und Wendungen überzeugen, sodass ich nun ungeduldig auf den dritten Band warte!

    Gute 4 von 5 Sternen!


    Reihen-Infos

    1. Revenge – Sternensturm

    2. Rebellion – Schattensturm

    3. Redemption – Nachsturm (erscheint im Herbst 2020)

  • K.-G. Beck-Ewe

    Hat den Titel des Themas von „Jennifer Armentrout - Rebellion - Schattensturm“ zu „Jennifer Armentrout - Rebellion. Schattensturm / The Burning Shadow“ geändert.
  • Ich finde dieses Buch UNGLAUBLICH!!!!


    Jennifer L. Armentrout zählt eindeutig zu meinen Lieblingsautorinnen aber mit diesem Buch hat sie sich selbst übertroffen! Man kann sich wahnsinnig gut in Evie und ihre Probleme hineinversetzen und versteht ihre Zwiespältigkeit so gut. Auch Luc's Charakter ist wieder unglaublich gut vertreten.


    Es gibt lustige und traurige, romantische und Streitszenen. Die Autorin hat es mal wieder geschafft eine tolle Balance zwischen Spannung und Spaß zu finden. Der Schreibstil ist wie immer fantastisch und sie schafft es die ärgsten Stimmungsschwankungen bei mir hervorzurufen indem sie einen Übergang von Traurigkeit zu Spaß schafft.


    Es gibt einen roten Faden und man merkt wie gut durchdacht die ganze Geschichte ist! Jennifer Armentrout kommt immer wieder auf die großartigsten Ideen und schafft es auch diese durchzuziehen. Ich bin erneut begeistert von ihr und ich habe das Buch regelrecht verschlungen!!!


    Das Buch bekommt von mir 5+ Sterne und ich kann es JEDEM wärmstens ans Herz legen!!!:love::)